Werbung

Nachricht vom 23.04.2018    

95 Jahre MGV Sangeslust: Großes Jubiläumskonzert begeisterte

Am Sonntag, 22. April, fand das Jubiläumskonzert zum 95-jährigen Bestehen des Männergesangsvereins Sangeslust Birken-Honigsessen im Wissener Kulturwerk statt. Zahlreiche Zuschauer erlebten ein abwechslungsreiches Konzert mit tollen Gästen.

Der MGV Sangeslust machte seinem Namen beim großen Jubiläumskonzert alle Ehre. (Fotos: Regina Steinhauer)

Wissen. „Drei Jahre älter als die Queen“, so alt ist der MGV Sangeslust in diesem Jahr geworden, sagte der Vorsitzende Michael Schmidt. Ein guter Grund, um dieses Jubiläum mit einem großen Konzert zu feiern. Auch der Schirmherr, Landrat Michael Lieber, gratulierte dem Chor und würdigte die starke Gemeinschaft, die seit vielen Jahrzehnten Bestand hat.

Österreichische Mundart von Hubert von Goisern, Joseph von Eichendorffs „Abends im Walde“ vertont von Friedrich August Kern oder Arnold Kempkens‘ „Marina“ – das Repertoire verdeutlichte die Vielseitigkeit des siebenfachen Meisterchores unter der Leitung von Hubertus Schönauer. Er versteht es, das Beste aus seinen Sängern herauszuholen und das konnten die Zuhörer auch an diesem Konzertabend wieder erleben. Die rund 35 Sänger machten dem Chornamen alle Ehre und die Liedauswahl hielt für jeden Geschmack etwas bereit.

Doch was wäre eine Jubiläumsfeier ohne Gäste? Gleich zwei weitere Chöre sorgten im Kulturwerk für Hörgenuss vom Feinsten. Das Frauenensemble Encantada aus Neunkirchen sorgte für erfrischende Abwechslung im Programm. Mit einer gelungenen Mischung aus den verschiedensten Genres verzauberten die Frauen das Publikum regelrecht. Das ist auch kein Wunder, denn „Für Frauen ist das kein Problem“, stellte schon Max Raabe fest und so vereinten die Sängerinnen lieblichen Gesang mit einfallsreichen Choreografien und bereiteten den Zuhörern damit sichtlich Freude.

Für die erste Zugabe mitten im Programm sorgte der gemischte Chor „St. Hubertus Ottfingen“, ebenfalls unter der Leitung von Hubertus Schönauer. „Der etwas andere Kirchenchor“, der sowohl geistliche als auch weltliche Stücke zum Besten gab, präsentierte einen Streifzug durch die verschiedensten Musikrichtungen und sorgte spätestens bei der Interpretation des weltbekannten „Hallelujah“ von Leonard Cohen für Gänsehaut bei dem ein oder anderen Zuhörer. Mit „Barbara Ann“ von den Beach Boys, der von den Besuchern lautstark geforderten Zugabe, schlugen sie dann wieder eine ganz andere Richtung ein, die beim Publikum bestens ankam.

Der Konzertabend endete überaus amüsant „An der Bar“ und natürlich hatte auch der MGV Sangeslust noch eine Zugabe auf Lager und beendete das Konzert mit waschechtem Rock `n Roll. Kaum zu glauben, dass der Chor bereits 95 Jahre alt ist.

„Die Vorbereitungen auf dieses Konzert haben sich gelohnt“, sagte der Vorsitzende Michael Schmidt zufrieden und der wohlverdiente Applaus des Publikums gab ihm Recht. Für die musikalische Begleitung sorgten Dominik Schönauer und Peter Scholl am Klavier. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: 95 Jahre MGV Sangeslust: Großes Jubiläumskonzert begeisterte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

„Kita geschlossen, Regale in den Läden leer, man wird schief angeschaut, wenn man nur hustet“: Wir haben unsere Leser bereits vor zwei Wochen gefragt, welche Auswirkungen das Corona-Virus auf ihr Leben hat. Seitdem sind die einschränkenden Maßnahmen deutlich verschärft worden. Was bedeutet das für die Menschen im Westerwald und wie gehen sie damit um?




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto Capitoni

Koblenz/Dierdorf. Hauptfigur in der Geschichte ist Robertos Onkel Luigi aus Palermo, als Bühnenfigur bekannt und beliebt ...

Klara trotzt Corona, dritter Teil

Kölbingen. Als Klara ins Wohnzimmer kam, sah Pfarrer van Kerkhof gleich, dass etwas nicht stimmte. Sie wirkte völlig aufgelöst ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

Klara Schrupp und Pfarrer van Kerkhof trotzen der Corona-Krise

Kölbingen. Täglich neue Episoden mit den Protagonisten der Limburger Pfarrhaus-Krimis, Klara Schrupp und Pfarrer Willem van ...

Buchtipp: „Archäologie im Rheinland 2018“ herausgegeben von Erich Claßen und Marcus Trier

Oppenheim/Dierdorf. Die vorgestellten paläontologischen und archäologischen Aktivitäten des Jahres 2018, dem „Europäischen ...

Roberto Capitoni zu Folgen der Veranstaltungs-Absagen

Koblenz. In den Kreis Neuwied wäre Capitoni am 27. März gekommen, die beliebte Comedy-Veranstaltung in Melsbach ist gecancelt. ...

Weitere Artikel


BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

Hauptzollamt Koblenz prüfte 52 Baustellen

Koblenz/Region. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls am 18. April eine ...

„Fidele Jongen“ setzen auf Kontinuität im Vorstand

Pracht. Ralf Gelhausen bleibt erster Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft (KG) „Fidele Jongen“ Pracht 1952 e.V. Die Mitglieder ...

Kirchener Faustballer starten in die Feldsaison

Kirchen. Die Faustballer des VfL Kirchen haben die Hallen- gegen die Stollenschuhe getauscht und bereiten sich im Molzbergstadion ...

Welttag des Buches: Ein Festtag für das Lesen

Bonn/Region. Freude am Lesen verbreiten, Geschichten teilen: Am heutigen 23. April begehen Lesebegeisterte in über 100 Ländern ...

Werbung