Werbung

Nachricht vom 27.04.2018    

Internationales Akkordeon Festival lockt nach Altenkirchen

Am kommenden Sonntag, 29. April, gehört die Altenkirchener Stadthalle wieder einem ganz besonderen Instrument: Die Akkordeonale lockt Musikfans zum internationalen Akkordeon-Festival, das ebenso musikalischen Seelenbalsam wie temperamentvolle Begeisterung verspricht.

Die Musiker freuen sich schon auf die Akkordeonale. Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Welches Instrument setzt mehr Glückshormone frei als Schokolade?
Das Akkordeon! Dieser Multikulti -Tausendsassa setzt sich über Landes- und Kontinentalgrenzen hinweg, bereichert sich an kultureller Vielfalt und hat sich in sämtlichen musikalischen Stilrichtungen gemütlich eingerichtet - ob als Solist oder tragbares Orchester.

Bei so viel Reichtum und Lebendigkeit ist es auch noch das Instrument, über das es die meisten Vorurteile gibt – viel Feind, viel Ehr’! Grund genug auf der Akkordeonale, diese eigenwillige kleine Wunderkiste zu feiern: Zum zehnten Mal lädt der Drahtzieher des Festivals, Servais Haanen, zu einer reichhaltigen Portion Kultur à la Welt.

Herzstück der Akkordeonale ist die Begegnung und Interaktion zwischen den Musizierenden im pulsierenden Wechsel von Soli und Ensemblestücken. Ein Fest der Klänge, Virtuos und temperamentvoll. Mit dabei sind:



Dimos Vougioukas (Griechenland)
Akkordeon vom Olymp

João Pedro Teixeira (Brasilien)
Feuriger Forró do Brasil

Youssra El Hawary (Ägypten)
Die Rose von Kairo

Omar Massa (Argentinien)
Magie auf Bandoneon

Servais Haanen (Niederlande)
Der Meister feiner Klänge

Veronica Perego (Italien)
Kontrabass

Rafael Fraga (Portugal)
Gitarre und Fado-Gitarre

Dimos Vougioukas (Griechenland)
Akkordeon vom Olymp


Beginn: 20 Uhr; Einlass: 19 Uhr
Eintritt: ermäßigt 16 / normal 20€; ABK ermäßigt 20 / normal 25€

Tickets und Informationen unter www.kultur-felsenkeller.de , Tel.: 02681 7118 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Musikalische Lesung im Kunstraum in Altenkirchen

Altenkirchen. Friedhelm Zöllner liest heitere und besinnliche Geschichten aus seinen Reiserinnerungen. Es sind lebendige ...

"Augentäuschung und optische Illusionen": Schüler stellen im Altenkirchener Rathaus aus

Altenkirchen. Die Vielfalt der ausgestellten Arbeiten spiegelt das breite Spektrum der kreativen Auseinandersetzung mit verschiedenen ...

Big Band macht Auftakt zur Konzertreihe "Sommer im Kulturwerk" in Wissen

Wissen. Schon bei Ihren ersten Auftritten in den Jahren 2022 und 2023 wusste die Band ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen ...

Erste Sommer-Kurz-Musik in der Pfarrkirche St. Michael in Kirchen

Kirchen. Es erklingen zwei Sätze aus dem Concerto für Violine, Violoncello und Orgel von Josef Gabriel Rheinberger sowie ...

Sasha und Band hautnah im Kultursalon an der Glockenspitze in Altenkirchen erleben

Altenkirchen. Der gebürtige Westfale wurde in den 1990er-Jahren unter anderem mit Hits wie "If You Believe" und "I Feel Lonely" ...

Saxophon-Meister und junge Talente: Kunsthaus Wäldchen präsentiert open-arts-Veranstaltungen

Forst. Am Freitag, 5. Juli, um 21 Uhr, wird das Duo Aliada das Publikum begeistern. Das Duo besteht aus dem Saxophonisten ...

Weitere Artikel


„FrühlingsGlück 2018“: Große Verlosung beim Blumenmarkt

Horhausen. Im Rahmen des 38. Westerwälder Blumenmarktes am 12. Mai in Horhausen startet die große Anwesenheitsverlosung „Horhausener ...

Horhausener beim Frühjahrskonzert in Koblenz

Horhausen/Koblenz. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt hatte den Musikerinnen und Musikern des Konzertorchesters Koblenz bei ...

Spitzenleistungen beim Akkordeon-Festival

Altenkirchen. Zum wiederholten Mal sind die Akkordeonisten der Kreismusikschule äußerst erfolgreich von einem Wettbewerb ...

Mit Samenbomben gegen den Verlust der Artenvielfalt

Hamm/Sieg. Diese Idee stammt aus der Bewegung des Guerilla-Gardenings, die das Ziel verfolgte, leblose Städte mit Grünpflanzen ...

„Feuer und Eisen“ im Herdorfer Rathaus

Herdorf. „Feuer und Eisen“ ist der Titel einer Fotoausstellung im Herdorfer Rathaus, die am Freitag, den 4. Mai, 19 Uhr, ...

Die Scheu vor Technik-Berufen nehmen

Region. Am „Girls’ Day“, dem Mädchen-Zukunftstag, öffnete die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord ihre Türen für ...

Werbung