Werbung

Nachricht vom 22.04.2018    

Wissener „NachtSchicht“ im Zeichen der Industriekultur

Die Wissener „NachtSchicht“ 2018 im Zeichen der Industriekultur im Westerwald und an der Sieg wirft ihre Schatten voraus. Bereits seit Monaten recherchieren die Ehrenamtler des Arbeitskreises Kultur und des Fördervereins für die „NachtSchicht“ die Geschichten der Zeitzeugen des ehemaligen Walzwerkes gemeinsam mit der Universität Siegen und einem Filmteam. Die Besucher am 19. Mai im Kulturwerk der Siegstadt erwartet einmal mehr ein hochkarätiges Programm rund um das Kultursommer-Thema Industriekultur. Und das nicht nur am „NachtSchicht“-Wochenende selbst.

Sind sie eine zukünftige Spezies? „LaMetta“ kommen zur „NachtSchicht“ ins Kulturwerk. (Fotos: Veranstalter)

Wissen. Am 19. Mai findet die „NachtSchicht VI“ im Kulturwerk in Wissen statt. Ganz Rheinland-Pfalz blickt dann nach Wissen, denn nicht nur die Wissener „eigenART“ wird sich für knapp einen Monat der Industriekultur widmen, sondern der Kultursommer Rheinland-Pfalz taucht in diesem Jahr landesweit in dieses Thema ein und bespielt dabei auch wieder das ehemalige „Revier“ des nördlichen Rheinland-Pfalz.

Die „Drumsformers“ kommen
Bereits seit Monaten recherchieren die Ehrenamtler des Arbeitskreises Kultur und des Fördervereins für die „NachtSchicht“ die Geschichten der Zeitzeugen des ehemaligen Walzwerkes gemeinsam mit der Universität Siegen und einem Filmteam. Über 50 Sänger und Musiker bringen das immaterielle UNESCO-Kulturerbe „Singen der Lieder der deutschen Arbeiterbewegung“ auf die Bühne. Menschliche Avatare aus Metall begeistern mit Akrobatik und Artistik, dazu ein Wiedersehen mit den „Drumsformers“ und Tanz(t)raum Balé und historischem Filmmaterial. Eine Kunst-Ausstellung des Hoesch-Museums Dortmund zeigt die radikale Veränderung durch „Man Made Landscapes“. Bereits am 6. Mai eröffnet die begleitende Foto-Ausstellung im „walzWERKwissen“ im ehemaligen Laborgebäude mit Industriefotografie von Peter Weller zu dessen 150. Geburtstag mit historischen, hiesigen Aufnahmen zu Landwirtschaft, Hauberg, Erzabbau und Verhüttung.

Moderator Ranga Yogeshwar über Digitalisierung
Industriekultur ist nicht verklärter Blick zurück, sondern entsteht durch Wandel und erklärt diesen, gestern wie morgen. So wird auch der Blick auf das bedeutendste Thema der Arbeitswelt der kommenden Jahre, die Digitalisierung gewagt. Wissenschaftsjournalist und Moderator Ranga Yogeshwar referiert am 9. Mai zum Thema seines aktuellen Buches „Nächste Ausfahrt Zukunft“. Am 18. Mai lebt eine Legende wieder auf: Die Original-Mitglieder Jon Hiseman, Clem Clempson und Mark Clarke bringen als Power-Trio JCM die Musik von COLOSSEUM und weiterer „Heroes“ zurück. Am 5. Juni präsentiert das sinfonische Orchester Collegium Musicum Siegen unter der Leitung von Bruce Whitson u.a. Aaron Coplands „Fanfare For The Common Man“ und Philip Glass Cellokonzert Nr. 2 mit der Filmmusik zu „Naqoyqatsi“ - dritter Teil der Qatsi-Trilogie. Solistin am Cello ist Lilian Mann.



Eintrittskarten zu den Veranstaltungen gibt es ab sofort im Online-Shop www.kulturwerk-wissen.de, bei den bekannten ReserviX- und TicketRegional-Vorverkaufsstellen (der buchladen, Wissen; Buchhandlung Mankelmuth, Betzdorf; Seite 42, Altenkirchen; Hähnelsche Buchhandlung, Hachenburg; OKAY-Veranstaltungen, Herdorf; Buchhandlung Lesebuch, Morsbach) oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen). Veranstalter ist die „kulturWERKwissen“ gGmbH in Kooperation mit der Wissener „eigenART“. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Kirchenmusik: Sommerliches Konzert in Friesenhagen

Friesenhagen. Anne Jurzok und Helene Lischke (Violine), Regine Meller-Ghalib (Violoncello) und Dirk van Betteray an der dreimanualigen ...

Meret Becker und The Tiny Teeth verwandeln KulturSalon Altenkirchen in einen Zirkus der Fantasie

Altenkirchen. Mit "Le Grand Ordinaire" verspricht Meret Becker eine surreale musikalische Reise. Es handelt sich um eine ...

Swing trifft auf Militär: Pe Werner und die Big Band der Bundeswehr rocken Altenkirchen

Altenkirchen. Mit ihrer klaren Hingabe zur Swingmusik befindet sich Pe Werner in guter Gesellschaft. Die profilierte deutsche ...

Familientheater "Der Löwe und die Maus" kommt nach Mehren

Mehren. Das alles gibt es am Sonntag, 2. Juni, um 15 Uhr, auf der Freilichtbühne in Mehren, bei Regen im benachbarten Gemeindehaus. ...

Navid Kermani ist am 23. Mai im Kulturwerk Wissen zu Gast

Wissen. Der Ausgangspunkt dieses Romans ist eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und gleichzeitig am Tiefpunkt ...

Weitere Artikel


Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen in Bonn vorgestellt

Bonn/Altenkirchen. Einmal jährlich treffen sich die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Männer- und Frauenarbeit in ...

Hering neuer Vorsitzender des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz

Koblenz. Der Vorstand des Volkshochschulverbandes hatte als Kandidaten für die Nachfolge von Mertes den Präsidenten des Landtags ...

Neue Heimat für „Mirabelle von Nancy“ in Fensdorf

Fensdorf. Wenn in Fensdorf eine Handvoll gestandener Männer und ebenso viele wissbegierige Kinder - ausgestattet mit Hacke, ...

Umweltministerium schreibt Tierschutzpreis 2018 aus

Mainz/Region. Das rheinland-pfälzische Umweltministerium schreibt für 2018 den Tierschutzpreis des Landes aus: Die mit insgesamt ...

Grundschule Herkersdorf: Neue Hoffnung nach Mainzer Gespräch

Kirchen/Mainz. Für Fußballfans stirbt sie oft im Frühjahr: die Hoffnung. Nämlich dann, wenn es mit dem Herzensverein bergab ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 62 fordert sieben Verletzte

Roth/Wissen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 62 zwischen Wissen und Roth, ...

Werbung