Werbung

Nachricht vom 11.05.2018    

Heizung: Sommerzeit ist Sanierungszeit

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berät zur Heizungserneuerung. Gemeinsam mit einem Energieberater können Hausbesitzer ihre neue Heizung planen. Denn eine Erneuerung der Heizung im SommerHalbjahr hat viele Vorteile: Es besteht kein Zeitdruck, die Heizung wird nicht benötigt und ein kurzzeitiger Verzicht auf Warmwasser ist in den wärmeren Monaten angenehmer als bei Minusgraden.

Selbst wenn die Heizung noch besser aussieht als diese, kann ein Aus-tausch sinnvoll sein. (Foto: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.)

Altenkirchen/Betzdorf. Die Heizperiode ist vorbei – jetzt sollte man an die Heizung denken. Denn eine Erneuerung der Heizung im Sommer-Halbjahr hat viele Vorteile: Es besteht kein Zeitdruck, die Heizung wird nicht benötigt und ein kurzzeitiger Verzicht auf Warmwasser ist in den wärmeren Monaten angenehmer als bei Minusgraden. Um Verbrauche-rinnen und Verbraucher bei der Planung zu unterstützen, startet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ab sofort ihren „Heizungs-Sommer“. Gemeinsam mit einem Energieberater können Hausbesitzer ihre neue Heizung planen.

In der Beratung wird gemäß aktueller Pressemitteilung der Verbraucherzentrale gemeinsam mit den Ratsuchenden geklärt, ob es beim bisherigen Energieträger wie Öl oder Gas bleibt und ob auch erneuer-bare Energien mit Hilfe einer Solaranlage, einer Pelletheizung oder ei-ner Wärmepumpe in die Planung einbezogen werden sollen. Möglicherweise sind auch Änderungen bei der Warmwasserbereitung sowie Anpassungen des Schornsteins notwendig. Der Berater nimmt darüber hinaus sowohl die Investitionskosten als auch die zu erwartenden Betriebskosten unter die Lupe und prüft, ob Fördermittel beantragt werden können. Schließlich gibt er Tipps, was beim Einbau, bei der Heizungsregelung und Inbetriebnahme zu beachten ist.

Mit Hilfe einer Checkliste wertet der Energieberater mitgebrachte Angebote aus und sendet sie den Ratsuchenden im Anschluss an die Beratung zu. Zusätzlich erhalten alle Interessenten die Broschüre „Welche Heizung passt zu meinem Haus?“, die viele Zusammenhänge erläutert. Auf dieser Grundlage können sie zuhause in Ruhe die endgültige Entscheidung treffen.

Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Die nächsten Sprechstunden der Energieberater finden wie folgt statt:
in Altenkirchen am Donnerstag, den 24. Mai, von 12 bis 18 Uhr im Rathaus (Zimmer E12, Rathausstraße 13, Voranmeldung: 02681 – 850).
in Betzdorf am Mittwoch, 6. Juni, von 11 bis 16.15 Uhr im Rathaus (Hellerstraße 2, Voranmeldung: 02741-291900) (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heizung: Sommerzeit ist Sanierungszeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Naturnaher Spielplatz für die Grundschule Horhausen

Altenkirchen/Horhausen. Zwei Angebote für die Realisierung wurden abgegeben, beide bewegen sich im Rahmen der Kostenschätzung ...

Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Weitere Artikel


RSC-Rennfahrer weiter auf Erfolgskurs

Betzdorf. Bei den Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren im rhein-hessischen Rüssingen konnte sich Michael Graben vom ...

Mit Leib und Seele unterwegs: Männer auf dem Pilgerweg

Altenkirchen. Nach einer gelungenen Auftaktveranstaltung im Jahr 2016 in Daaden entstand ein Gemeinschaftsprojekt der fünf ...

Kita „Die Phantastischen Vier“ on tour

Fürthen/Bad Marienberg. In diesem Jahr veranstaltete die Kindertagesstätte (Kita) „Die Phantastischen Vier“ aus Fürthen einen ...

JSG Wisserland besiegt St. Katharinen mit 5:1

Wissen. Im Nachholspiel der C-Jugend-Bezirksliga Ost holte die JSG Wisserland im heimischen Dr.-Grosse-Sieg-Stadion einen ...

Hachenburger Brauerei startet mit neuem Sommergetränk

Hachenburg. In Österreich sind naturtrübe Radler schon seit vielen Jahren ein absoluter Verkaufsschlager. Nun gibt es dieses ...

Verkehrsverbund und Verkehrsclub legen Mobilitätsfibel auf

Köln/Region. Solange der Vorrat reicht: Die Mobilitätsfibel von Verkehrsclub Deutschland (VCD) und Verkehrsverbund Rhein-Sieg ...

Werbung