Werbung

Nachricht vom 23.04.2018    

Förderverein für das Wissener Siegtalbad gegründet

Das Wissener Siegtalbad erhält ab sofort Unterstützung durch einen Förderverein. Der hat sich mit 25 Personen aus dem weiteren Wisserland gegründet. Darüber informiert der junge Verein in einer Pressemitteilung. Vorsitzender des Vereins ist Friedrich Hagemann aus Birken-Honigsessen, seine Stellvertreter sind Jens Eichner und Kerstin Breidenbach.

Der erste Vorstand des Fördervereins des Wissener Siegtalbads: (von links) Laura Link, Kerstin Breidenbach, Karin Kohl, Jens Eicher, Annemarie Link und Friedrich Hagemann. (Foto: Verein)

Wissen. Passend zu der Jahreszeit, die schon bald die Menschen in die Freibäder lockt, hat sich in Wissen ein Förderverein für das Siegtalbad gegründet. 25 Personen aus dem weiteren Wisserland fanden sich im Siegtalbad zusammen, um den neuen Verein aus der Wiege zu heben. „Die Freunde des Schwimmsports befürchten, dass das Angebot der Bäderbetriebe für Jung und Alt aus Kostengründen reduziert werden könnte und das Freibad sogar um seinen Weiterbetrieb fürchten muss“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des jungen Vereins. Einer solchen Entwicklung wollen die aktiven Schwimmer nicht tatenlos zusehen, sondern überlegen, wie sie das „Juwel des Siegtals“, das Freibad mit seiner 50-Meter-Bahn, wieder attraktiver gemacht werden kann. Dirk Baier, der Geschäftsführer der Stadtwerke Wissen, begrüßte dieses Anliegen und will die Aktivitäten des Vereins unterstützen.

Satzung beschlossen, Vorstand gewählt
„Sportlich“ war das Programm schon, das sich das Gründungsteam für den Verein gesetzt hatte: Es sollten alle drängenden Probleme der Bäderbetriebe erörtert, die Satzung für den Verein beschlossen und ein Vereinsvorstand gewählt werden. Und sportlich war auch das Ergebnis. Innerhalb von nur 75 Minuten waren alle wichtigen Schritte zurückgelegt worden und ein Vereinsvorstand gewählt – ein Ergebnis, das die Einmütigkeit widerspiegelt, die in der Versammlung herrschte. Den Vorsitz des Vereins übernahm Friedrich Hagemann. Ihm zur Seite stehen Jens Eichner als Stellvertreter und Kerstin Breidenbach als weitere Stellvertreterin. Als Schatzmeisterin wird Annemarie Link die Vorstandstätigkeiten mitgestalten. Laura Link wurde zu ihrer Stellvertreterin gewählt. Die Schriftführung des Vereins übernimmt Karin Kohl. Dieter Hartmann und Bernhard Reuber stellten sich als Kassenprüfer für den Verein zur Verfügung.

Kooperation mit den Stadtwerken geplant
Als „richtig spannend“ bezeichnete der frisch gekürte Vorsitzende Hagemann die auf den Vorstand zukommende Arbeit. Denn für die Förderung von Schwimmsport und Bäderbetrieben gibt es zahllose Anregungen und Ideen, die nunmehr in die richtigen Bahnen gelenkt werden müssen. Sie sollen in eine Kooperationsvereinbarung mit den Stadtwerken einfließen, damit die Bäder als Bereicherung der Region erhalten bleiben. Die Freibadsaison wird in einem Monat, am 26. Mai, eröffnet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein für das Wissener Siegtalbad gegründet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Imkerei in Zeiten des Corona-Virus erlaubt und möglich?

Wissen. Sind im Falle amtlich angeordneter Quarantäne eines Imkers/einer Imkerin erforderliche Arbeiten an den Bienenvölkern ...

Der BUND und Corona

Region. „So eine Situation ist auch für uns neu. Doch uns ist klar, dass wir sie nur durch entschlossenes gemeinsames Handeln ...

Neue „Perspektiven eröffnen” und Kompetenzen entwickeln

Wissen. Der Wiedereinstieg in Arbeit soll grundlegend neue Perspektiven eröffnen und die soziale Teilhabe in der Gesellschaft ...

Schmetterlingsprojekt zum Schutz der Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Region. Die auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar wirkenden Wiesenknopf-Ameisenbläulinge haben einen faszinierenden ...

Naturschutz im Garten: NABU gibt Tipps für die Gartensaison

Holler. „Mit heimischen Stauden und Gehölzen, Strukturen wie Reisighaufen und Natursteinmauern, Blumenwiesen und einem Komposthaufen ...

Weitere Artikel


Andrea Rohrbach führt jetzt die Geschäfte des Seniorenbeirats

Betzdorf/Altenkirchen. Der Seniorenbeirat des Landkreises Altenkirchen informierte sich zum jüngst Thema „Wirkstoffgleiche ...

Ranga Yogeshwar erzählt Geschichten aus einer Welt im Wandel

Wissen. Mit Ranga Yogeshwar referiert am 9. Mai einer der bedeutendsten und bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Deutschlands ...

Gestörter Herzrhythmus erhöht Schlaganfall-Risiko

Siegen. Ist ein gestörter Herzrhythmus nur begrenzt mit Medikamenten behandelbar, kann krankes Gewebe verödet und so eine ...

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen helfen bei Berufswahl

Altenkirchen. Die Schulpflicht ist erfüllt, aber es will nicht so recht klappen mit der Ausbildung. Die Gründe sind so individuell ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

Hauptzollamt Koblenz prüfte 52 Baustellen

Koblenz/Region. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls am 18. April eine ...

Werbung