Werbung

Nachricht vom 18.05.2018    

Zwei Schwerverletzte auf der B 8: Motorrad fuhr auf PKW auf

Unfall auf der Bundesstraße B 8 zwischen Weyerbusch und Hasselbach: Ein Motorrad mit zwei Personen fuhr auf einen PKW auf. Fahrer und Sozia wurden schwer verletzt in Kliniken nach Köln und Altenkirchen gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B 8 im Zeitraum von 12.30 bis etwa 14 Uhr gesperrt werden.

Fahrer und Sozia des Motorrades wurden durch den aufprall auf den vorausfahrenden PKW vom Motorrad geschleudert. (Foto: Polizei)

Weyerbusch. Gegen 12.25 Uhr am heutigen Mittag (18. Mai) kam es auf der Bundesstraße B 8 zwischen Weyerbusch und Hasselbach in Fahrtrichtung Kircheib zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein mit zwei Personen besetztes Motorrad fuhr auf einen vorausfahrenden PKW auf, der verkehrsbedingt anhalten musste. Nach Mitteilung der Polizei dürfte das Motorrad den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht eingehalten haben.

In der Folge wurden der Motorradfahrer sowie die Sozia vom Motorrad geschleudert und dabei schwer verletzt. Der Fahrer wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Köln und die Sozia in das Krankenhaus Altenkirchen gebracht. Über den genauen Gesundheitszustand der verletzen Motorradfahrer können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Im unfallbeteiligten PKW saß eine Mutter mit ihrem einjährigen Kind, das nicht verletzt wurde. Die Mutter erlitt leichte Verletzungen. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B 8 im Zeitraum von 12.30 bis etwa 14 Uhr gesperrt werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


Brückenbaustelle Betzdorf: Einzelhandel schlägt Alarm

Betzdorf. Unpassender könnte der Slogan „An Betzdorf geht kein Weg vorbei“ im Moment wirklich nicht sein. Um es auf den Punkt ...

Ron Vincent im Kulturwerk: A Tribute to Cat Stevens

Wissen. Das ist ein Muss für alle Fans von Cat Stevens: Ron Vincent bringt die Stevens-Klassiker auf die Bühne des Wissener ...

„ww-Lit“: Ingo Schulze kommt mit Peter Holtz

Hamm. Die Westerwälder Literaturtage 2017 („ww-Lit“) machen Station in Hamm: Am Freitag, den 8. Juni, kommt Ingo Schulze ...

Wolfspopulation soll intelligent reguliert werden

Altenkirchen. Nachdem am vergangenen Sonntag (13. Mai) ein einzelner Wolf auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf ...

B-Jugend der JSG Wisserland steigt in die Rheinlandliga auf

Wissen. Tolle Jungs, tolles Team – die jahrelange fußballerische Entwicklung in der JSG Wisserland trägt wieder einmal Früchte. ...

Zukunft der Pflege ist Diskussionsthema

Betzdorf. „Wie wird die Pflege im Jahr 2025 aussehen? Und was braucht es, damit wir alle beruhigt auf den letzten Lebensabschnitt ...

Werbung