Werbung

Nachricht vom 13.05.2018    

Wissener Maimarkt trotz Regen gut besucht

In Wissen wurde am 13. Mai der Frühling mit dem traditionellen Maimarkt des Treffpunkt Wissen begrüßt – auch wenn der Sonntag seinem Namen leider keine Ehre gemacht hat. Trotz des Regens konnten die Besucher zahlreiche Angebote an den Marktständen und in den Fachgeschäften erleben.

Die Models des Wissener Modewerks präsentierten die neueste Sommerkollektion beim Wissener Maimarkt. (Fotos: Regina Steinhauer)

Wissen/Sieg. Wind, Regen und Gewitter – schlechter hätte es Wissen zum Maimarkt nun wirklich nicht treffen können. Aber das war kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.

Mehr als 30 Marktstände luden in der Wissener Innenstadt zum Bummeln und Verweilen ein. Von selbstgemachtem Schmuck über hochwertige Lederwaren bis hin zu kulinarischen Genüssen ließ das Angebot wie immer keine Wünsche offen. Der Besucheransturm hielt sich zunächst in Grenzen, doch am Nachmittag lockte der Maimarkt zahlreiche Besucher in die Stadt.

Die DJK Wissen-Selbach sorgte in der Rathausstraße mit den Tanzgruppen Dancing Angels, Step by Step und den Rhönrad-Vorführungen für gute Stimmung. Die Freiwillige Feuerwehr Wissen stellte ihren Fuhrpark aus und sorgte damit nicht nur bei den jüngsten Besuchern für Bewunderung. Auch praktische und vor allem lebensrettende Informationen für jeden Haushalt wurden anschaulich vermittelt. So demonstrierten die Fachmänner Dosenzerknall und Fettexplosionen und zeigten damit, wie gefährlich es ist, eine in Flammen stehende Bratpfanne mit Wasser zu löschen. Stattdessen gab es Tipps zum Umgang mit einem Löschspray, das einfach in der Handhabung ist und in jedem Haushalt vorhanden sein sollte.

Auch Irmgard und Bernd Muhl vom S(i)egway-Team waren wieder mit dabei und boten Segway-Touren und einen Geschicklichkeits-Parcours an – eine neue, umweltfreundliche Art der Freizeitgestaltung erobert die Sieg-Region.
Das Kinder-Programm konnte sich ebenfalls sehen lassen: Kinderschminken, Hüpfburg und Kinderkarussell – bei den kleinsten Besuchern kam mit Sicherheit keine Langeweile auf.

Die Wissener Fachgeschäfte öffneten um 13.00 Uhr ihre Türen. Hier gab es allerlei Muttertags-Angebote und liebevoll dekorierte Schaufenster, die zum gemütlichen Frühjahrseinkauf einluden.

Das Modewerk veranstaltete auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Modenschau, die bei den Besuchern besonders gut ankam. Iris Bähner und ihre Models präsentierten die neueste Sommerkollektion, Streetwear und schicke Abendmode. Die Marktstraße wurde als Laufsteg genutzt und der Marktplatz bot die passende Kulisse für ausgefallene und nachhaltig produzierte Kleidung.

Der Treffpunkt-Vorsitzende Thomas Kölschbach zeigte sich am Nachmittag zufrieden mit dem Verlauf des Marktes: „Alle Markt-Teilnehmer haben trotz der Wettervorhersage ihre Stände aufgebaut und auch die Wissener Einzelhändler zogen an einem Strang.“ Das Durchhalten hat sich gelohnt, denn am Nachmittag lockerte der Himmel auf und die Innenstadt füllte sich zusehends. Kölschbach freute sich besonders über die vielen Vereine, die zu einem bunten Angebot beitrugen und blickt jetzt schon mit Vorfreude auf die kommenden Veranstaltungen in der Siegstadt. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Wissener Maimarkt trotz Regen gut besucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

MIT FOTO-GALERIE | Damit kann eine wichtige Maßnahme im Sanierungsplan der kath. St.-Michaels-Kirche abgeschlossen werden. Am Freitag, den 27. November, wurde das Gerüst um den Vierungsturm abgebaut. Demontage und Transport machten (Teil-)Sperrungen der anliegenden Straßen notwendig, die noch bis Samstag (28. November) andauerten.


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.


Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

„Glücklich sein beginnt mit Gesundheit“ - Hildegard Weiss bietet in ihrem Prisma-Gesundheitszentrum in Grünebach vielfältige Möglichkeiten an, um gesund zu bleiben, gesund zu werden und das Immunsystem zu stärken. Für Interessierte hat sie nun ein Aktionspaket geschnürt: Eine Gesundheitsberatung mit einer Vital-Analyse – Terminreservierungen sind schon jetzt möglich. Die kompletten Einnahmen spendet Hildegard Weiss dem Kulturwerk Wissen, dass durch die Corona-Pandemie in finanzielle Bedrängnis geraten ist.


„w40.global“: Die Suche nach Antworten auf drängende Fragen der Zeit

Die Idee, die Menschenrechte auf Tafeln in Altenkirchen zu präsentieren, ist inzwischen weit über den Westerwald hinaus bekannt. Aus der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei!" hervorgegangen, ist die Gruppe "w40.global" um "Kümmerer" Jürgen Binder auch schon als Preisträger bekannt. Anschlussideen sollen dafür sorgen, dass das wichtige Thema allgegenwärtig bleibt.


Radfahrer prallt gegen geöffnete Autotür – schwer verletzt

Bei einem Unfall in Altenkirchen ist ein Radfahrer am Samstag, 28. November, schwer verletzt worden. Der Mann war auf der Bahnhofsstraße unterwegs, als er gegen eine sich öffnende Autotür prallte und stürzte. Zudem gab es in der Nacht zu Sonntag einen schwereren Unfall in Neitersen.




Aktuelle Artikel aus Region


Radfahrer prallt gegen geöffnete Autotür – schwer verletzt

Altenkirchen/Neitersen. Um 11:50 Uhr kam es am Samstag zu dem Verkehrsunfall in Altenkirchen, bei dem ein Radfahrer schwer ...

„w40.global“: Die Suche nach Antworten auf drängende Fragen der Zeit

Altenkirchen. Der Blick ruht nur wenige Sekunden auf diesem Schaufenster. Nichts, was das Herz eines Konsumenten höher schlagen ...

Nicole nörgelt – über die Verrohung in den Köpfen

Region. Jeden Tag triefen die Nachrichten von Unaussprechlichem, gehen sich Menschen an die Gurgel, wird gegeifert, gespuckt ...

Horhausener Seniorenakademie spendet für Afghanistan

Horhausen. Wie Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) informierte, dankten Dr. Akbar und Sima Ayas in ...

Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

Grünebach/Wissen. Hildegard Weiss aus Grünebach ist langjährige Gesundheitsberaterin. Gerade mit Bezug auf die aktuelle Pandemie-Zeit ...

Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

Kirchen. In 80 Metern Höhe wurde heute das Gerüst um den Vierungsturm der Michaelskirche demontiert. Für die damit verbundenen ...

Weitere Artikel


Traditionelles Pfingstjugendturnier bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Schon seit vielen Jahren treffen sich Jugendliche auf Einladung der SG 06 Betzdorf zum großen Pfingstjugendturnier. ...

B 62: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Niedergüdeln und Wallmenroth

Niedergüdeln/Wallmenroth. Gegen 7.45 Uhr am heutigen Morgen (14. Mai) meldete die Polizei einen schweren Verkehrsunfall auf ...

Fieldday der Funkamateure Raiffeisen gewidmet

Brubbach/Altenkirchen. Am Freitag, 11. Mai, erhielten die Funkamateure, die an verschiedenen Stationen Funkbetrieb durchführten, ...

Am Pfingstwochenende ist Schützenfest in Leuzbach

Altenkirchen-Leuzbach Am Pfingstwochenende vom 19. bis 21. Mai wird drei Tage lang das Schützenfest in Leuzbach gefeiert. ...

Pilgerbericht beim Männerfrühstück

Kirchen-Freusburg. Erneut gut besucht war das Männerfrühstück der evangelischen Kirchengemeinden in der Region. Eingeladen ...

Wildes aus Wiesen und Wäldern: Kräutererlebnistag für Familien

Horhausen. Am Sonntag, dem 27. Mai findet von 10 bis 14 Uhr wieder eine Kräuterveranstaltung speziell für Familien mit Kindern ...

Werbung