Werbung

Nachricht vom 15.05.2018 - 10:32 Uhr    

Tanzcorps qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften

Das Große Tanzcorps der KG Wissen startete mit dem bereits titelgekrönten Showtanz "Let's Rock" nach Koblenz zum ersten Turnier für das Jahr 2018. Die Aufregung war groß, einige der neuen Tänzerinnen standen das erste Mal auf der Bühne und auch die ehemals Junioren durften in den Tanzschuhen der Großen stehen. Während der Vorbereitungen floss so mancher Schweiß, denn nicht nur für die sechs hinzugetretenen Tänzerinnen war einiges an Arbeit vorprogrammiert

Das Große Tanzcorps der KG Wissen legte einen erfolgreichen Saisonstart hin. Foto: Privat

Wissen. Auch für die alten Hasen hieß es ranklotzen. Der Ehrgeiz der jungen Damen wurde belohnt. Mit 45,5 Punkten sicherten sie sich den ersten Platz auf dem Treppchen und die Freude war überwältigend.

Eine Woche nach Saisonstart standen die 28. Westerwaldmeisterschaft in Neuhäusel an. Die 20 Tänzerinnen waren weiterhin motiviert und traten zum letzten Tanz als Rockerbräute auf der Meisterschaftsbühne an. Auch an diesem Turniertag konnten sie die Wertungsrichter überzeugen, holten sich mit 45,6 Punkten den Titel "Westerwaldmeister 2018" und qualifizierten sich zum zweiten Mal mit hoher Punktzahl für die Landesmeisterschaften im Herbst.

Zu aller Freude der jungen Frauen, wurde ihr Kostüm noch zum schönsten des Tages gekürt und sie erhielten einen vierten Pokal für die höchste Punktzahl der gesamten Showtänze. Somit durfte das Große Tanzcorps an diesem Tag gleich mit vier Pokalen samt Qualifikation die Heimreise antreten.

Trainerin Claudia Leidig bedankte sich bei all ihren Tänzerinnen für das Engagement der letzten Monate und den guten Zusammenhalt der neu formierten Truppe. Sie ist stolz auf die ersten erzielten Ergebnisse ihrer Mädchen und freut sich mit ihnen, jetzt vollkommen in das neue Motto und den neuen Tanz zu starten.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tanzcorps qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ein Dank der Altenkirchener Karnevalisten

Altenkirchen. Die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft (KG) bedankt sich nach dem Ende der Session bei allen Helfern, Gönnern, ...

Molzberg-Putztag: Helfende Hände willkommen

Kirchen/Betzdorf. „Sauber in den Frühling!“ So heißt es am Samstag, den 23. März, ab 10 Uhr auf dem Molzberg, wenn die Bürgerinitiative ...

Was die Füße mit unserem Wohlbefinden zu tun haben

Neitersen. Manfred Durben, ganzheitlicher Gesundheitsberater und Massagepraktiker, zeigte den Landfrauen im Bezirk Altenkirchen ...

NABU: Torffrei gärtnern für den Klima- und Naturschutz

Holler. Jährlich werden über drei Millionen Kubikmeter Torfblumenerde in Deutschland verkauft. Mittlerweile werden große ...

Seit Jahrzehnten in Bewegung: DRK ehrte Übungsleiterinnen

Altenkirchen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreis Altenkirchen ehrte vier Übungsleiterinnen: Birgit Schreiner vom DRK ...

Umweltbewusstes Plastikfasten vom 6. März bis 14. April

Region. 14 Millionen Tonnen, die jährlich allein in Deutschland verbraucht werden, sind ökologischer Wahnsinn. Wenn der nächste ...

Weitere Artikel


Fliegen mit Milan und Bussard

Betzdorf. Minutenlang teilt man sich die aufsteigende Thermik, aber meist steigt der Vogel besser im Zentrum der aufsteigenden ...

Kreis-SPD hat Einrichtung einer Jugendberufsagentur im Fokus

Kreis Altenkirchen. „Wie soll sozialdemokratische Arbeitsmarktpolitik aussehen und welche Perspektiven ergeben sich für den ...

24-Stunden-Rennen: Brachbacher Luca Stolz wird Dritter

Brachbach. Das 46. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring wird Luca Stolz noch lange in bester Erinnerung behalten. ...

„Der kleine Angsthase“ hoppelt in Mehren

Mehren. Robert ist ein richtiger Angsthase. Vor jedem Hund fürchtet er sich, jedes Wasser ist zu tief, jeder Dachboden zu ...

Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzung auf B 256

Bruchertseifen/Roth. Am Montag, dem 14. Mai, kam es auf der B256, zwischen Bruchertseifen und Roth, zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Neuwied wird an diesem Tag durch die Ortslage von Rengsdorf umgeleitet. Hierzu wird ein ...

Werbung