Werbung

Region |


Nachricht vom 29.09.2009    

Ein Kameradschaftsabend mit Überraschungen

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hamm. Die diesjährigen Jubiläumsveranstaltungen wurden mit einem stimmungsvollen "Kameradschaftsabend der Überraschungen" fortgesetzt.

Hamm. Der Hammer Wehrleiter Dirk Sälzer zeigte sich erfreut über die Resonanz der "Veranstaltung mit Tradition", dem Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr. Neben zahlreichen Aktiven mit ihren Partnern war auch die Altersabteilung überaus stark vertreten, die damit ihre Verbundenheit zur aktiven Wehr nachhaltig dokumentierte. Dazu trägt auch der an jedem ersten Donnerstag im Monat stattfindende Stammtisch der im "Ruhestand" befindlichen Wehrleute bei. Im Verlaufe des Abends kam natürlich auch der Gedankenaustausch im Hotel "Auermühle" nicht zu kurz. Jugendlicher Feuerwehrnachwuchs, der gestandene aktive Dienst und die Mitglieder der Altersabteilung saßen in bunter Reihenfolge zusammen, um in gemütlicher Runde zu feiern. Sälzer dankte der gesamten Wehr für das beim 100-jährigen Jubiläumsfest gezeigte große Engagement. Bürgermeister Rainer Buttstedt sprach in seinem Grußwort von einem gelungenen Jubiläumsfest, bei dem sich die Hammer Wehr in hervorragender Weise präsentiert und ihre hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft verbunden mit einer hochtechnisierten Ausrüstung unter Beweis gestellt habe. Buttstedt hatte auch die erste Überraschung des Abends parat - und die ging in Form einer halbtägigen "Fahrt ins Blaue" als ein Dankeschön an die Frauen der Wehrmänner. Gefahren wird am 23. Oktober.
Zusammen mit Wehrleiter Dirk Sälzer verpflichtete der Bürgermeister per Handschlag Fabian Au und Timo Mertens (beide 16 Jahre) in den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst. Die zweite Überraschung des Abends kam aus den Reihen der Wehrleute. Bernd Brenner war es vorbehalten, Wehrleiter Dirk Sälzer einen Dank für dessen unermüdliches Wirken - insbesondere auch im Rahmen der Vorbereitungen zum Jubiläumsfest - zu übermitteln. Mit eingeschlossen wurde dabei auch Sälzers Ehefrau Alexandra. Als Anerkennung überreichte Brenner unter dem Beifall der Anwesenden einen Gutschein "Feuerwerk der Gaumenfreuden".
Mit einer humoristischen Einlage sorgten Wehrfrauen für die nächste Überraschung. Alexandra Sälzer, Denise Iwertowski, Julia Baum, Steffi Müller, Christina Müller, Claudia Krauskopf, Bärbel Ganseuer, Manuela Hain, Ina Rüßler, Martina Grüttner, Andreas Knipp und Silke Kerkau-Englert zeigten, wie es aussehen kann/wird, wenn Frauen das Kommando in der Hammer Feuerwehr übernehmen. Ohne Make up und Maniküre steht man die "Frau" in Einsätzen. Das "Flammen-Stübchen" sorgt nicht nur für Entspannung, vielmehr werden hier auch die Einsätze nochmals rekonstruiert und erörtert. Nervend dann, wenn von zu Hause wartende Ehemänner anrufen und fragen, wann das Essen aufgetischt werden kann und die Kinder ins Bett sollen. Bei den Frauen steht jedoch die Feuerwehr an erster Stelle; entsprechend dann auch die XXL-Antworten gegenüber den "besseren Hälften". (rö)
xxx
Einen Gutschein "Feuerwerk der Gaumenfreuden" überreichte Bernd Brenner (links) an Wehrleiter Dirk Sälzer und dessen Ehefrau Alexandra. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Ein Kameradschaftsabend mit Überraschungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


"Siegperlen" absolvierten ein großes Programm

Kirchen/Friedrichroda. Einen gemeinsamen, erholsamen Mehrtages-Wanderurlaub verbrachten jetzt die Wanderfreunde "Siegperle" ...

Fahndung: Brutaler Schläger attackierte Mofafahrer

Kirchen. Am Sonntag, 27. September, gegen 14.30 Uhr, meldete sich der ein 65-Jähriger über Notruf bei der Polizei-Inspektion ...

Barry McGuire und John York - zwei Musiklegenden

Altenkirchen. Das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller lädt ein: Am Freitag, 2. Oktober, 20 Uhr, gastieren in der Stadthalle ...

Eine ganze Familie macht Dienst bei der Feuerwehr

Von Rolf-Dieter Rötzel
Hamm. Ein besonderes bürgerschaftliches Engagement zeigt die vierköpfige Familie Dirk Kuklik aus ...

Verkehrsbeschränkungen beim Barbarafest

Betzdorf. Anlässlich des Betzdorfer Barbarafestes (verkaufsoffener Sonntag) am 4. Oktober werden bereits am Freitag, 2. Oktober, ...

Stiftung spendete für Wissener Tafel

Wissen. 1500 Euro überreichte Carsten Müller vom Vorstand der Edelgard Bamberger Stiftung Dautphetal an die Wissener Tafel. ...

Werbung