Werbung

Region |


Nachricht vom 01.10.2009    

"Bewegungssäcke" für Grundschulen spendiert

Bewegungssäcke für die Grundschulen rund um Altenkirchen gab es jetzt von der Sparda-Bank. Das Kreditinstitut kooperiert landesweit mit dem Landessportbund, um Bewegungsmangel und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen entgegenzutreten.

Altenkirchen. "Nur nicht an Bewegung sparen" - der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) und die Sparda-Bank Südwest eG sagen Bewegungsmangel und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen den Kampf an. Mit Hilfe einer großangelegten, landesweiten Kooperation wollen die beiden Organisationen den Nachwuchs noch stärker in Bewegung bringen und zum Sporttreiben animieren.
Bereits seit 1994 fördern der LSB und das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur mittlerweile mehr als 700 Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen, die über den Schulsport hinaus den Schülern weitere Bewegungsangebote ermöglichen und zur Mitgliedschaft im Verein motivieren. Darauf aufbauend und in der Erkenntnis, dass bereits im Grundschulalter die Grundlagen für ein lebenslanges Sporttreiben gelegt werden, stattet die Sparda-Bank jede der fast 350 kooperierenden Grundschulen mit jeweils zwei "Bewegungssäcken" mit Spiel- und Sportgeräten aus. Die Vereine werden finanziell unterstützt. Die Unterstützung hat einen Gesamtwert von 250.000 Euro.
Nun erhielten die Grundschulen Erich Kästner, Flammersfeld, Hamm, Holzbachtal, Kroppacher Schweiz, Märkerwald, Pestalozzi und Sonnenfeld-Hilgert jeweils zwei Bewegungssäcke. "Wir haben dieses Projekt 'Bewegte Köpfe denken schneller' getauft", erklärte die Filialleiterin Annette Roßbach der Sparda-Bank Altenkirchen, die die Bewegungspakete überreichte. "Wir sind stolz, hier helfen und dabei sein zu können. Gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, um damit vor Ort etwas zu bewegen, das ist unser Ziel."
"Wir freuen uns über die herausragende Unterstützung unseres neuen Partners", erklärte Hans-Georg Brass vom Sportbund Rheinland. "Diese neue Kooperation spiegelt das LSB-Jahresmotto ,Fit für die Zukunft - Bildung braucht Bewegung’ treffend wider. Denn vor allem unser Nachwuchs braucht Bewegung - auch zur Verbesserung der Konzentrations- und Lernfähigkeit."
Die Bewegungssäcke enthalten Materialien zur Koordinationsschulung wie Slacklines, Balance-Pads, Koordinationsleitern und vieles mehr. Alle Geräte sind vom Forschungszentrum für den Schulsport (FOSS) empfohlen und können auch von den Kleinsten eigenständig ausprobiert werden.
Damit aber nicht genug: Die Sparda-Bank feiert in Altenkirchen ihr 15-jähriges Geschäftsstellen-Jubiläum und möchte aus diesem Anlass noch mehr Kinder in und um Altenkirchen in Bewegung bringen. Daher kündigte Geschäftsstellenleiterin Annette Roßbach direkt noch eine weitere Großspende an: "Wir warten gerade auf die Lieferung von 12 Kletterwänden, die wir allen Kindergärten zu unserem Jubiläum schenken möchten!" So werden dann also auch die kleineren Altenkirchener von der Bank noch etwas mehr in ihrem Bewegungsdrang unterstützt.
xxx
"Vor Ort etwas bewegen, das ist unser Ziel". Die Filialleiterin Annette Rossbach der Sparda-Bank Altenkirchen (von links) und Hans-Georg Brass vom Sportbund Rheinland überreichten jetzt an die Vertreter der Grundschulen die jeweils zwei Bewegungssäcke mit Spiel und Sportgeräten in der Kreisstadt. Foto: Gerd Asmussen



Interessante Artikel




Kommentare zu: "Bewegungssäcke" für Grundschulen spendiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

Niederfischbach. In den letzten Jahren konnte sich die Band im und um das Kuchenschlösschen in Kirchen eine immer größere ...

Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Am Freitag, 18.10.2019 gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B256 aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung ...

Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Altenkirchen. Es liegt auf der Hand, dass die Stimmung unter den 68 Mitarbeitern des Rewe-Centers in Altenkirchen ob der ...

„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Wissen. Am Donnerstag (16. Oktober) konnten sich Interessierte im Walzwerk in Wissen durch zwei Mitarbeiter des Polizeipräsidiums ...

„Herrenloser“ Unimog kurvt am Stegskopf

Daaden. Erstmals hat das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, den ...

Unbekannte entsorgen illegal Ölfilter – Zeugen gesucht

Rosenheim. Der Behälter war unverschlossen, einige Ölfilter lagen daneben auf dem Waldboden, welcher hierdurch mit Öl durchtränkt ...

Weitere Artikel


Auf neuen Wegen aus der Krise?

Marienthal. Sie birgt nicht nur Risiken, die Weltwirtschaftskrise, sondern auch Chancen. Manche davon finden sich abseits ...

Adventskalender 2009 kann ab Sonntag gekauft werden

Betzdorf. Der Adventskalender 2009 der beiden Lions Clubs Westerwald und Bad Marienberg ist fertig und wird am Sonntag, 4. ...

Tag der Region Mittelrhein im Neuwieder Zoo

Region. Um auf die Bedeutung von "Leuchtürmen" für unsere Region hinzuweisen, hat die Initiative Region Mittelrhein den ...

Betzdorfer Jubiläums-Heimatkalender ist da

Betzdorf. Die "Schuene" des "Breidenbacher Hofes" in Betzdorf war das rechte Ambiente für einen Geschichtsverein, ein ...

Silke Rottenberg kommt zu Lehrgang nach Betzdorf

Betzdorf. Der Betzdorfer Rechtsanwalt und 32-fache ehemalige Jugend- und Juniorennationalspieler an der Seite Uwe Seelers, ...

Jubiläum beim Töpfermarkt-Lauf

Region. Ein Jubiläum steht an für den Töpfermarkt-Lauf der Westerwald Bank und des TV Ransbach 1887 e.V. in Ransbach-Baumbach. ...

Werbung