Werbung

Region |


Nachricht vom 01.10.2009    

"Bewegungssäcke" für Grundschulen spendiert

Bewegungssäcke für die Grundschulen rund um Altenkirchen gab es jetzt von der Sparda-Bank. Das Kreditinstitut kooperiert landesweit mit dem Landessportbund, um Bewegungsmangel und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen entgegenzutreten.

Altenkirchen. "Nur nicht an Bewegung sparen" - der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) und die Sparda-Bank Südwest eG sagen Bewegungsmangel und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen den Kampf an. Mit Hilfe einer großangelegten, landesweiten Kooperation wollen die beiden Organisationen den Nachwuchs noch stärker in Bewegung bringen und zum Sporttreiben animieren.
Bereits seit 1994 fördern der LSB und das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur mittlerweile mehr als 700 Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen, die über den Schulsport hinaus den Schülern weitere Bewegungsangebote ermöglichen und zur Mitgliedschaft im Verein motivieren. Darauf aufbauend und in der Erkenntnis, dass bereits im Grundschulalter die Grundlagen für ein lebenslanges Sporttreiben gelegt werden, stattet die Sparda-Bank jede der fast 350 kooperierenden Grundschulen mit jeweils zwei "Bewegungssäcken" mit Spiel- und Sportgeräten aus. Die Vereine werden finanziell unterstützt. Die Unterstützung hat einen Gesamtwert von 250.000 Euro.
Nun erhielten die Grundschulen Erich Kästner, Flammersfeld, Hamm, Holzbachtal, Kroppacher Schweiz, Märkerwald, Pestalozzi und Sonnenfeld-Hilgert jeweils zwei Bewegungssäcke. "Wir haben dieses Projekt 'Bewegte Köpfe denken schneller' getauft", erklärte die Filialleiterin Annette Roßbach der Sparda-Bank Altenkirchen, die die Bewegungspakete überreichte. "Wir sind stolz, hier helfen und dabei sein zu können. Gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, um damit vor Ort etwas zu bewegen, das ist unser Ziel."
"Wir freuen uns über die herausragende Unterstützung unseres neuen Partners", erklärte Hans-Georg Brass vom Sportbund Rheinland. "Diese neue Kooperation spiegelt das LSB-Jahresmotto ,Fit für die Zukunft - Bildung braucht Bewegung’ treffend wider. Denn vor allem unser Nachwuchs braucht Bewegung - auch zur Verbesserung der Konzentrations- und Lernfähigkeit."
Die Bewegungssäcke enthalten Materialien zur Koordinationsschulung wie Slacklines, Balance-Pads, Koordinationsleitern und vieles mehr. Alle Geräte sind vom Forschungszentrum für den Schulsport (FOSS) empfohlen und können auch von den Kleinsten eigenständig ausprobiert werden.
Damit aber nicht genug: Die Sparda-Bank feiert in Altenkirchen ihr 15-jähriges Geschäftsstellen-Jubiläum und möchte aus diesem Anlass noch mehr Kinder in und um Altenkirchen in Bewegung bringen. Daher kündigte Geschäftsstellenleiterin Annette Roßbach direkt noch eine weitere Großspende an: "Wir warten gerade auf die Lieferung von 12 Kletterwänden, die wir allen Kindergärten zu unserem Jubiläum schenken möchten!" So werden dann also auch die kleineren Altenkirchener von der Bank noch etwas mehr in ihrem Bewegungsdrang unterstützt.
xxx
"Vor Ort etwas bewegen, das ist unser Ziel". Die Filialleiterin Annette Rossbach der Sparda-Bank Altenkirchen (von links) und Hans-Georg Brass vom Sportbund Rheinland überreichten jetzt an die Vertreter der Grundschulen die jeweils zwei Bewegungssäcke mit Spiel und Sportgeräten in der Kreisstadt. Foto: Gerd Asmussen



Kommentare zu: "Bewegungssäcke" für Grundschulen spendiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


Auf neuen Wegen aus der Krise?

Marienthal. Sie birgt nicht nur Risiken, die Weltwirtschaftskrise, sondern auch Chancen. Manche davon finden sich abseits ...

Adventskalender 2009 kann ab Sonntag gekauft werden

Betzdorf. Der Adventskalender 2009 der beiden Lions Clubs Westerwald und Bad Marienberg ist fertig und wird am Sonntag, 4. ...

Tag der Region Mittelrhein im Neuwieder Zoo

Region. Um auf die Bedeutung von "Leuchtürmen" für unsere Region hinzuweisen, hat die Initiative Region Mittelrhein den ...

Betzdorfer Jubiläums-Heimatkalender ist da

Betzdorf. Die "Schuene" des "Breidenbacher Hofes" in Betzdorf war das rechte Ambiente für einen Geschichtsverein, ein ...

Silke Rottenberg kommt zu Lehrgang nach Betzdorf

Betzdorf. Der Betzdorfer Rechtsanwalt und 32-fache ehemalige Jugend- und Juniorennationalspieler an der Seite Uwe Seelers, ...

Jubiläum beim Töpfermarkt-Lauf

Region. Ein Jubiläum steht an für den Töpfermarkt-Lauf der Westerwald Bank und des TV Ransbach 1887 e.V. in Ransbach-Baumbach. ...

Werbung