Werbung

Nachricht vom 17.05.2018    

Erfolgreiche Qualifizierung für zehn Tagespflegepersonen

Stolz und erleichtert empfingen neun Tagesmütter und ein Tagesvater ihr Zertifikat als qualifizierte Tagespflegeperson jüngst in Wissen.
Kreisbeigeordneter Klaus Schneider dankte in seiner Ansprache den Teilnehmern und sprach ihnen seine Anerkennung zur Teilnahme an der umfassenden Qualifizierung in Trägerschaft des Katholischen Bildungswerks aus.

Die Zertifikatsübergabe an zehn neue Tagespflegepersonen, darunter auch ein Mann, erfolgte nach der umfangreichen und anspruchsvollen Qualifizierungsmaßnahme. Foto: Privat

Wissen. Die nun zertifizierten Tagespflegepersonen haben sich seit September 2017 jeweils dienstags und regelmäßig an Wochenenden zur Qualifizierung getroffen. Außerdem hospitierten sie auch bei erfahrenen Tagespflegepersonen oder in Kindertagesstätten, um die Praxis kennenzulernen. Die Lernbereiche der Qualifizierung umfassten beispielsweise die Förderung von Kindern, die Zusammenarbeit mit den Eltern, rechtliche Aspekte, gesunde Ernährung und Erste Hilfe am Kind. Am Ende stand dann noch das Kolloquium, bevor die begehrten Zertifikate entgegengenommen werden können. Mit dem bundesweit anerkannten Zertifikat kann die Pflegeerlaubnis zur Betreuung von Tagespflegekindern beim Jugendamt beantragt werden.

„Kindertagespflege ist eine anspruchsvolle Tätigkeit und umfasst wesentlich mehr als die reine Betreuung eines Kindes. Für die Kommunen sind die Tagesmütter und Tagesväter überaus wichtig. Daher ist die Sicherstellung der Qualität in der Tagespflege unserem Landkreis ein wichtiges Anliegen“, unterstrich auch Carola Paas vom Altenkirchener Jugendamt. Kreisbeigeordneter Klaus Schneider bekräftigte dies noch einmal indem er auf aktuelle Initiative des Kreises zur Festanstellung von Tagespflegepersonen im Kreis Altenkirchen hinwies.

Dank galt vor allen Dingen den drei Kursleitungen Brigitte Müller, Valeska Weber und Kerstin Kubik, die die Kursteilnehmerinnen fachlich fundiert und motivierend durch die Kursreihe begleiteten.

Die Qualifizierung wird gefördert vom Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz. Der Kreis Altenkirchen plant für Herbst 2018 einen weiteren Qualifizierungskurs. Interessierte Unternehmen für Festanstellungsmodelle sowie für den Qualifizierungskurs wenden sich bitte an Susanne Morgenschweis oder Carola Paas beim Kreisjugendamt unter Telefon 0 26 81/ 81- 25 61 oder -25 78, oder auch gerne per Email unter kindertagespflege@kreis-ak.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreiche Qualifizierung für zehn Tagespflegepersonen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Rund 170 Personen im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen gegen Corona geimpft

Bis zum Mittwochnachmittag stand nicht fest, ob der Impftermin im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen wie geplant am Donnerstag durchgeführt werden konnten. Letztendlich wurde aber entschieden, dass die Impfung der Senioren gegen Corona Priorität haben müsse. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rainer Kaul und Landrat Dr. Peter Enders machten sich persönlich ein Bild von der guten Arbeit der mobilen Impfteams.




Aktuelle Artikel aus Region


Kleine Wäller "Löwenpfade": Drei Spazierwanderwege rund um Hachenburg

Hachenburg. „Die „Kleinen Wäller“ haben Nachwuchs bekommen und runden das Angebot der Spazierwanderwege im Wander-Westerwald ...

Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Betzdorf/Wallmenroth. Mit dem Auto schnell mal nach Betzdorf oder –umgekehrt – nach Wallmenroth? Die letzten Tage musste ...

Rund 170 Personen im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen gegen Corona geimpft

Altenkirchen. Am Donnerstag, 21. Januar, wurde das Café Mocca im DRK Seniorenzentrum Altenkirchen zur Impfstation. Rund 170 ...

Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 21 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Corona-Statistik zudem für Donnerstag aus. Insgesamt ...

KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Wissen. Die Fressnapf-Kunden hatten, während der „Tierheim-Wünsche werden wahr –Weihnachtsaktion 2020“ wieder fleißig für ...

Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Wissen. Gegen 2.30 Uhr machte sich die Person an dem Tiernahrungsgeschäft zu schaffen. Beim Hebeln an der Türe wurde sie ...

Weitere Artikel


Kirchliche Männerarbeit bekommt Ehrenamtspreis

Kreis Altenkirchen. „Damit haben wir wirklich nicht gerechnet!“ Thorsten Bienemann aus Daaden, der seit 2013 die Männerarbeit ...

„Tag der Berufsorientierung“ an der Marion-Dönhoff-Realschule

Wissen. Jugendlichen der 8. und 9. Klassen wurde an diesem Tag die Gelegenheit gegeben, sich nicht nur über verschiedene ...

Motorroller war in Brand geraten

Niederfischbach. Am Donnerstagabend (17. Mai) wurde die Feuerwehr Niederfischbach um 21.40 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehreinsatzzentrale ...

Westerwälder Firmenlauf soll weiter wachsen

Betzdorf. Der Westerwälder Firmenlauf geht in die achte Runde: Am Freitag, den 14. September, verwandelt sich die Betzdorfer ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth verlost beim Sommerfest einen Renault Clio

Betzdorf. Oliver Diehl von der KFZ-Technik Diehl GmbH in Betzdorf hat einen PKW-Schlüssel übergeben. Und zwar an Jutta Fischer, ...

„Der klare Blick“ öffnet extra zur Wissener Nachtschicht

Wissen. Anlässlich der Wissener Nachtschicht am nächsten Samstag, dem 19. Mai, erweitert die Wissener Eigenart die Öffnungszeiten ...

Werbung