Werbung

Nachricht vom 23.05.2018    

Brancheninitiative Metall: Datenschutz-Grundverordnung bleibt Thema

Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall im Kreis Altenkirchen tagte in Wissen. Unter anderem ging es um die Datenschutz-Grundverordnung sowie um Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Außerdem stellte sich der neue Leiter der Kreis-Wirtschaftsförderung, Lars Kober, vor.

Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall trifft sich regelmäßig unter der Federführung der Wirtschaftsförderung. Dies möchte auch Lars Kober, der neue Leiter der Wirtschaftsförderung (3. von links), beibehalten. (Foto: Veranstalter)

Wissen/Kreisgebiet. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) sowie die Bindung und Gewinnung von Fachkräften standen auch dieses Mal im Mittelpunkt bei der Sitzung der Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall. Zudem stellte sich der neue Leiter der Wirtschaftsförderung, Lars Kober, der Runde vor.

Die Brancheninitiative Metall (BIM) ist ein Netzwerk von Betrieben aus den Bereichen Metall- und Maschinenbau mit Sitz im Kreis Altenkirchen. Der so genannten Lenkungsgruppe gehören neben verschiedenen Unternehmern auch die Universität Siegen und das Technologie-Institut für Metall und Engineering GmbH (TIME) in Wissen an, wo dieses Mal das Treffen stattfand. Organisiert werden die Treffen von der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen. Wie kann man Jugendliche dazu bewegen, nach dem Schulabschluss in der Region zu bleiben? Wie kommen junge Menschen mit den Unternehmen in Kontakt? Zu diesen Fragen tauschten sich die Unternehmer ebenso aus wie zum Modell des Dualen Studiums Maschinenbau.

Vor einer Herausforderung stehen die Unternehmen mit der Umsetzung der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU. Zwar habe man sich detailliert informiert. Es bestünden aber noch zahlreiche Fragen hinsichtlich der praktischen Umsetzung, so die einhellige Meinung in der Lenkungsgruppe. Gerade im Bereich Personalwesen gibt es hier noch Klärungsbedarf. Die Wirtschaftsförderung griff das Thema auf und wird dazu voraussichtlich noch im Juni eine Veranstaltung mit einem Datenschutzexperten anbieten. Dabei wird es auch ausreichend Gelegenheit zum Austausch zwischen den Unternehmen geben. Außerdem plant die Wirtschaftsförderung eine Veranstaltung, bei der „Industrie 4.0“ im Mittelpunkt stehen wird. Gemeinsam mit der IHK Koblenz wird zudem noch ein Workshop zum Thema „Attraktiver Arbeitgeber“ angeboten.

Das Zusammentreffen der Unternehmer im Rahmen der Brancheninitiative Metall nutzte der neue Leiter der Wirtschaftsförderung Lars Kober, um sich vorzustellen. Er betonte, dass er die von seinem Vorgänger Tim Kraft begonnenen Schwerpunkt-Projekte wie die Fachkräfteinitiative, den Breitbandausbau und die Netzwerk-Pflege zwischen den Unternehmen weiterführen möchte.Die Teilnahme an Veranstaltungen und Projekten der BIM-Lenkungsgruppe sind offen für alle Unternehmen im Kreis Altenkirchen. Wer Interesse hat, kann die Wirtschaftsförderung des Kreises kontaktieren: 02681/ 81 39 00 oder wirtschaftsfoerderung@kreis-ak.d. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brancheninitiative Metall: Datenschutz-Grundverordnung bleibt Thema

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Koblenz. Das praktische und interaktive Erleben und Ausprobieren des M+E-InfoTruck ist jetzt auch online möglich! Den Schülerinnen ...

Startklar zur Hachenburger Gastro-Rallye

Hachenburg/Dreifelden. Das Team stellt hierzu seine umfangreiche Rallyeerfahrung mit tausenden Kilometern in schwierigstem ...

Zweite Folge des „Treffpunkt Digital“: Wissener Geschäftsleute stellen sich vor

Wissen. Auf treffpunktwissen.de, wisserland.de, YouTube, Facebook und Instagram präsentieren sich Wissener Geschäfte, Dienstleister ...

Der Winter hinterlässt Spuren an den Straßen

Montabaur. „Die Autobahnen in unserer Region West queren mehrere Mittelgebirge. In Eifel, Hunsrück, Westerwald und Taunus ...

Wettbewerb der IG Bau: Vorzeige-Betriebsräte aus dem Kreis gesucht

Kreis Altenkirchen. Dazu hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufgerufen. „Von der Aufstockung des Kurzarbeitergeldes über ...

Wällerhof Augst Helmenzen zwischen Tradition und Moderne

Helmenzen. So wie früher werden die Kühe mit eigenen Feldprodukten gefüttert und lange auf dem Hof gehalten, manche sind ...

Weitere Artikel


Neue Caritas-Schulung: Familien im Alltag beistehen

Betzdorf. Gegründet vor sieben Jahren durch die Schwangerenberatung und den Allgemeinen Sozialen Dienst des Caritasverbandes ...

Daniel Gergel aus Niederdreisbach ist zweitbester Metall-Azubi

Bendorf/Niederdreisbach. Der Arbeitgeberverband „vem.die arbeitgeber e.V.“ hat im Industriedenkmal Sayner Hütte in Bendorf ...

10 Jahre Westerwaldsteig: Geführte Wanderung von Wissen nach Marienthal

Wissen. Die Verbandsgemeinde Wissen beteiligt sich mit einer schönen Wanderung am Jubiläum „10 Jahre Westerwaldsteig“: Über ...

Tim Lorenz und Sam Benner starten bei Enduro One Series

Winterberg/Betzdorf. Mitte Mai fand in Winterberg im Rahmen des diesjährigen Dirt Master Festivals das Eröffnungsrennen der ...

Badminton-Nachwuchs aus Rheinland-Pfalz trifft sich in Betzdorf

Betzdorf. Am kommenden Wochenende, dem 26./27. Mai, findet in der Betzdorfer Sporthalle „Auf dem Molzberg“ das zweite Kräftemessen ...

Wenn Licht auf Wasser trifft: Alan McFarland stellt in Altenkirchen aus

Altenkirchen. Vom 8. Juni bis 3. August präsentiert die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen (Rathausstraße 12) die ...

Werbung