Werbung

Nachricht vom 01.10.2009 - 17:51 Uhr    

Tag der Region Mittelrhein im Neuwieder Zoo

"Leuchttürme der Region Mittelrhein und ihre wirtschaftliche und touristische Bedeutung" und 25 Jahre Förderverein Zoo Neuwied sind das Thema der Initiative Region Mittelrhein am 3. und 4. Oktober. "Leuchttürme" gelten als "Wegweiser" für eine Region, sie stellen die Leistungsfähigkeit der Region nach außen dar und beeinflussen ihr Image positiv. Leuchttürme sollen Vorbilder sein und in ihrem Bereich positive Impulse geben. Ob auf dem Gebiet der Wirtschaft, im Bereich der Kultur, des kulturellen Erbes oder im Tourismus hat die Region Mittelrhein eine Vielfalt an herausragenden Leuchttürmen zu bieten.

Region. Um auf die Bedeutung von "Leuchtürmen" für unsere Region hinzuweisen, hat die Initiative Region Mittelrhein den diesjährigen Tag der Region Mittelrhein unter das Motto gestellt: "Leuchttürme der Region Mittelrhein und ihre wirtschaftliche und touristische Bedeutung".
Dieses Motto für den Tag der Region Mittelrhein verlangt natürlich nach einem solchen Leuchtturm als Veranstaltungsort wie dem Zoo Neuwied. Als größter Zoo in Rheinland-Pfalz mit einer großen Artenvielfalt und ausgezeichneten Zuchterfolgen ist er ein solcher Leuchtturm unserer Region.
Besonders hervorzuheben ist, dass es in Neuwied einen Förderverein gibt, der seit nunmehr 25 Jahren den Zoo unterhält und mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement verwaltet.
Ziel und Aufgabe der Initiative Region Mittelrhein ist es, unter anderem solche Leuchttürme zu unterstützen. Die Festrede zum Tag der Region Mittelrhein und dem 25-jährigen Jubiläum des Fördervereins des Zoo Neuwied am Sonntag, 4. Oktober, um 12 Uhr, hält Ministerpräsident Kurt Beck halten, der auch Schirmherr des Jubiläumswochenendes ist.
Im Anschluss daran findet eine Gesprächsrunde in prominenter Besetzung unter Leitung von Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, zum Thema "Leuchttürme der Region Mittelrhein und ihre wirtschaftliche und touristische Bedeutung" statt.
Den musikalischen Rahmen während der Festveranstaltung bildet das "Young harmonic Brass Quintett". Weitere Informationen zum Rahmenprogramm des Festwochenendes auf der Hompage des Zoos Neuwied unter http://www.zooneuwied.de.
Als Leuchttürme unserer Region präsentieren sich am 3. und 4. Oktober im Zoo Neuwied: Welterbe Oberes Mittelrheintal und Limes durch die Tourismusagentur "Romantischer Rhein", Geysir in Andernach, Nürburgring, Bundesgartenschau Koblenz 2011,
Vulkanpark Eifel, Flughafen Frankfurt/Hahn, ICE Bahnhof Montabaur
Premiumwandersteige Rheinsteig - Rhein-Burgenweg - Westerwaldsteig und die Traumpfade durch die RLP-Tourismus.
Die Initiative Region Mittelrhein e. V. ist ein 2002 gegründeter Zusammenschluss von fast 300 Firmen, Einzelpersonen, Institutionen und Kommunen, die folgende Ziele verfolgen:
Der Region eine unverwechselbare Identität nach innen und außen geben, ohne dabei lokale Identitäten aufzugeben, das Selbstbewusstsein der Region stärken, den Wirtschaftsstandort Region Mittelrhein im Wettbewerb mit anderen Standorten fördern,
Netzwerke bilden und Synergien zwischen den Bereichen Wirtschaft, Verkehr, Kultur, Bildung Tourismus und Sport schaffen, die wirtschaftliche Attraktivität durch ein am Bedarf orientiertes Bildungsangebot sichern sowie die Interessen der Region nach außen wirksam vertreten.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Tag der Region Mittelrhein im Neuwieder Zoo

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Bienen und Solarenergie haben bei Mank einen festen Platz

Dernbach. Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Abwasseraufbereitung – bei Mank versucht man durchgängig, Produktionsprozesse ...

Katzwinkeler Unternehmerstammtisch plant Gewerbeschau

Katzwinkel-Elkhausen. Zum dritten Mal tagte der Katzwinkler Unternehmerstammtisch. Beim ersten Treffen hatte man gemeinschaftlich ...

Schmitt: Schöne Läden für attraktive Innenstädte

Wissen/Unkel. „Unsere sechs Wettbewerbsgewinner geben hervorragende Impulse und zeigen, wie ein interessantes Ladenkonzept ...

Wie Kickstarter die Gründerszene auf den Kopf stellt

Der Trend geht zur Massenfinanzierung

Anbieter wie Kickstarter liegen dabei absolut im Trend. War es früher in ...

Vorstand dankt Dienstjubilaren für langjährige Treue

Wissen. Für 40 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols ehrte der Vorstand Kornelia Briers (Bereich Marktfolge ...

Das Konzept geht auf: Zufriedene Aussteller auf der Abom in Altenkirchen

Altenkirchen. Einmal mehr war der Burgwächter Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze fest in Händen von Schülern ...

Weitere Artikel


Polnische Delegation im Kreis unterwegs

Kreis Altenkirchen. Zum Austausch und Informationsbesuch kam der polnische Landrat Albert Macha mit einer Delegation in Kreis. ...

Das Malen ist nur Hobby

Altenkirchen. Das Malen sei ihr in die Wiege gelegt worden, sagt Maria Consuelo Gonzales-Sedeco, die seit zehn Jahren in ...

Höchste Prämierung für Hofcafé Hagdorn

Wissen-Hagdorn. Das Bauernhofcafé Hagdorn wurde mit fünf goldenen Kaffeetassen prämiert und zahlt damit zu den zwei höchst ...

Adventskalender 2009 kann ab Sonntag gekauft werden

Betzdorf. Der Adventskalender 2009 der beiden Lions Clubs Westerwald und Bad Marienberg ist fertig und wird am Sonntag, 4. ...

Auf neuen Wegen aus der Krise?

Marienthal. Sie birgt nicht nur Risiken, die Weltwirtschaftskrise, sondern auch Chancen. Manche davon finden sich abseits ...

"Bewegungssäcke" für Grundschulen spendiert

Altenkirchen. "Nur nicht an Bewegung sparen" - der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) und die Sparda-Bank Südwest eG ...

Werbung