Werbung

Nachricht vom 07.05.2018 - 10:32 Uhr    

E-Junioren-Mini-WM im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Da lachte nicht nur der Himmel, sondern auch das „Fußballerherz“. Tolle Spielszenen, akrobatische Einsatz, technisches Raffinessen, und das schon bei den E-Junioren. Was erfahrene Jugendtrainer ihren Schützlingen beigebracht haben, davon zeugte das Qualifikationsturnier des Fußballverbandes Rheinland zur E-Junioren-Mini-WM. Gleich zehn Teams hatten sich dazu im Fußballkreis Westerwald/Sieg gemeldet.

„Anschauungsunterricht“ beim Achtmeterschießen. Fotos: Willi Simon

Elkenroth. Auf der schönen Sportanlage der „Hildburg“ in Elkenroth gab es eine Demonstration von dem, was Junioren im E-Jugendalter bereits parat haben. Herzerfrischend! Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei die jeweils beiden Erstplatzierten um die Plätze spielten. Schließlich gab es nicht nur einen Sieger, sondern gleich drei. Diese dürfen zur Endrunde der Rheinlandmeisterschaft am 10. Juni fahren. Der Endspielort steht noch nicht fest. Dort treten dann 64 Teams an.

Im „kleinen Finale“ gewann die JSG Wolfstein/Norken knapp mit 1:0 gegen die JSG Lautzert/Oberdreis. Im Endspiel zwischen der JSG Altenkirchen und der JSG Daaden fielen zunächst keine Tore. Im spannenden Achtmeterschießen siegten die „Kreisstädter“ mit 7:6. Kreisjugendleiter Heinz Salzer und Jugendstaffelleiter Frank Niklaus nahmen die Siegerehrung vor und waren voll des Lobes über die gezeigten Leistungen aller Teams.

Am Endturnier des FVR am 10. Juni nehmen dann 64 Teams teil. Durch den Turniertag führt ein professioneller Moderator. Es wird eine prominente Fußballpersönlichkeit anwesend sein. Willi Simon



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: E-Junioren-Mini-WM im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Friedhelm Adorf mit Silber und Bronze bei den Europameisterschaften in Venedig

Altenkirchen/Heupelzen. In der Seniorenklasse M 75 holte Friedhelm Adorf auf seiner Lieblingsstrecke 100 Meter (14:45 sec) ...

Erster JSG Tag war ein toller Erfolg

Puderbach. Während die Trainer und Mannschaftsverantwortlichen sich im Vorfeld im Zuge des Zusammenschlusses schon kennen ...

Betzdorfer Bergfahrer erklommen Siegerpodest in Daaden

Betzdorf/Daaden. Im Rahmen der 800-Jahr-Feier in Daaden fand der zweite Lauf des „Drei-Berge-Cups" statt. Nachdem der erste ...

Drei Titel gehen nach Betzdorf

Andernach / Betzdorf. Nach einigen guten Spielen in der Gruppenphase belegte der erst 13jährige Niederfischbacher einen tollen ...

B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen unterliegt Eisbachtal II knapp

Nentershausen/Wissen. Im zweiten Auswärtsspiel in Folge mussten die B-Junioren der JSG Wisserland nicht nur den seit dem ...

BC Altenkirchen feierte 40-jähriges Jubiläum mit Turnier

Altenkirchen. Die Stimmung war gut, alle waren sehr motiviert und haben sich auf gute Spiele gefreut. Es wurde in der Disziplin ...

Weitere Artikel


„Siegperle“-Ausflugsfahrten sind ein Renner

Kirchen. Von der Nahe über den Hunsrück bis hin zum Odenwald führten die drei letzten Tagesfahrten der Wanderfreunde „Siegperle“ ...

Projekte gegen Armut und soziale Ausgrenzung gesucht

Kreis Altenkirchen. In diesem Jahr verleihen die Diakonischen Werke in Rheinland-Pfalz zum 7. Mal den Helmut-Simon-Preis. ...

Jägerschaft nach Vorstandswahlen gut aufgestellt

Altenkirchen. Die satzungsgemäß fälligen Neuwahlen des Vorstandes ergaben personell folgendes Bild:
Vorsitzender Alois ...

Knapper Sieg für JSG Wisserland gegen Niederahr

Wissen. Wie schon im Hinspiel tat sich die JSG Wisserland im Spiel der C-Jugend-Bezirksliga Ost gegen die JSG Niederahr sehr ...

Herdorfer Spielhalle: Nächtlicher Einbruch und Diebstahl

Herdorf. Eine Spielhalle in der Herdorfer Hauptstraße war in der vergangenen Nacht (7. Mai) Ziel von Einbrechern: Laut Polizeimeldung ...

Frühlingsfest: Betzdorf von seiner schönsten Seite

Betzdorf. „Ist der Mai kühl und nass, füllt's dem Bauer Scheun und Fass“: Schenkt man dem Sprichwort Glauben, dann hat dieser ...

Werbung