Werbung

Region |


Nachricht vom 29.09.2009    

Fahndung: Brutaler Schläger attackierte Mofafahrer

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, gefährliche Körperverletzung, Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung: Die Polizei fahndet nach einem brutalen Schläger, der in Kirchen, im "Rußloch", einen Mofafahrer attackierte und erheblich verletzte.

Kirchen. Am Sonntag, 27. September, gegen 14.30 Uhr, meldete sich der ein 65-Jähriger über Notruf bei der Polizei-Inspektion Betzdorf. Aufgeregt schilderte er, dass er soeben von einem Unbekannten auf einem Waldweg in Kirchen, "Im Rußloch", in der Nähe der dortigen Aldi-Filiale, angegriffen worden sei.
Der 65-jährige Anrufer schilderte vor Ort den Ablauf des Geschehens wie folgt: Er befuhr mit seinem roten Mofa, Hersteller Honda, mit aufgesetztem Schutzhelm den Verbindungsweg/Waldweg vom Friedhof in Wehbach kommend in Richtung der Straße "Im Rußloch".
Der Waldweg führt an dem Bachlauf der Asdorf entlang. Der Anrufer kam von seinem Fischteich und besitzt zum Befahren des Weges eine Ausnahmegenehmigung.
Auf dem Waldweg in Höhe der Aldi-Filiale schloss er zu einem in gleicher Richtung gehenden Fußgänger auf. Bei Erkennen seines Mofas habe sich der Fußgänger zu ihm umgedreht und ihm den Weg versperrt. Vor der Person habe er sein Mofa anhalten müssen.
Ohne Vorhalt habe die Person sofort angefangen, auf ihn einzuschlagen, ihn zu treten und wild zu beschimpfen. Hierbei sei es darum gegangen, dass er mit seinem Mofa unberechtigt den Waldweg befahren und Fußgänger belästigen würde.
Der Angegriffene setzte sich den Angriffen nicht zur Wehr. Mit beiden Händen hielt er sich am Lenker seines Mofas fest. Auf dem Trittbrett des Rollers führte er noch einen kleinen Camping-Stuhl mit. Die Person ergriff den Camping-Stuhl und schlug fortan, weiter wild schimpfend, mit dem Stuhl auf den Mofa-Fahrer ein.
Während dieser Auseinandersetzung lief immer noch der Motor des Mofas. Der Anrufer wurde von dem schmalen Waldweg abgedrängt und rutschte mit dem Mofa etwa zwei Meter nach links eine Böschung hinunter.
Die männliche Person ließ dann von ihm ab und ging in aller Ruhe in der angegebenen Richtung an Zeugen vorbei in den Wald. Zwei Zeugen hatten nämlich nahezu den gesamten Geschehensablauf aus etwa 20 Metern Entfernung beobachten können. Sie gingen mit ihrem Säugling zwar auf die beiden Personen zu und sprachen den Täter auch an; wagten es aber nicht in das Geschehen einzugreifen.
Übereinstimmend wurde von den Zeugen und dem Geschädigten folgende Personenbeschreibung des Beschuldigten angegeben:

* männlich
* ca. 30 Jahre alt
* ca. 185 cm groß
* dunkle, kurz geschnittene Haare
* kleiner Kinnbart
* Bekleidung: weißes Hemd, schwarze, kurze Hose
* führte einen Rucksack mit, in dessen Außentaschen steckten sichtbar 2 Flaschen Bier


Durch die andauernden Schläge und Tritte erlitt der Angegriffene eine Prellung und Schürfwunde am rechten Knie. An dem Roller entstandenen Beschädigungen, die mit etwa 500 Euro beziffert werden. Die Suche nach der männlichen Person verlief negativ. Hinweise auf den brutalen Schläger bitte an die Polizei Betzdorf, Telefon 02741/9260.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Fahndung: Brutaler Schläger attackierte Mofafahrer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Altenkirchen. In diesem Herbst führte die Sprachreise nach Malaga und zur dortigen Sprachschule Instituto Andalusi. Zielsetzung ...

Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Weitere Artikel


Barry McGuire und John York - zwei Musiklegenden

Altenkirchen. Das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller lädt ein: Am Freitag, 2. Oktober, 20 Uhr, gastieren in der Stadthalle ...

Carmela de Feo - heißer Firt mit Akkordeon

Altenkirchen. Am Samstag, 3. Oktober, lädt das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller zum dritten Mal ins "Kultursalon" ...

Erntedank ist Thema des Barbarafestes in Betzdorf

Betzdorf. "Das Programm steht und schönes Wetter haben wir bestellt", schmunzelte Bürgermeister Bernd Brato am Dienstagmorgen ...

"Siegperlen" absolvierten ein großes Programm

Kirchen/Friedrichroda. Einen gemeinsamen, erholsamen Mehrtages-Wanderurlaub verbrachten jetzt die Wanderfreunde "Siegperle" ...

Ein Kameradschaftsabend mit Überraschungen

Hamm. Der Hammer Wehrleiter Dirk Sälzer zeigte sich erfreut über die Resonanz der "Veranstaltung mit Tradition", dem Kameradschaftsabend ...

Eine ganze Familie macht Dienst bei der Feuerwehr

Von Rolf-Dieter Rötzel
Hamm. Ein besonderes bürgerschaftliches Engagement zeigt die vierköpfige Familie Dirk Kuklik ...

Werbung