Werbung

Nachricht vom 06.05.2018    

KVHS: Neue Kursangebote und Dozenten willkommen

Die Planungen für das zweite Veranstaltungshalbjahr 2018 bei der Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen laufen auf Hochtouren. Allerdings sucht die KVHS auch immer wieder neue Dozenten für bestimmte Bereiche, beispielsweise Politik, Umwelt, Gesundheit, Sprachen, EDV oder Kultur und Kreatives Gestalten. Besonders geschätzt sind Kursleiterinnen und Kursleiter ‚vor Ort‘ oder aus der näheren Umgebung, die aktiv mithelfen, das Bildungsangebot in der Region weiter zu entwickeln und zu bereichern.

Die Kursleiterinnen und Kursleiter geben „ihrer“ Kreisvolkshochschule Altenkirchen ein Gesicht. Dank ihres Engagements kann die kreiseigene Bildungseinrichtung ein qualitativ hochwertiges Angebot in den Bereichen Politik, Umwelt, Gesundheit, Sprachen, EDV oder Kultur und Kreatives Gestalten anbieten. (Foto: Olaf Pitzer/KVHS)

Altenkirchen. Die Kursleiterinnen und Kursleiter geben der Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen ein Gesicht. Für die über 6.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Jahr 2017 sind sie die Kreisvolkshochschule Altenkirchen. Rund 200 freiberuflich tätige Kursleitungen engagieren sich bei der Bildungseinrichtung des Kreises. So hat die Kreisvolkshochschule im vergangenen Jahr kreisweit, von Flammersfeld bis Mudersbach, 629 Veranstaltungen zu Sprachen, Gesundheit, Gesellschaft, Kunst, EDV und neue Medien mit 12.380 Unterrichtsstunden durchgeführt. Und derzeit laufen die Planungen und Vorbereitungen für das Programmheft für 2. Halbjahr 2018 auf Hochtouren - da sind neue Kursangebote und Ideen immer willkommen.

„Viele Menschen sind Spezialisten in einem bestimmten Lebensbereich und um eine freiberufliche Kursleitung auf Honorarbasis bei der Kreisvolkshochschule zu übernehmen, benötigt man nicht in jedem Fall ein entsprechendes Examen oder Studium. Beim Einstieg in den Unterricht von Erwachsenen steht die Kreisvolkshochschule mit Rat und Tat zur Seite. Besonders geschätzt sind Kursleiterinnen und Kursleiter ‚vor Ort‘ oder aus der näheren Umgebung, die aktiv mithelfen, das Bildungsangebot in der Region weiter zu entwickeln und zu bereichern. Eine Mitarbeit ist in den Bereichen Politik, Umwelt, Gesundheit, Sprachen, EDV oder Kultur und Kreatives Gestalten möglich“, teilt die KVHS in einer Pressemeldung mit.

Interessierte Personen, die über entsprechende Kenntnisse verfügen, vielleicht auch schon Lehrerfahrung haben und ihr Wissen nach aktuellen erwachsenenpädagogischen Methoden vermitteln möchten, können sich mit der Kreisvolkshochschule unter Telefon 0 26 81 - 81- 22 11 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de in Verbindung setzen. Mögliche Kursorte sind Flammersfeld, Altenkirchen, Hamm, Wissen, Kirchen, Daaden
oder Mudersbach.

Für ein bis drei Lerngruppen sucht die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ab Herbst ganz speziell noch eine qualifizierte Kursleitung für Italienisch – aber auch andere Ideen sind willkommen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: KVHS: Neue Kursangebote und Dozenten willkommen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

GLOSSE | Ja, ich gebe es zu. Ich hatte vor diesem Tag eine Heidenangst. Seit Wochen schiele ich immer wieder mit wachsender Anspannung auf den Kalender, zähle die Tage, durchwühle den Kleiderschrank nach dem passen Outfit, lege mir in Gedanken schon die Geschichten zurecht, die ich erzählen will, das lässige Lächeln, wenn die unvermeidliche Frage kommt: „Und? Was machst du so?“ Nirgends wirst du gnadenloser durchleuchtet und an längst vergangene Peinlichkeiten erinnert als bei diesem einen Anlass: Klassentreffen!




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Weitere Artikel


Energieatlas Rheinland-Pfalz: Jetzt mit Infos zu Mobilität

Region. Der Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist seit mehr als zwei Jahren das zentrale Datenportal des Landes, ...

Horhausener Standortinitiative hatte Jahreshauptversammlung

Horhausen. In der Jahreshauptversammlung der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. im Kaplan-Dasbach-Haus blickte ...

Ausstellung „Kleinwagen – Wunderzeit“ im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Aus Anlass des Internationalen Museumstags erwarten die Besucher am 13. Mai wieder vielfältige Angebote im Landschaftsmuseum ...

10. Altenkirchener Stadtfest bei strahlendem Sonnenschein eröffnet

Altenkirchen. Am Samstag, 5. Mai, 11.15 Uhr, wurde das Stadtfest der Kreisstadt offiziell eröffnet. Diese Aufgabe übernahm ...

Neun-Tage-Gebet: Pfingstnovene in St. Ignatius

Betzdorf. „Das ist eine gute Idee, denn der Heilige Geist wird in Zukunft eine große Rolle spielen." Mit diesen Worten begrüßte ...

Zoo Neuwied hat nun Asiatische Wollhalsstörche

Neuwied. Asiatische Wollhalsstörche gehören zu den Schreitvögeln und kommen ursprünglich in Indien und auf den Philippinen ...

Werbung