Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 28.04.2018    

Azubis bei SÄBU fahren Kleinwagen im Firmendesign

So lockt man Auszubildende an: Der Morsbacher Modulbauer SÄBU stellt seinen auszubildenden für die Dauer ihrer Lehrzeit einen Kleinwagen im Firmendesign zur Verfügung. Die Auszubildenden bei SÄBU zeigen sich begeistert über dieses außergewöhnliche Angebot, das Vergleichbares sucht.

Die SÄBU-Auszubildenden bei der Übergabe der Kleinwagen-Flotte. (Foto: SÄBU)

Morsbach/Altenkirchen. Eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei der Firma SÄBU Morsbach GmbH wird in Zukunft noch attraktiver. Neben einer fundierten Ausbildung in einem modernen familiären Industriebetrieb erhalten die Auszubildenden einen besonderen Anreiz. Das Modulbau-Unternehmen stellt den Auszubildenden für die gesamte Ausbildungszeit einen Kleinwagen des Typs Volkswagen „Up“ im Firmendesign zur Verfügung. Dieses Angebot ist unabhängig davon, für welchen Ausbildungsberuf man sich entscheidet, ob als Büro- oder Industriekaufmann, als Konstruktionsmechanikerin oder technische Zeichnerin.

Die Auszubildenden bei SÄBU zeigen sich begeistert über dieses außergewöhnliche Angebot, das Vergleichbares sucht. „Gerade im Hinblick auf die teilweise schlechte Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel in der ländlichen Region eröffnen sich für junge Leute damit neue Perspektiven“, so SÄBU in einer Pressemitteilung. Mit der Altenkirchener Autozentrale Sturm GmbH fand SÄBU einen kompetenten und flexiblen Partner im Hinblick auf die Ausstattung und Ausführung der PKWs.

SÄBU setzt seit Jahrzehnten mit Erfolg auf die Ausbildung von Nachwuchskräften: Viele ehemalige Auszubildende bekleiden heute wichtige Positionen im Unternehmen. Auch aufgrund der interessanten und vielseitigen Ausbildung, bei der die Auszubildenden alle Abteilungen des Hauses durchlaufen und dabei vollständig in die Abteilungen und Arbeitsabläufe integriert werden, entscheiden sich die meisten auch nach dem Ende ihrer Ausbildung für eine Beschäftigung bei SÄBU. „Uns war und ist wichtig, den Auszubildenden zu zeigen, welchen Stellenwert sie in unserem Unternehmen einnehmen. Also haben wir überlegt, auf welche Weise wir diese Wertschätzung zum Ausdruck bringen können. Ein Neuwagen ist rein finanziell für nahezu jeden Azubi erst einmal Wunschdenken“, erläutert Geschäftsführer Dirk Rosenbauer. „Deshalb freuen wir uns, dass wir es geschafft haben, so den jungen Leuten im Hinblick auf Flexibilität und Mobilität unter die Arme greifen zu können.“ (PM)



Kommentare zu: Azubis bei SÄBU fahren Kleinwagen im Firmendesign

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Neueröffnung: Prägestelle für KFZ-Schilder aller Art

Kirchen. Mit einem jungen, dynamischen Team ist die neue Prägestelle „B's KFZ Schilder“ seit dem 2. Juni für ihre Kunden ...

Weitere Artikel


Kreis-JU und Initiative „Nachtbus Siegen“ bleiben am Ball

Kreisgebiet. Beinahe eineinhalb Jahren sind vergangen, seitdem die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen die überparteiliche ...

Eröffnung von „ww-Lit“ 2018: Schreiben gegen das Vergessen

Wissen. Am Donnerstagabend, 26. April, wurden die 17. Westerwälder Literaturtage am Mahnmal für die Zwangsarbeiterinnen und ...

Deutliche Pokal-Schlappe für JSG Wisserland

Wissen. Nur etwa 20 Minuten lang konnte die JSG Wisserland gegen den Regionalliga-Vierten Eintracht Trier im Rheinlandpokal ...

Flammersfelder zu Gast bei Schlagerlegende Carpendale

Flammersfeld / Köln. Die gutgelaunte Truppe erlebte einen unvergesslichen Abend, an dem viel gelacht, getanzt und gesungen ...

Landfrauen servierten Fingerfood und Partyhäppchen

Altenkirchen. Schon nach kurzer Zeit konnten die Damen die kleinen Köstlichkeiten von einem ansprechend aussehenden Buffet ...

Herzsportgruppe Wissen: Mit ganzem Herzen dabei

Wissen. Die Herzsportgruppe in Wissen hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Angeboten wird Rehabilitationssport – und ...

Werbung