Werbung

Nachricht vom 28.09.2009    

Cross-Golfer veranstalteten Turnier

Zum ersten Westerwälder Cross-Golf-Turnier hatte der Crossgolf Club "highlander" aus Oberirsen geladen. Und das Turnier wurde zu einem Erfolg: Insgesamt 13 Golfer nahmen teil.

Steinebach/Wied. Bei tollem Wetter traf sich der Oberirsener Crossgolf Club "Highlander" kürzlich in Steinebach/Wied auf dem Golfplatz zm 1. Westerwälder Cross-Golf-Turnier. Mit insgesamt 13 Golfern begann man um 14 Uhr an fünf Löchern gleichzeitig mit dem Abschlag (Kanonenstart). Drei Löcher der 9-Loch-Anlage wurden umgebaut und so musste man neben einem kleinem Chipnetz auch in einen großen Eimer spielen. Bahn 6 brachte einige zur Verzweiflung: Man musste mit einem Eishockeyschläger den Ball ins Loch putten, was einfacher aussah als man glaubte. Nachdem alle Bahnen gespielt waren und man sich bei gegrilltem gestärkt hatte folgte das "Special Event". Da sollte man mit fünf verschiedene Bällen (zwei Golfbälle á 45 Gramm, zwei Almost-Golfbälle á 13 Gramm und ein Tennisball) in ein sechs Meter entferntes Chipnetz spielen. Hier lieferten sich Marcus Ring und Hubertus Greb einen spannenden Zweikampf. Marcus Ring, der am Morgen noch extra aus Polen eingeflogen war, um an diesem Turnier teilzunehmen, musste sich aber seinem Konkurrenten nach langem Kampf geschlagen geben. Die 1. Westerwälder Crossgolf Open gewann Marcus Ring aus Waldbröl mit 40 Schlägen, gefolgt von Hans-Peter Frings aus Duisburg mit 44 Schlägen und Burkhard Grab aus Oberirsen mit 49 Schlägen. Das "Special Event" gewann Hubertus Greb vor Marcus Ring. Alle Teilnehmer gratulierten den "Highlandern" aus Oberirsen zu dieser tollen Veranstaltung und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen bei einem Turnier.
Der Oberirsener Crossgolf Club "Highlander" sucht noch Spieler und Spielerinnen, ebenso wie einen oder mehrere Sponsoren, die den Verein diesen Sport ermöglichen. Mehr Infos unter www.occhighlander.com. (Michael Reimer)
xxx
Bei der Siegerehrung (von links): Burkhard Grab, Dorly Adorf, Markus Ring, Hubertus Greb und Hans-Peter Frings. Foto: Michael Reimer



Kommentare zu: Cross-Golfer veranstalteten Turnier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Fundgrube neu eröffnet

Betzdorf. Neu eröffnet hat die Betzdorfer Fundgrube in der Viktoriastraße 15. Dabei freuten sich die Geschäftsinhaber Harald ...

Salomon Perel kommt zum Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Nach dem letztjährigen Besuch des ehemaligen Wachsoldaten und Zeitzeugen Kurt Salterberg aus Pracht, der zum Thema ...

Großes Herbstkonzert in Malberg

Malberg. Unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen findet am Samstag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr, im Mehrzweckgebäude ...

In Selbach feierten die Senioren

Selbach. Es hat seit rund 15 Jahren Tradition, dass sich im Herbst die älteren Einwohner von Selbach zu einem gemütlichen ...

Literaturtage haben Zukunft im Kulturwerk Wissen

Wissen. Eigentlich ist es schon eine Untertreibung, von Ortheils "neuestem Buch" zu sprechen. Denn, bedenkt man Anfang ...

Rüddel gewinnt - Bätzing verliert Wahl und auch Tränen

Region. Erwin Rüddel (CDU) gewinnt das Direktmandat zum Deutschen Bundestag mit 39,2 Prozent vor MdB Sabine Bätzing (SPD), ...

Werbung