Werbung

Region |


Nachricht vom 29.09.2009    

Stiftung spendete für Wissener Tafel

Die 1500 Euro, die Carsten Müller vom Vorstand der Edelgard Bamberger Stiftung der Wissener Tafel mitbrachte, löste Freude und Dankbarkeit aus. Denn es wird dringend ein neuer Transportbus benötigt. Dafür wird jeder Euro gebraucht.

Wissen. 1500 Euro überreichte Carsten Müller vom Vorstand der Edelgard Bamberger Stiftung Dautphetal an die Wissener Tafel. Eine Summe, die Freude bei Franz-Josef Link und Pfarrer Marcus Tesch auslöste, denn es wird dringend ein neuer Transportbus gebraucht. Auch soll es für die Tafelgäste in der Weihnachtszeit eine Überraschung geben.
Carsten Müller ist im Vorstand der Edelgard Bamberger Stiftung Dautphetal und hatte sich zum ökumenischen Projekt der Wissener Tafel umfassend informiert. Müller ist seit kurzem Leiter der Commerzbankfiliale Wissen.
Die Edelgard Bamberger Stiftung unterstützt interessante Projekte, die der Verbreitung der christlichen Botschaft dienen. Dies soll unter anderem durch Zuwendungen an den Evangeliums-Rundfunk in Wetzlar und in der Heimatgemeinde der Stifterin erfolgen. Aber auch darüber hinaus schaut der Stiftungsvorstand und hilft bei interessanten christlichen Projekten. Dies erläuterte Müller.
Die Stiftung wurde im Jahr 2002 gegründet und ist als gemeinnützige Stiftung anerkannt. Seit ihrer Gründung hat die Edelgard Bamberger Stiftung Mittel von über 150.000 Euro im Sinne des Stiftungszweckes verwendet. Bereits zu Lebzeiten hat die Stifterin Edelgard Bamberger (gestorben 2001) und ihr verstorbener Ehemann ansehnliche Summen im Stillen für den später gewählten Stiftungszweck aufgebracht. Es gelangte damals wie heute wenig in die Öffentlichkeit. Nur in kleinem Rahmen tritt auch der heutige Vorstand selten öffentlich auf.
Müller schaute sich nicht nur den dringend erneuerungsbedürftigen Bus an, auch das neue Kühlhaus wurde besichtigt. Dieser Kühlraum macht die Arbeit jetzt um vieles einfacher, es kann von außen befüllt werden, es sichert die Lagerfähigkeit der abgegebenen Lebensmittel. (hw)
xxx
1500 Euro überreichte Carsten Müller im Auftrag der Edelgard Bamberger Stiftung an die Wissener Tafel, hier vertreten durch Pfarrer Marcus Tesch und Franz-Josef Link (von links). Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Stiftung spendete für Wissener Tafel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Am Morgen dauerten die Löscharbeiten noch an.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Eine Frau in der Verbandsgemeinde Kirchen hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Region


Ehemaliger Flammersfelder Wehrleiter verabschiedet

Flammersfeld. Bereits im März war Krämer, der weiterhin in der Feuerwehr aktiv ist, von Bürgermeister Fred Jüngerich aus ...

Schutzanzüge für das Gesundheitsamt Altenkirchen

Altenkirchen. Landrat Dr. Peter Enders, Heinz-Uwe Fuchs als leitender Arzt des Kreisgesundheitsamtes sowie dessen Sachbearbeiter ...

Arbeiten an Themenrundwanderwegen gehen weiter

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darüber informiert die Kreisverwaltung. Die Wege sind bereits markiert, es fehlen aber noch Informationstafeln. ...

Lernen von zu Hause: Fit im Büroalltag

Altenkirchen. Der EDV-Kurs ist mit einer Unterrichtsstundenzahl von 40 Unterrichtsstunden inklusive einer Abschlussprüfung ...

Neun Grundschulen im Kreis werden Medienkompetenz-Schulen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Wie die Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer mitteilen, werden folgende ...

Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: ...

Weitere Artikel


Verkehrsbeschränkungen beim Barbarafest

Betzdorf. Anlässlich des Betzdorfer Barbarafestes (verkaufsoffener Sonntag) am 4. Oktober werden bereits am Freitag, 2. Oktober, ...

Eine ganze Familie macht Dienst bei der Feuerwehr

Von Rolf-Dieter Rötzel
Hamm. Ein besonderes bürgerschaftliches Engagement zeigt die vierköpfige Familie Dirk Kuklik aus ...

Ein Kameradschaftsabend mit Überraschungen

Hamm. Der Hammer Wehrleiter Dirk Sälzer zeigte sich erfreut über die Resonanz der "Veranstaltung mit Tradition", dem Kameradschaftsabend ...

Kultur im Oktober so bunt wie der Herbst

Wissen. Am Freitag, 2. Oktober, wird um 19 Uhr die Ausstellung der Künstlerin Monika Rogge auf Schloss Schönstein eröffnet. ...

Keine Angst, wenn die Spinnen kommen

Region. Es lässt sich nicht leugnen - der Sommer ist vorbei. Sinkende Temperaturen und steigende Luftfeuchtigkeit bringen ...

Großes Herbstkonzert in Malberg

Malberg. Unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen findet am Samstag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr, im Mehrzweckgebäude ...

Werbung