Werbung

Region |


Nachricht vom 02.10.2009    

Streuobstwiesenwoche in Michelbach

Der Nabu Altenkirchen veranstaltet wieder seine beliebte Streuobstwiesenwochje in Altenkirchen. Dazu gehören die Annahme von Pressobst, das Pressen von Apfelsaft und ein Tag der "offenen Press".

Altenkirchen/Michelbach. Auch dieses Jahr wird der Nabu Altenkirchen den beliebten Streuobstwiesen-Apfelsaft herstellen. Hierzu wird um Mithilfe gebeten.
1. Zur Apfelernte treffen sich die Babuki (Kindergruppe) und alle Interessierten am Samstag, 10. Oktober, 10 Uhr, zur Apfelernte in der Streuobstwiese "In der oberen Bellersbach" (unterhalb des Wohngebietes "In der Rehhardt") in Altenkirchen.
2. Zum Apfelsaftpressen kann jedermann nach Anmeldung (dringend erforderlich) vom 10. bis 17. Oktober unbehandeltes und vorsortiertes Pressobst (faules Obst muss vorher aussortiert werden!) anliefern und erhält dafür frisch gepressten und konservierten Apfelsaft in 5- oder 10-Liter-Boxen. Diese Boxen sind ungeöffnet mindestens ein Jahr lagerfähig, nach Anbruch etwa zwei Monate. Helferinnen und Helfer zum Apfelsaftpressen - auch stundenweise - sind an allen Nachmittagen ab 14 Uhr zwischen dem 12. und 19. Oktober gesucht. Entlohnt wird der Einsatz mit frisch gepresstem Apfelsaft.
Informationen und Anmeldung von Obstlieferungen und Arbeitseinsätzen bei Jutta Seifert, Telefon 02681/989 992.
3. Der Nabu Altenkirchen lädt am Sonntag, 18. Oktober, zum "Tag der offenen Presse" ein. Für Interessierte werden an diesem Tag zwischen 10 und 18 Uhr Informationen zu Streuobst und Vermarktung von Apfelsaft bei Kaffee und Kuchen geboten. Bei Führungen und praktischer Arbeit an allen Produktionsstationen kann jeder erfahren, wie der hochwertige Apfelsaft entsteht: Vom Anliefern des Obstes bis zur Auslieferung des lagerfähigen Apfelsaftes.
Veranstaltungsort vom 10. bis 19. Oktober ist Hof der Familie Hilberath und Schochow, Im Schleedörn 13, 57610 Michelbach.



Kommentare zu: Streuobstwiesenwoche in Michelbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

Betzdorf. Zunächst wurde der Diebstahl eines weißen Pkw BMW 420d mit dem angebrachten Kennzeichen AK-AG 818 aus der Schubertstraße ...

Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits am Sonntag hatte das Gesundheitsamt über eine positiv getestete Bewohnerin im Friesenhagener ...

Schüler der MDRS+ Wissen schenken Lächeln in Corona-Zeiten

Wissen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ aktiv:Im Homeoffice gestalteten sie für das Altenheim ...

Kreisvolkshochschule setzt Online-Vortragsreihe fort

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten ...

Kitas im AK-Land kehren zu eingeschränktem Regelbetrieb zurück

Kreis Altenkirchen. Für die schrittweise Öffnung der Kitas hatten das rheinland-pfälzische Bildungsministerium, die Kita-Träger ...

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Das Spektrum der Medizinerin ist durch eine breite Grundausbildung und ihre langjährige Erfahrung breit gesteckt, ...

Weitere Artikel


Ausgeschiedene Ratsmitglieder verabschiedet

Gebhardshain. Kommunalwahlen bringen Veränderungen und so wurden einige bisherige Mitglieder aus dem Gebhardshainer Verbandsgemeinderat ...

Handwerk braucht einen langen Atem

Region/Koblenz. "Die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage unter den Handwerksbetrieben im Bezirk der Handwerkskammer ...

Kinderuni startet am 3. November

Anmeldungen ab 5. Oktober online möglich
Die mittlerweile sechste Staffel der Kinderuni ist geplant und vorbereitet.

Region/Siegen. ...

Höchste Prämierung für Hofcafé Hagdorn

Wissen-Hagdorn. Das Bauernhofcafé Hagdorn wurde mit fünf goldenen Kaffeetassen prämiert und zahlt damit zu den zwei höchst ...

Das Malen ist nur Hobby

Altenkirchen. Das Malen sei ihr in die Wiege gelegt worden, sagt Maria Consuelo Gonzales-Sedeco, die seit zehn Jahren in ...

Polnische Delegation im Kreis unterwegs

Kreis Altenkirchen. Zum Austausch und Informationsbesuch kam der polnische Landrat Albert Macha mit einer Delegation in Kreis. ...

Werbung