Werbung

Nachricht vom 18.05.2018    

Zukunft der Pflege ist Diskussionsthema

Am 29. Mai um 19 Uhr werden im Altenzentrum St. Josef in Betzdorf der Inhaber des Lehrstuhls für Gerontologische Pflege an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, Professor Dr. Hermann Brandenburg, sowie Karola Jockel von der DRK-Schule für Pflegeberufe am Krankenhaus Kirchen und AOK-Bezirksgeschäftsführer Edgar Holzapfel Rede und Antwort stehen. Das Thema: „Zukunft der Pflege – gute Pflege im Jahr 2025". Eingeladen hat die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

„Wie wird die Pflege im Jahr 2025 aussehen? Und was braucht es, damit wir alle beruhigt auf den letzten Lebensabschnitt blicken können?" Über diese Fragen will die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) mit Experten aus den Bereichen Gesundheit und Pflege am 29. Mai diskutieren. (Foto: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MdL-Büro)

Betzdorf. „Wie wird die Pflege im Jahr 2025 aussehen? Und was braucht es, damit wir alle beruhigt auf den letzten Lebensabschnitt blicken können?" Über diese Fragen will die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) mit Experten aus den Bereichen Gesundheit und Pflege diskutieren. Am 29. Mai um 19 Uhr werden im Altenzentrum St. Josef in Betzdorf (Elly-Heuss-Knapp-Straße 29) der Inhaber des Lehrstuhls für Gerontologische Pflege an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, Professor Dr. Hermann Brandenburg, sowie Karola Jockel von der DRK-Schule für Pflegeberufe am Krankenhaus Kirchen und AOK-Bezirksgeschäftsführer Edgar Holzapfel Rede und Antwort stehen. Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung nicht erforderlich.

„Wir alle wollen den Lebensabend genießen, auch wenn man gesundheitlich stark eingeschränkt oder vielleicht sogar pflegebedürftig sein sollte", erklärt Bätzing-Lichtenthäler. Die Landesregierung habe mit dem Zukunftsprogramm „Gesundheit und Pflege 2020" wichtige Weichen gestellt. So soll die pflegerische Versorgung gerade im ländlichen Raum mit innovativen Ansätzen nachhaltig ausgebaut und die Qualität erhöht werden. Mit der Neuauflage der Fachkraft- und Qualifizierungsinitiative Pflege werde auf den Personalbedarf in den Pflegeberufen reagiert. In ihrer ersten Phase habe man damit die Fachkräftelücke um 65 Prozent reduzieren können. Außerdem habe man gemeinsam mit der Pflege-Gesellschaft Rheinland-Pfalz die Kampagne „Make A Difference" gestartet. Damit will man Auszubildende für die Gesundheitsfachberufe gewinnen und das Image des Berufsfeldes weiter aufwerten. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zukunft der Pflege ist Diskussionsthema

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


FWG-Stammtisch in Wissen diskutierte aktuelle Themen

Wissen. Der Rückblick auf den Ehrenamtstag an dem die FWG über 50 Straßenschilder gereinigt und freigeschnitten hatte wurde ...

Gemeindeschwester Plus berät in zwölf weiteren Kommunen

Region. „Ich freue mich sehr, dass die Gemeindeschwestern Plus nun in zwölf weiteren Kommunen Menschen, die älter als 80 ...

„Wir Westerwälder“ erhält neue Strukturen

Region. Der im letzten Jahr auf den Weg gebrachte Neustrukturierungsprozess befindet sich auf der Zielgeraden. So konstituierte ...

Krankenhausneubau: Kreis-SPD kritisiert „Ablenkungsmanöver" der CDU

Kreis Altenkirchen. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, Erwin Rüddel, hatte jüngst die Vermutung ...

Bauernbewegung ruft zur Kundgebung in Bonn auf

Region. Die Gruppe plant eine Zentralveranstaltung am 22. Oktober um 11 Uhr auf dem Münsterplatz in Bonn. Aber auch an anderen ...

Diskussion in Wissen: Klimawandel heißt Waldwandel

Wissen. Die Grünen aus dem Landkreis Altenkirchen hatten am Montag, 14. Oktober, zu einer Diskussion über die Situation der ...

Weitere Artikel


B-Jugend der JSG Wisserland steigt in die Rheinlandliga auf

Wissen. Tolle Jungs, tolles Team – die jahrelange fußballerische Entwicklung in der JSG Wisserland trägt wieder einmal Früchte. ...

Wolfspopulation soll intelligent reguliert werden

Altenkirchen. Nachdem am vergangenen Sonntag (13. Mai) ein einzelner Wolf auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf ...

Zwei Schwerverletzte auf der B 8: Motorrad fuhr auf PKW auf

Weyerbusch. Gegen 12.25 Uhr am heutigen Mittag (18. Mai) kam es auf der Bundesstraße B 8 zwischen Weyerbusch und Hasselbach ...

Wer lenkt den Einsatzwagen am besten?

Kreisgebiet/Langenbach. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet ...

Betzdorfer Gymnasiasten wanderten für sauberes Trinkwasser

Betzdorf. Frauen und Kinder in Entwicklungsländern müssen durchschnittlich sechs Kilometer zurücklegen, um an Trinkwasser ...

Tolle Familientagesfahrt in den Burgers Zoo erlebt

Kreisgebiet. Rund 60 kleine und große Teilnehmer nahmen kürzlich an der Familientagesfahrt in den Burgers Zoo in den Niederlanden ...

Werbung