Werbung

Nachricht vom 18.05.2018    

Betzdorfer Gymnasiasten wanderten für sauberes Trinkwasser

88 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf wanderten für die Worldvision-Aktion "Global 6K Walk & Run". Die aktion erinnert daran, dass Frauen und Kinder in Entwicklungsländern durchschnittlich sechs Kilometer täglich zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen. Jeden Tag sterben über 1.000 Kinder an den Folgen.

88 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf wanderten für die Worldvision-Aktion "Global 6K Walk & Run". (Foto: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf)

Betzdorf. Frauen und Kinder in Entwicklungsländern müssen durchschnittlich sechs Kilometer zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen. Die Wasserstellen sind oft verschmutzt und verursachen Durchfallerkrankungen. Jeden Tag sterben über 1.000 Kinder an den Folgen. Um auf diese Missstände aufmerksam zu machen und Spenden für Wasser- und Hygieneprojekte in Asien, Afrika und Lateinamerika zu sammeln, machten sich 88 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf auf, um gemeinsam sechs Kilometer zu wandern.

Bei trockenem Wetter ging es von der Schule aus durch den Wald bis nach Herkersdorf und nach einer kurzen Verschnaufpause in einer großen Runde wieder zurück nach Betzdorf. Auch wenn aus Zeitgründen aus den geplanten sechs Kilometern nur knapp fünf wurden, war doch allen klar, dass es unvorstellbar wäre, diese Strecke jeden Tag auf der Suche nach frischem Wasser zurückzulegen - und dann auch noch voll bepackt mit schweren Kanistern.

Die eingenommenen Spenden dieses etwas anderen Wandertages in Höhe von 194 Euro kommen der Hilfsorganisation Worldvision zugute, die mit dem Spendenlauf "Global 6K Walk & Run", der von 60.000 Menschen auf fünf Kontinenten durchgeführt wird, zahlreiche Wasser- und Hygieneprojekte unterstützt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfer Gymnasiasten wanderten für sauberes Trinkwasser

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


Ausgangssperre und Schulschließungen: „Wir müssen uns zusammenreißen, aber kritisch bleiben“

Die verschärften Lockdown-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen bedeuten: Es wird schlimmer, bevor es besser wird. Verantwortlich ist nicht nur die Politik - auch wir selbst, meint unser Redakteur Daniel Pirker. Wir müssen nun noch mehr Verzicht üben, dürfen aber dabei das eigene Denken nicht aufgeben.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.


250 Jahre alte Eiche gefällt: Baumfrevel im Katzwinkeler Forstrevier macht fassungslos

Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte und absichtliche Beschädigung bzw. Fällung von Bäumen und dies gehört in die Rubrik des Vandalismus. Zu solch einem Fall kam es in der Zeit vom 19. bis 21. Februar im Forstrevier Katzwinkel. Eine vitale, etwa 250 Jahre alte Eiche wurde von Unbekannten gefällt. Etwa zeitgleich geschah einer 60 Jahre alten Fichte im Forstrevier Friesenhagen das Gleiche.


Klinikum Jung-Stilling Siegen: Elf Geburten an einem Tag

Gleich elf Geburten meldet das Siegener Krankenhaus - an einem Tag wohlgemerkt. Ereignisse wie diese sind sogar für medizinische Personal nicht alltäglich. Besonders eine Familie ragt heraus.




Aktuelle Artikel aus Region


Diese Unfälle ereigneten sich in der VG Kirchen am Wochenende

VG Kirchen. Gegen 22.30 Uhr befuhr am Sonntag, den 28. Februar, ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße 101 aus dem Ortsteil ...

Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Kreis Altenkirchen. Die 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land, die in den zurückliegenden Tagen immer die Marke von 100 überschritten ...

Altmedikamente gehören zum Umweltmobil oder zurück in die Apotheke

Altenkirchen. Nach den Angaben des Umweltbundesamtes wurden in Deutschland bereits mehr als 150 verschiedene Arzneimittelwirkstoffe ...

Trotz Corona-Einschränkungen: So feiert der Ev. Kirchenkreis den Weltgebetstag

Kreis Altenkirchen. Normalerweise kommen zu dem weltweiten Gebetstag auch im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen an ...

Klinikum Jung-Stilling Siegen: Elf Geburten an einem Tag

Siegen. Einmal Drillinge, zweimal Zwillinge und dazu noch einige „ganz normale“ Geburten – und das an einem einzigen Tag. ...

VG-Rat Wissen: Von angehobenen Feuerwehr-Entschädigungssätzen bis Photovoltaik

Wissen. Wenn auch die Entscheidung zum neuen Standort für das Wissener Rathaus durchaus viel Platz auf der Sitzung des Wissener ...

Weitere Artikel


Wer lenkt den Einsatzwagen am besten?

Kreisgebiet/Langenbach. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet ...

Zukunft der Pflege ist Diskussionsthema

Betzdorf. „Wie wird die Pflege im Jahr 2025 aussehen? Und was braucht es, damit wir alle beruhigt auf den letzten Lebensabschnitt ...

B-Jugend der JSG Wisserland steigt in die Rheinlandliga auf

Wissen. Tolle Jungs, tolles Team – die jahrelange fußballerische Entwicklung in der JSG Wisserland trägt wieder einmal Früchte. ...

Tolle Familientagesfahrt in den Burgers Zoo erlebt

Kreisgebiet. Rund 60 kleine und große Teilnehmer nahmen kürzlich an der Familientagesfahrt in den Burgers Zoo in den Niederlanden ...

Arbeitsagentur informiert: Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Region. Die Sommerferien stehen vor der Tür, und viele Jugendliche beenden dann ihre Schullaufbahn. Viele wissen längst, ...

Violons Barbares faszinierten Kirburger Konzertgäste

Kirburg. Im Rahmen der 23. Internationalen Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ erklangen archaisch-moderne Klänge ...

Werbung