Werbung

Nachricht vom 18.05.2018    

Betzdorfer Gymnasiasten wanderten für sauberes Trinkwasser

88 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf wanderten für die Worldvision-Aktion "Global 6K Walk & Run". Die aktion erinnert daran, dass Frauen und Kinder in Entwicklungsländern durchschnittlich sechs Kilometer täglich zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen. Jeden Tag sterben über 1.000 Kinder an den Folgen.

88 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf wanderten für die Worldvision-Aktion "Global 6K Walk & Run". (Foto: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf)

Betzdorf. Frauen und Kinder in Entwicklungsländern müssen durchschnittlich sechs Kilometer zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen. Die Wasserstellen sind oft verschmutzt und verursachen Durchfallerkrankungen. Jeden Tag sterben über 1.000 Kinder an den Folgen. Um auf diese Missstände aufmerksam zu machen und Spenden für Wasser- und Hygieneprojekte in Asien, Afrika und Lateinamerika zu sammeln, machten sich 88 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf auf, um gemeinsam sechs Kilometer zu wandern.

Bei trockenem Wetter ging es von der Schule aus durch den Wald bis nach Herkersdorf und nach einer kurzen Verschnaufpause in einer großen Runde wieder zurück nach Betzdorf. Auch wenn aus Zeitgründen aus den geplanten sechs Kilometern nur knapp fünf wurden, war doch allen klar, dass es unvorstellbar wäre, diese Strecke jeden Tag auf der Suche nach frischem Wasser zurückzulegen - und dann auch noch voll bepackt mit schweren Kanistern.

Die eingenommenen Spenden dieses etwas anderen Wandertages in Höhe von 194 Euro kommen der Hilfsorganisation Worldvision zugute, die mit dem Spendenlauf "Global 6K Walk & Run", der von 60.000 Menschen auf fünf Kontinenten durchgeführt wird, zahlreiche Wasser- und Hygieneprojekte unterstützt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfer Gymnasiasten wanderten für sauberes Trinkwasser

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.


Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

MIT FOTO-GALERIE | Damit kann eine wichtige Maßnahme im Sanierungsplan der kath. St.-Michaels-Kirche abgeschlossen werden. Am Freitag, den 27. November, wurde das Gerüst um den Vierungsturm abgebaut. Demontage und Transport machten (Teil-)Sperrungen der anliegenden Straßen notwendig, die noch bis Samstag (28. November) andauerten.


7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt wieder unter 100

Vor dem Wochenende verzeichnet der Landkreis Altenkirchen für die Corona-Statistik erneut ein Plus von 22 Positiv-Fällen. Mit Stand von Freitagnachmittag, 27. November, liegt die Gesamtzahl der im Kreis seit Pandemie-Ausbruch Infizierten bei 1109. Aktuell sind 140 Menschen positiv getestet, 954 geheilt.


„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Wie viele andere Gewerbetreibende wurde auch die in Oberwambach ansässige Firma Getränke Müller seit Frühjahr dieses Jahres in ihren Aktivitäten stark ausgebremst. Das düstere Bild, das Michael Müller bereits im April von seiner Branche zeichnete, hat sich bewahrheitet. Wir berichteten.


Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

„Glücklich sein beginnt mit Gesundheit“ - Hildegard Weiss bietet in ihrem Prisma-Gesundheitszentrum in Grünebach vielfältige Möglichkeiten an, um gesund zu bleiben, gesund zu werden und das Immunsystem zu stärken. Für Interessierte hat sie nun ein Aktionspaket geschnürt: Eine Gesundheitsberatung mit einer Vital-Analyse – Terminreservierungen sind schon jetzt möglich. Die kompletten Einnahmen spendet Hildegard Weiss dem Kulturwerk Wissen, dass durch die Corona-Pandemie in finanzielle Bedrängnis geraten ist.




Aktuelle Artikel aus Region


Horhausener Seniorenakademie spendet für Afghanistan

Horhausen. Wie Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) informierte, dankten Dr. Akbar und Sima Ayas in ...

Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

Grünebach/Wissen. Hildegard Weiss aus Grünebach ist langjährige Gesundheitsberaterin. Gerade mit Bezug auf die aktuelle Pandemie-Zeit ...

Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

Kirchen. In 80 Metern Höhe wurde heute das Gerüst um den Vierungsturm der Michaelskirche demontiert. Für die damit verbundenen ...

Alle Herdorfer Fraktionen: Gegen den Kreis – für Bergbaumuseum

Herdorf. Mit großem Unverständnis verfolgen die Herdorfer Stadtratsfraktionen die anhaltenden Bestrebungen des Kreises, die ...

Der Winter steht bevor - Zum ersten Advent kommt die Kälte

Region. Für den Westerwald gibt der Wetterdienst die nachstehende Vorhersage für das erste Adventswochenende heraus:
Samstag
Am ...

Marktschwärmerei: Erster Verkauf in Marienthal ein voller Erfolg

Seelbach/Marienthal. Das Klosterdorf Marienthal ist um eine weitere Attraktion reicher. Am Donnerstag, 26. November, fand ...

Weitere Artikel


Wer lenkt den Einsatzwagen am besten?

Kreisgebiet/Langenbach. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet ...

Zukunft der Pflege ist Diskussionsthema

Betzdorf. „Wie wird die Pflege im Jahr 2025 aussehen? Und was braucht es, damit wir alle beruhigt auf den letzten Lebensabschnitt ...

B-Jugend der JSG Wisserland steigt in die Rheinlandliga auf

Wissen. Tolle Jungs, tolles Team – die jahrelange fußballerische Entwicklung in der JSG Wisserland trägt wieder einmal Früchte. ...

Tolle Familientagesfahrt in den Burgers Zoo erlebt

Kreisgebiet. Rund 60 kleine und große Teilnehmer nahmen kürzlich an der Familientagesfahrt in den Burgers Zoo in den Niederlanden ...

Arbeitsagentur informiert: Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Region. Die Sommerferien stehen vor der Tür, und viele Jugendliche beenden dann ihre Schullaufbahn. Viele wissen längst, ...

Violons Barbares faszinierten Kirburger Konzertgäste

Kirburg. Im Rahmen der 23. Internationalen Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ erklangen archaisch-moderne Klänge ...

Werbung