Werbung

Nachricht vom 10.05.2018    

Kirchener Faustballer: Damen-Siege und Herren-Niederlagen

Die Faustballer des VfL Kirchen informieren über die ersten Spieltage der Freiluft-Saison: Während die Herren das Nachsehen gegen Wasenbach, Koblenz und Dörnberg hatten, punkteten die Damen gegen Dörnberg und Weisel.

Der Start in die Feldsaison der Faustball-Verbandsliga Mittelrhein in der Männerklasse erfolgte in Wasenbach. (Foto: Verein)

Kirchen/Wasenbach/Weisel. Der Start in die Feldsaison der Faustball-Verbandsliga Mittelrhein in der Männerklasse erfolgte in Wasenbach. Hochmotiviert und voller Euphorie startete der VfL Kirchen in das erste Spiel gegen den TV Wasenbach. Den ersten Satz gewann der VfL mit 11:8 souverän und spielführend. Den zweiten Satz verlor der VfL wegen mangelnder Konzentration mit 8:11 gegen den Gastgeber. Etwas niedergeschlagen wegen der Niederlage des zweiten Satzes verlor der VfL, wieder mit 8:11, nun auch den dritten Satz. Das zweite Spiel gegen den RW Koblenz verlor der VfL mit 4:11 und 5:11 Sätzen, da es an Konzentration und teilweise Kampfgeist unter den Spielern des VfL mangelte. Im dritten und letzten Spiel des VfL an diesem Spieltag war der Gegner der TV Dörnberg I. Auch diesmal gab man den ersten Satz mit 4:11 an Dörnberg ab. Doch dann gewann der VfL wieder an Mut und kämpfte im zweiten Satz um jeden Ball, doch letzten Endes entschied der TV Dörnberg mit 12:10 den Satz ganz knapp für sich. Trotz aller Niederlagen waren auf Kirchener Seite Fortschritte im Vergleich zur Hallenrunde erkennbar.

Für den VfL spielten Tobias Stinner, Philip Fassbender, Jonathan Nix, Jan Hundhausen, Jan Brendebach, Tim Schäfer und Sven Sauskojus.

Für die Faustball-Damen des VfL Kirchen begann die Saison in Weisel – und zwar erfolgreicher als die der Herren: Bei strahlendem Sonnenschein gelang es den Siegstädterinnen nach langen und umkämpften Spielen vier Punkte nach Kirchen zu holen. Da in dieser Saison nur vier Mannschaften an den Start gingen, wurde der Spielmodus auf drei Gewinnsätze geändert.
Im ersten Spiel traf der VfL auf den TV Dörnberg. Das Spiel begann ausgeglichen und die beiden Teams punkteten jeweils schnell in der Angabe. Im weiteren Verlauf entwickelte sich jedoch ein Spielfluss, in dem einige schöne Spielzüge zu sehen waren. Infolge dessen gewannen beide Teams jeweils 2 Sätze bevor es schlussendlich in den alles entscheidenden fünften Satz ging. Am Ende hatte der VfL Kirchen knapp die Nase vorn und konnte den letzten Punkt auf sein Konto verbuchen.
Im zweiten Spiel des Tages traten die Spielerinnen des VfL gegen den TV Weisel an. Auch in diesem Spiel wurde sich nichts geschenkt und es bot sich ein ähnlicher Verlauf wie zuvor im Spiel gegen den TV Dörnberg. Auch hier gelang es dem VfL Kirchen im fünften Satz weniger Fehler zu machen und die maximale Punkteausbeute mit zurück nach Kirchen zu nehmen.

Für den VfL Kirchen spielten Lilly Schuh, Isabell Damm, Janika Pusch, Michelle Klappert, Sylvia Schliffke und Josefine Pfeifer. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchener Faustballer: Damen-Siege und Herren-Niederlagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


„Drei-Länder-Treff“ in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Der Kreisvorsitzende des Fußballkreises WW/S, Klaus Robert Reuter und Staffelleiter Wolfgang Hörter hatten ...

Lauftreff des TuS Horhausen wieder unterwegs

Am 28.09.2019 wurde zum ersten Mal der 6-Stunden-Lauf in Werl ausgetragen. 91 TeilnehmerInnen, darunter auch Frank Schultheis, ...

VfL Hamm: Handball-Damen unglücklich im Abschluss

Hamm. Viel zu dicht an der Abwehr leistete man sich zusätzlich einige Fehlpässe und so konnten die Gäste diesen Vorsprung ...

Deutliche Niederlage für die JSG Wisserland beim Tabellenführer

In der 10. Minute hatte Tom Zehler nach einem Eckball die Chance zum Ausgleich, setzte den Ball aber per Kopf an die Torlatte. ...

Mannschaftserfolg bei Großmeister Baeks letztem Turnier

Altenkirchen. Maik Schulz und Jill-Marie Beck konnten jeweils zwei eindrucksvolle Kämpfe gewinnen und verbuchten am Ende ...

Vizerheinlandmeisterin im Badminton kommt aus Steinebach

Steinebach/Andernach. Julian Hoß trat bei den U13er Jungs an. Er erwischte eine schwere Vorrundengruppe und konnte trotz ...

Weitere Artikel


„Jugend trainiert für Olympia“: Hammer Leichtathleten auf der Siegerstraße

Hamm. Bei bestem Wetter richtete die Integrierte Gesamtschule Hamm (IGS) in Zusammenarbeit mit der SG Sieg und dem Kopernikus-Gymnasium ...

Bei der IHK zum Kräuterprofi werden

Koblenz. Das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz (GBZ) veranstaltet zum wiederholten Mal die Qualifikation zum Kräuterexperten ...

Ranga Yogeshwar über aufregende Zeiten: „Worauf warten wir?“

Wissen. Der Wissenschaftsjournalist und Physiker des deutschen Fernsehens, Ranga Yogeshwar, bekannt für seine Begabung, komplizierte ...

1.000 Euro für Altenkirchener Tafel

Altenkirchen. Jasmin Möhlenkamp, Mitarbeiterin der Sparda-Bank Altenkirchen, überreichte einen Scheck über 1.000 Euro an ...

TC Horhausen startet erfolgreich in die Medenrunde

Horhausen. Ende April fand die erste Medenrunde der diesjährigen Saison statt. Auch der TC Horhausen startete mit mehreren ...

Landesbetrieb Mobilität: So läuft die Baustelle Betzdorf an

Betzdorf. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez informiert über den Verlauf der anfänglichen Arbeiten für die Brückeninstandsetzung ...

Werbung