Werbung

Region |


Nachricht vom 02.10.2009    

Streuobstwiesenwoche in Michelbach

Der Nabu Altenkirchen veranstaltet wieder seine beliebte Streuobstwiesenwochje in Altenkirchen. Dazu gehören die Annahme von Pressobst, das Pressen von Apfelsaft und ein Tag der "offenen Press".

Altenkirchen/Michelbach. Auch dieses Jahr wird der Nabu Altenkirchen den beliebten Streuobstwiesen-Apfelsaft herstellen. Hierzu wird um Mithilfe gebeten.
1. Zur Apfelernte treffen sich die Babuki (Kindergruppe) und alle Interessierten am Samstag, 10. Oktober, 10 Uhr, zur Apfelernte in der Streuobstwiese "In der oberen Bellersbach" (unterhalb des Wohngebietes "In der Rehhardt") in Altenkirchen.
2. Zum Apfelsaftpressen kann jedermann nach Anmeldung (dringend erforderlich) vom 10. bis 17. Oktober unbehandeltes und vorsortiertes Pressobst (faules Obst muss vorher aussortiert werden!) anliefern und erhält dafür frisch gepressten und konservierten Apfelsaft in 5- oder 10-Liter-Boxen. Diese Boxen sind ungeöffnet mindestens ein Jahr lagerfähig, nach Anbruch etwa zwei Monate. Helferinnen und Helfer zum Apfelsaftpressen - auch stundenweise - sind an allen Nachmittagen ab 14 Uhr zwischen dem 12. und 19. Oktober gesucht. Entlohnt wird der Einsatz mit frisch gepresstem Apfelsaft.
Informationen und Anmeldung von Obstlieferungen und Arbeitseinsätzen bei Jutta Seifert, Telefon 02681/989 992.
3. Der Nabu Altenkirchen lädt am Sonntag, 18. Oktober, zum "Tag der offenen Presse" ein. Für Interessierte werden an diesem Tag zwischen 10 und 18 Uhr Informationen zu Streuobst und Vermarktung von Apfelsaft bei Kaffee und Kuchen geboten. Bei Führungen und praktischer Arbeit an allen Produktionsstationen kann jeder erfahren, wie der hochwertige Apfelsaft entsteht: Vom Anliefern des Obstes bis zur Auslieferung des lagerfähigen Apfelsaftes.
Veranstaltungsort vom 10. bis 19. Oktober ist Hof der Familie Hilberath und Schochow, Im Schleedörn 13, 57610 Michelbach.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Streuobstwiesenwoche in Michelbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den Martinsmarkt in der Wissener Innenstadt. Auch in diesem ...

Berufliches Gymnasium und Höhere Berufsfachschule der BBS Wissen stellen sich vor

Wissen. Die Höhere Berufsfachschule wird an der BBS Wissen in den Fachrichtungen Sozialassistenz, Wirtschaft, Informationstechnik ...

Fachoberschule Gestaltung besucht die Kulturstadt Weimar

Altenkirchen. Das „Haus am Horn“ wurde für eine erste Ausstellung der Bauhaus-Schule aus den kubischen Bauelementen von Georg ...

Kinder schmücken wieder Wissener Weihnachtsbäume

Wissen. Die Kinder der Kindertagesstätten Lummerland (Leiterin Jutta Erner) und St. Katharina (Leiterin Martina Schramm) ...

Aufgepasst! Hunde in der dunklen Jahreszeit

Sehen und gesehen werden
Region. „Reflektierende Halsbänder, Brustgeschirre oder Leinen machen den Hund im Dunkeln sichtbar ...

Wartburg-Erklärung: Gesellschaften gedenken Genossenschaftsgründern

Hamm/Eisenach. Beide Gesellschaften sind dem Andenken an die großen Genossenschaftsgründer
des 19. Jahrhunderts verbunden: ...

Weitere Artikel


Ausgeschiedene Ratsmitglieder verabschiedet

Gebhardshain. Kommunalwahlen bringen Veränderungen und so wurden einige bisherige Mitglieder aus dem Gebhardshainer Verbandsgemeinderat ...

Handwerk braucht einen langen Atem

Region/Koblenz. "Die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage unter den Handwerksbetrieben im Bezirk der Handwerkskammer ...

Kinderuni startet am 3. November

Anmeldungen ab 5. Oktober online möglich
Die mittlerweile sechste Staffel der Kinderuni ist geplant und vorbereitet.

Region/Siegen. ...

Höchste Prämierung für Hofcafé Hagdorn

Wissen-Hagdorn. Das Bauernhofcafé Hagdorn wurde mit fünf goldenen Kaffeetassen prämiert und zahlt damit zu den zwei höchst ...

Das Malen ist nur Hobby

Altenkirchen. Das Malen sei ihr in die Wiege gelegt worden, sagt Maria Consuelo Gonzales-Sedeco, die seit zehn Jahren in ...

Polnische Delegation im Kreis unterwegs

Kreis Altenkirchen. Zum Austausch und Informationsbesuch kam der polnische Landrat Albert Macha mit einer Delegation in Kreis. ...

Werbung