Werbung

Nachricht vom 23.04.2018    

95 Jahre MGV Sangeslust: Großes Jubiläumskonzert begeisterte

Am Sonntag, 22. April, fand das Jubiläumskonzert zum 95-jährigen Bestehen des Männergesangsvereins Sangeslust Birken-Honigsessen im Wissener Kulturwerk statt. Zahlreiche Zuschauer erlebten ein abwechslungsreiches Konzert mit tollen Gästen.

Der MGV Sangeslust machte seinem Namen beim großen Jubiläumskonzert alle Ehre. (Fotos: Regina Steinhauer)

Wissen. „Drei Jahre älter als die Queen“, so alt ist der MGV Sangeslust in diesem Jahr geworden, sagte der Vorsitzende Michael Schmidt. Ein guter Grund, um dieses Jubiläum mit einem großen Konzert zu feiern. Auch der Schirmherr, Landrat Michael Lieber, gratulierte dem Chor und würdigte die starke Gemeinschaft, die seit vielen Jahrzehnten Bestand hat.

Österreichische Mundart von Hubert von Goisern, Joseph von Eichendorffs „Abends im Walde“ vertont von Friedrich August Kern oder Arnold Kempkens‘ „Marina“ – das Repertoire verdeutlichte die Vielseitigkeit des siebenfachen Meisterchores unter der Leitung von Hubertus Schönauer. Er versteht es, das Beste aus seinen Sängern herauszuholen und das konnten die Zuhörer auch an diesem Konzertabend wieder erleben. Die rund 35 Sänger machten dem Chornamen alle Ehre und die Liedauswahl hielt für jeden Geschmack etwas bereit.

Doch was wäre eine Jubiläumsfeier ohne Gäste? Gleich zwei weitere Chöre sorgten im Kulturwerk für Hörgenuss vom Feinsten. Das Frauenensemble Encantada aus Neunkirchen sorgte für erfrischende Abwechslung im Programm. Mit einer gelungenen Mischung aus den verschiedensten Genres verzauberten die Frauen das Publikum regelrecht. Das ist auch kein Wunder, denn „Für Frauen ist das kein Problem“, stellte schon Max Raabe fest und so vereinten die Sängerinnen lieblichen Gesang mit einfallsreichen Choreografien und bereiteten den Zuhörern damit sichtlich Freude.



Für die erste Zugabe mitten im Programm sorgte der gemischte Chor „St. Hubertus Ottfingen“, ebenfalls unter der Leitung von Hubertus Schönauer. „Der etwas andere Kirchenchor“, der sowohl geistliche als auch weltliche Stücke zum Besten gab, präsentierte einen Streifzug durch die verschiedensten Musikrichtungen und sorgte spätestens bei der Interpretation des weltbekannten „Hallelujah“ von Leonard Cohen für Gänsehaut bei dem ein oder anderen Zuhörer. Mit „Barbara Ann“ von den Beach Boys, der von den Besuchern lautstark geforderten Zugabe, schlugen sie dann wieder eine ganz andere Richtung ein, die beim Publikum bestens ankam.

Der Konzertabend endete überaus amüsant „An der Bar“ und natürlich hatte auch der MGV Sangeslust noch eine Zugabe auf Lager und beendete das Konzert mit waschechtem Rock `n Roll. Kaum zu glauben, dass der Chor bereits 95 Jahre alt ist.

„Die Vorbereitungen auf dieses Konzert haben sich gelohnt“, sagte der Vorsitzende Michael Schmidt zufrieden und der wohlverdiente Applaus des Publikums gab ihm Recht. Für die musikalische Begleitung sorgten Dominik Schönauer und Peter Scholl am Klavier. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: 95 Jahre MGV Sangeslust: Großes Jubiläumskonzert begeisterte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Windkraft in VG Kirchen: CDU und Grüne liefern sich Schlagabtausch

Die CDU und die Grünen kritisieren sich gegenseitig in Sachen Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Kirchen. Anstoß war ein öffentliches CDU-Statement zu Windkraft-Plänen der Landesregierung. Während CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad „Klimaschutz mit Augenmaß“ fordert, lautet das Motto der Grünen „alles muss auf den Prüfstand“.


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Schon lange ärgert sich Margit Diehl über achtlos weggeworfenen Unrat auf dem Molzberg. Nun will die Betzdorferin selbst tätig werden und ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Die Aktion findet am Pfingstmontag statt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Ausstellung rund um die Kraft der Farben

Altenkirchen. Schon Wassily Kandinski jubelte einst: "Colour is a power, which directly infuences the Soul" - frei übersetzt: ...

Dank Crowdfunding: Kreis-Bläserphilharmonie bekommt eigene Ouvertüre

Kreis Altenkirchen. Lange hatte Initiator Lichtenthäler nach einem beeindruckenden Musikstück gesucht, das künftige Konzerte ...

Westerwälder Literaturtage: Wie intensiv kann ein Leben sein?

Wissen. „Kindheit“ von Tove Ditlevsen erzählt vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachsten Verhältnissen. ...

Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Weitere Artikel


BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

Hauptzollamt Koblenz prüfte 52 Baustellen

Koblenz/Region. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls am 18. April eine ...

„Fidele Jongen“ setzen auf Kontinuität im Vorstand

Pracht. Ralf Gelhausen bleibt erster Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft (KG) „Fidele Jongen“ Pracht 1952 e.V. Die Mitglieder ...

Kirchener Faustballer starten in die Feldsaison

Kirchen. Die Faustballer des VfL Kirchen haben die Hallen- gegen die Stollenschuhe getauscht und bereiten sich im Molzbergstadion ...

Welttag des Buches: Ein Festtag für das Lesen

Bonn/Region. Freude am Lesen verbreiten, Geschichten teilen: Am heutigen 23. April begehen Lesebegeisterte in über 100 Ländern ...

Werbung