Werbung

Nachricht vom 14.05.2018    

Raiffeisenprojekt an der Grundschule Etzbach

Die Zweitklässler der Grundschule Etzbach nehmen am Raiffeisenprojekt in der Verbandsgemeinde Hamm teil, bei dem an verschiedenen Grundschulen und Kindergärten der Verbandsgemeinde Hamm Weizen angebaut, später zusammengetragen und letztendlich in der gesamten Menge verwertet wird. Mit großem Eifer gingen sie ans Werk.

Die Kinder der Grundschule Etzbach füllten das Hochbeet, säten den Weizen aus und gossen anschließend ihr Werk, was sie nun jeden Morgen mit großer Begeisterung tun in der Hoffnung, im Beet schon einen ersten grünen Halm entdecken zu können. (Foto: Grundschule Etzbach)

Etzbach. Vergangene Woche konnte auch für die Zweitklässler der Grundschule Etzbach das Raiffeisenprojekt starten, bei dem an verschiedenen Grundschulen und Kindergärten der Verbandsgemeinde Hamm Weizen angebaut, später zusammengetragen und letztendlich in der gesamten Menge verwertet wird. Unterstützung erhielten sie dabei durch Gartenbautechnikerin Carla Biegel, die ihnen zunächst einmal erklärte, wer Friedrich Wilhelm Raiffeisen überhaupt war und was er im vorletzten Jahrhundert für die Region getan hat.

Schnell kam das Thema darauf, wie mühsam die Landarbeit aufgrund der Bodenbeschaffenheiten, der Abhängigkeit vom Wetter und der Gesundheit der Bauern war. So erkannten die Kinder rasch das Wertvolle am Tun und Wirken Raiffeisens und verstanden dadurch auch den Sinn dieses Projekts. Die Erleichterung war groß, als sie sahen, dass sie bei ihrem Vorhaben aufgrund des von der „Neuen Arbeit“ angefertigten tollen Hochbeetes und der guten Erde nicht mit den Problemen von damals zu kämpfen haben würden. So machten sich die Kinder schnell mit großem Eifer an die Arbeit. Sie füllten das Hochbeet, säten den Weizen aus und gossen anschließend ihr Werk, was sie nun jeden Morgen mit großer Begeisterung tun in der Hoffnung, im Beet schon einen ersten grünen Halm entdecken zu können. Aber sie müssen vorerst noch geduldig warten, denn reif zum Ernten ist der Weizen erst im Herbst. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Raiffeisenprojekt an der Grundschule Etzbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Region


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag hat das Gesundheitsamt Kontaktpersonen der Betroffenen – Mitbewohner, Personal und Angehörige ...

Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

Betzdorf. Die Feuerwehren koppelten zunächst den betroffenen Kesselwagen aus dem Zugverband und ließen ihn zunächst abseits ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Haus ohne Keller?

Kreis Altenkirchen. Vor der Entscheidung für einen Keller ist es besonders wichtig, ein Bodengutachten einzuholen. Und vor ...

Vor heimischem Fußball-Neustart: Konzepte und Maßnahmen beachten

Altenkirchen. Die Zwangspause war fast sechs Monate lang. Die Fußballer der heimischen Ligen maßen zum letzten Mal Anfang ...

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

Altenkirchen. Das soll motivieren, beim Einkauf ein Obst- und Gemüsenetz zu benutzen und somit die Umwelt zu entlasten. Denn ...

Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Seifen. Die 53 Jahre alte Frau war Polizeiangaben zufolge am Sonntag in der Zeit von ca. 20.45 Uhr bis 21 Uhr ohne Helm mit ...

Weitere Artikel


„Auf alten Pilgerwegen“ von Friesenhagen nach Marienstatt

Marienstatt. Am ersten Tag führen rund 30 Kilometer zu einigen traditionsreichen Kapellen im Wildenburger Land und dann weiter ...

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Neuwied wird an diesem Tag durch die Ortslage von Rengsdorf umgeleitet. Hierzu wird ein ...

Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzung auf B 256

Bruchertseifen/Roth. Am Montag, dem 14. Mai, kam es auf der B256, zwischen Bruchertseifen und Roth, zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Kardiologisches Netzwerk gegründet

Neuwied. Initiatoren dieser trägerübergreifenden Kooperation sind Privatdozent Dr. Felix Post, der Chefarzt der Klinik für ...

Fieldday der Funkamateure Raiffeisen gewidmet

Brubbach/Altenkirchen. Am Freitag, 11. Mai, erhielten die Funkamateure, die an verschiedenen Stationen Funkbetrieb durchführten, ...

B 62: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Niedergüdeln und Wallmenroth

Niedergüdeln/Wallmenroth. Gegen 7.45 Uhr am heutigen Morgen (14. Mai) meldete die Polizei einen schweren Verkehrsunfall auf ...

Werbung