Werbung

Nachricht vom 19.05.2018    

„ww-Lit“: Ingo Schulze kommt mit Peter Holtz

Vom Waisenkind zum Millionär - wie konnte das so schiefgehen? Das ist eine der Fragen, die Peter Holtz sich stellt. Die Hauptfigur des aktuellen Buches von Ingo Schulze will das Glück für alle – ein schwieriges Unterfangen. Mit seinem Buch „Peter Holtz. Sein glückliches Leben, erzählt von ihm selbst“ ist Schulze im Rahmen der Westerwälder Literaturtage am 8. Juni zu Gast im Hammer Kulturhaus.

Die Westerwälder Literaturtage 2017 („ww-Lit“) machen Station in Hamm: Am Freitag, den 8. Juni, kommt Ingo Schulze mit seinem Buch „Peter Holtz. Sein glückliches Leben, erzählt von ihm selbst“ im Kulturhaus. Beginn ist um 19 Uhr. (Foto: Gaby Gerster)

Hamm. Die Westerwälder Literaturtage 2017 („ww-Lit“) machen Station in Hamm: Am Freitag, den 8. Juni, kommt Ingo Schulze mit seinem Buch „Peter Holtz. Sein glückliches Leben, erzählt von ihm selbst“ im Kulturhaus. Beginn ist um 19 Uhr. Die Moderation übernimmt Bernhard Robben.

Peter Holtz will das Glück für alle. Schon als Kind praktiziert er die Abschaffung des Geldes, erfindet den Punk aus dem Geist des Arbeiterliedes und bekehrt sich zum Christentum. Als CDU-Mitglied (Ost) kämpft er für eine christlich-kommunistische Demokratie. Doch er wundert sich: Der Lauf der Welt widerspricht aller Logik. Seine Selbstlosigkeit wird in der Marktwirtschaft mit Reichtum belohnt. Hat er sich für das Falsche eingesetzt? Oder für das Richtige, aber auf dem falschen Weg? Und vor allem: Wie wird er das Geld mit Anstand wieder los? Peter Holtz nimmt die Verheißungen des Kapitalismus beim Wort. Mit Witz und Poesie lässt Ingo Schulze eine Figur erstehen, wie es sie noch nicht gab, wie wir sie aber heute brauchen - in Zeiten, in denen die Welt sich auf den Kopf stellt.

Ingo Schulze wurde 1962 in Dresden geboren und lebt in Berlin. Nach dem Studium der klassischen Philologie in Jena arbeitete er zunächst als Schauspieldramaturg und Zeitungsredakteur. „Peter Holtz“ stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreises und wurde mit dem Rheingau Literatur Preis ausgezeichnet. Ingo Schulzes Werk wurde auch mit internationalen Preisen ausgezeichnet und ist in 30 Sprachen übersetzt. Bernhard Robben, 1955 im Emsland geboren, studierte Philosophie und Germanistik in Freiburg und Berlin. Er ist ein gefragter und preisgekrönter Literaturübersetzer. Seit 2012 ist er bei den „ww-Lit“ regelmäßig als Moderator eingeladen.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 12 Euro – ermäßigt für 10 Euro - im Vorverkauf beim Buchladen in Wissen, der Evangelisch-Öffentlichen Bücherei in Hamm und über Ticket Regional. An der Abendkasse kosten die Tickets 14 beziehungsweise 12 Euro. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: „ww-Lit“: Ingo Schulze kommt mit Peter Holtz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.


Ausgangssperre und Schulschließungen: „Wir müssen uns zusammenreißen, aber kritisch bleiben“

Die verschärften Lockdown-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen bedeuten: Es wird schlimmer, bevor es besser wird. Verantwortlich ist nicht nur die Politik - auch wir selbst, meint unser Redakteur Daniel Pirker. Wir müssen nun noch mehr Verzicht üben, dürfen aber dabei das eigene Denken nicht aufgeben.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Betzdorf: Neu gestaltete Verteilerkästen versprühen jugendliche Frische

Betzdorf. „Schon während des Sprühens kamen einige Jugendliche und Kids vorbei und haben gesagt, wie cool sie die Bilder ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Land startet Online-Plattform für Kulturschaffende: Jetzt für Stipendienprogramm bewerben

Kreis Altenkirchen. Das Kulturschaufenster wurde als Teil des rheinland-pfälzischen Stipendienprogramms für Künstlerinnen ...

Herkersdorf-Offhausen: Karnevals-Glück trotz Corona

Herkersdorf-Offhausen. Kein Karneval in Herkersdorf-Offhausen? Nicht mit den Närrinnen und Narren des Herkersdorfer Carnevals ...

Buchtipp: „RabenFlug und WolfSGeheul" von Barbara Krippendorf

Dierdorf/Karlsruhe. Sie dankt im Nachwort ihrer eigenen Eingebung, die vielen über Jahre mit der Hand geschriebenen Zettel ...

Weitere Artikel


Sporting Taekwondo Altenkirchen holt 19 Medaillen beim „Tiger Pokal“ in Pirmasens

Altenkirchen/Pirmasens. Das Team von Sporting Taekwondo Altenkirchen um Trainer Eugen Kiefer fährt einen Mannschafterfolg ...

DLRG Hamm nahm zahlreiche Ehrungen vor

Hamm. Zahlreiche Ehrungen standen bei der Mitgliederversammlung der DLRG-Ortsgruppe Hamm auf der Tagesordnung. Auf eine Mitgliedschaft ...

Artenschutz beginnt am Straßenrand

Region. Blütenreiche Säume entlang von Wegen, Straßen, Feldern und Gräben sehen zu dieser Jahreszeit nicht nur schön aus. ...

Ron Vincent im Kulturwerk: A Tribute to Cat Stevens

Wissen. Das ist ein Muss für alle Fans von Cat Stevens: Ron Vincent bringt die Stevens-Klassiker auf die Bühne des Wissener ...

Brückenbaustelle Betzdorf: Einzelhandel schlägt Alarm

Betzdorf. Unpassender könnte der Slogan „An Betzdorf geht kein Weg vorbei“ im Moment wirklich nicht sein. Um es auf den Punkt ...

Zwei Schwerverletzte auf der B 8: Motorrad fuhr auf PKW auf

Weyerbusch. Gegen 12.25 Uhr am heutigen Mittag (18. Mai) kam es auf der Bundesstraße B 8 zwischen Weyerbusch und Hasselbach ...

Werbung