Werbung

Nachricht vom 28.04.2018    

Kreis-JU und Initiative „Nachtbus Siegen“ bleiben am Ball

Die vor knapp eineinhalb Jahren gestartete Initiative „Nachtbus Siegen“ und die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen kämpfen weiter für den Nachtbus von Siegen in den Landkreis Altenkirchen. Den neuen Nachzug haben die Verantwortlichen zwischenzeitlich getestet. Aber es soll noch weitergehen. Der Spielball liege nun bei der Politik.

Logo: Junge Union Rheinland-PFalz

Kreisgebiet. Beinahe eineinhalb Jahren sind vergangen, seitdem die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen die überparteiliche Initiative „Nachtbus Siegen“ ins Leben gerufen hat. Auf Facebook hat die Seite der Kampagne mittlerweile fast 700 Unterstützer. „Ein erster Etappensieg zeichnete sich schon ab: Seit Dezember fährt ein zusätzlicher Zug an Wochenenden um 01.40 Uhr von Siegen in den Kreis Altenkirchen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreis-JU.

Diesen Zug haben die Jungpolitiker nun getestet. JU und Initiative „Nachtbus Siegen“ luden zum gemeinsamem Aufbruch nach Siegen ein. Über 20 Teilnehmer konnten auf der Rückfahrt einen gut gefüllten Nachtzug bestaunen. Man zeigte sich erfreut über die große Resonanz des Projekts. „Seit Beginn der Kampagne haben wir unzählige Gespräche mit Abgeordneten, Kommunen und Verkehrsbünden geführt, auch über Parteigrenzen hinweg. Toll, dass wir etwas bewirkt haben!“, berichten Justus Brühl und Thilo Kipping, die beiden Sprecher der Kampagne, „aber es muss noch weitergehen.“ Der Spielball liege nun bei der Politik.



Als erste Kommune wurde die Stadt Kirchen aktiv. Eine kürzlich vorgestellte Bedarfsanalyse des dortigen Demographieausschusses belege den Wunsch der Jugend, gute Anbindung an die Großstädte zu haben. „Es geht nun darum, dass auch andere Kommunen tätig werden. Nur in gemeinsamer Trägerschaft wird sich das Projekt langfristig finanzieren lassen“, so Kipping. Man müsse sich der Wichtigkeit für die Region bewusst sein, bekräftigte Brühl: „Nur mit solchen Angeboten bleiben junge Leute vor Ort. Man möge sich nicht ausmalen, wie es hier sonst in 25 Jahren aussehen würde.“ (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Überleben im Meinungskampf: Junge Union Altenkirchen diskutiert mit Jan Fleischhauer

Betzdorf. Die Diskussion war geprägt von lebhaften Debatten über die Kunst, im Meinungskampf zu bestehen. Neben diesem Hauptthema ...

SPD nominiert Andreas Hundhausen als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Kirchen

Kirchen. Kreuzer selbst kandidiert auf Platz 1 und ist damit die Spitzenkandidatin der SPD ist. Weiter führt sie aus: "Mit ...

Sandra Weeser (FDP): Rekordsumme für sozialen Wohnungsbau

Region. "Der Bund setzt einen weiteren wichtigen und deutlichen Anreiz, für Investitionen in den sozialen Wohnungsbau: Im ...

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Hamm/Wissen präsentieren Expertenvorträge zu Stadtentwicklung und Energiewende

Wissen. Im Rahmen ihres Engagements für Bildung und öffentliche Diskussion haben die GRÜNEN des Ortsverbands Hamm/Wissen ...

"Regiopole Mittleres Rheinland" stellte sich dem "Arbeitskreis Standort" vor

Region. Bezahlbarer Wohnraum, gute Bildung und Hochschulen sowie hervorragende weiche Standortfaktoren wie Kunst, Kultur ...

CDU nominiert Hubert Becher als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Katzwinkel

Katzwinkel. Die ehemalige Bergbaugemeinde hat sich in den vergangenen Jahren in vielfältiger Weise hervorgetan. Themen des ...

Weitere Artikel


Eröffnung von „ww-Lit“ 2018: Schreiben gegen das Vergessen

Wissen. Am Donnerstagabend, 26. April, wurden die 17. Westerwälder Literaturtage am Mahnmal für die Zwangsarbeiterinnen und ...

Deutliche Pokal-Schlappe für JSG Wisserland

Wissen. Nur etwa 20 Minuten lang konnte die JSG Wisserland gegen den Regionalliga-Vierten Eintracht Trier im Rheinlandpokal ...

Wieder 24-Stunden-Grillen in Ingelbach

Ingelbach. Feiner Holz- und Kohlegeruch werden am 9. Mai ab 18 Uhr über Ingelbach liegen, wenn die ortsansässigen Sportfreunde ...

Azubis bei SÄBU fahren Kleinwagen im Firmendesign

Morsbach/Altenkirchen. Eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei der Firma SÄBU Morsbach GmbH wird in Zukunft noch attraktiver. ...

Flammersfelder zu Gast bei Schlagerlegende Carpendale

Flammersfeld / Köln. Die gutgelaunte Truppe erlebte einen unvergesslichen Abend, an dem viel gelacht, getanzt und gesungen ...

Landfrauen servierten Fingerfood und Partyhäppchen

Altenkirchen. Schon nach kurzer Zeit konnten die Damen die kleinen Köstlichkeiten von einem ansprechend aussehenden Buffet ...

Werbung