Werbung

Nachricht vom 24.05.2018    

Donnerstags ist „live treff“ in Daaden

Die dritte Auflage des Daadener „live treffs“ steht in den Startlöchern. Donnerstag für Donnerstag vom 31. Mai bis 28. Juni bieten die Macher des Events von Stadt und Aktionskreis musikalische Unterhaltung in der Stadt, in diesem Jahr erstmals am Günter- Wolfram-Platz und auf dem Platz vor dem Heimatmuseum. Per Pressemitteilung weisen sie auf das diesjährige Programm hin. Mit dabei sind unter anderem Daniel East, Stagelight Acoustic, Raphael Loopro und zum Finale die Mavericks.

Samy Luckenbach vom Aktionskreis, Max Wagner (Gasthof Koch), Patrick Schumacher von Okay-Veranstaltungen und Daadens Stadtbürgermeister Walter Strunk (v. l.) freuen sich sehr auf die dritte Auflage der „live treff“-Reihe, die diesmal zusätzlich auch auf dem Platz vor dem Heimatmuseum stattfinden wird. (Foto: Veranstalter)

Daaden. Vor gerade einmal drei Jahren fand der erste „live treff“ in Daaden statt und schon hat er sich zu einem festen Termin im Kalender der Stadt entwickelt. Auch in diesem Jahr wird wieder an fünf Donnerstagen vom 31. Mai bis 28. Juni ein abwechslungsreiches Programm und die Gelegenheit zum Musikhören und ungezwungenen Treffen geboten. Neu in diesem Jahr: Erstmals wird es zwei Veranstaltungsplätze geben. Neben dem bekannten Günter- Wolfram-Platz, direkt vor dem Gasthof Koch, wird der Treff auch dreimal auf dem Platz vor dem Heimatmuseum stattfinden. Stadtbürgermeister Walter Strunk und Samy Luckenbach vom Aktionskreis Daaden freuen sich sehr über die Neuerung. Schließlich eignen sich beide Plätze aufgrund ihrer zentralen Lage direkt im Ortskern, einmal am Fuß der Barockkirche und einmal vor dem Bürgerhaus, hervorragend für die „livetreff“Reihe. Bevor sie dann im kommenden Jahr beide ein neues Gesicht erhalten, wird es dort jetzt erst einmal den ganzen Juni über Live-Musik vom Allerfeinsten geben.

Ed Sheeran Tribute-Act mit Daniel East
Am neuen Standort vor dem Museum findet auch gleich am 31. Mai die Premiere mit einem besonderen musikalischen Highlight statt. Der aus England stammende Daniel East wird die Premierengäste mit einem Ed Sheeran Tribute-Act begeistern. Ed Sheeran zählt mit weltweit über 20 Millionen verkaufter Alben, zwei Grammies und vier Brit Awards zu den renommiertesten Singer-Songwritern der Gegenwart. Zu seinen Hits gehören “Shape of you", "Thinking out loud", "Castle on the Hill" oder "I see Fire". Daniel East singt die Songs extrem gekonnt und ganz dicht am Original. Er kommt für einige Konzerte nach Deutschland und wird in Daaaden eine außergewöhnliche Höchstleistung mit einer besonderen Bühnenshow präsentieren.

Handgemachte Musik und die Kulinarische Meile
Weiter geht es beim „live-treff“ Daaden am 7. Juni mit handgemachter Musik und erstklassigem Gesang. Die Formation Stagelight Acoustic wird dann auf dem Günter- Wolfram-Platz für Stimmung sorgen. Zu zwei großartigen Sängerinnen gesellen sich zwei Spitzengitarristen, ein temperamentvoller Bassist und ein überragender Cajon-Spieler. Mit ausgefallenen Akkustikversionen mit bis zu vierstimmigem Gesang begeistern sie ihr Publikum. Beheimatet sind die Musiker in den Bands „Street-Life“ und „BB’s finest“. Handgemachte Pop- und Rockmusik - von Klassikern wie z.B. „500 miles“ und „Down by the river“ bis hin zu aktuellen Songs von Amy Whinehouse oder Katy Perry erklingen in ganz eigenen Versionen. Vor dem nächsten „live treff“ lockt dann zunächst am 10. Juni, zwischen 11 und 20 Uhr, die 15. Kulinarische Meile mit verkaufsoffenem Sonntag und zahlreichen Attraktionen. Der Aktionskreis Daaden hat hier wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Er ließ die Gitarre nicht mehr los
Ein alter bekannte in Daaden ist inzwischen Raphael Loopro. Der Sänger und Gitarrist, der schon beim live-treff 2016 und bei der Kneipennacht 2017 dabei war, wird am 14. Juni vor dem Museum die Besucher in seinen Bann ziehen. Im Alter von 13 Jahren hielt der auf Curacao lebende Raphael zum ersten Mal eine Gitarre in der Hand, die er fortan auch nicht mehr los lassen sollte. Raphael gründete das Coverbandtrio „Los Rubiosos“ mit dem er hunderte von Konzerten bestritt, eine Single aufgenommen hat und gleichmehrfach in den deutschen Radios zu hören war. Ebenfalls bekannt von der Kneipennacht und dort auch sehr beliebt ist die Band Acoustic Lights, die am 21. Juni am Fuß der Barockkirche spielen wird. Im Repertoire der Acoustic Lights befinden sich Stücke vieler Musikrichtungen, sodass sie sich schnell und flexibel auf ihr Publikum einstellen können. So gehören die Hits der Beatles oder Rolling Stones, Bob Dylan oder Eric Clapton ebenso zum vielfältigen Programm, wie Stücke von Madonna, R.E.M, Reamonn, oder Robbie Williams.

Finale mit den Mavericks
Krönender Abschluss der „live treff“-Reihe in Daaden wird das Konzert der Mavericks am 28. Juni sein. Die Formation spielt Country Hits, Oldies, Rock'n Roll und Evergreens in bester Live Qualität, von Johnny Cash bis Status Quo von Elvis bis Dire Straits, von Smokie bis Udo Jürgens. Für fast jeden Musikgeschmack und jede Generation ist hier etwas dabei. Dabei sorgen die Vollblutmusiker mit ihrer mitreißenden Bühnenshow dafür, dass die Besucher gar nicht anders können als mit zu singen, zu klatschen und zu tanzen, so wie die hübschen Dance Ladies, die hier dazu gehören. Dieser letzte Abend verspricht beste Musik, Show, Moderation und bestes Entertainment für viele Generationen.

Den „live treff-Bechers“ nicht vergessen!
Wie schon bei den ersten beiden Auflagen des livetreff Daaden ist zur Kostendeckung für den Getränkeverzehr der Kauf eines „live treff-Bechers“, quasi als Eintrittskarten-Ersatz, obligatorisch. Der Becher sollte nach jeder Veranstaltung mit nach Hause genommen werden und behält die komplette Reihe über seine Gültigkeit. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, diesen an Freunde, Verwandte oder Kollegen weiterzugeben. Es verspricht also ein musikalischer Juni in Daaden zu werden, zumindest an jedem Donnerstag. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Donnerstags ist „live treff“ in Daaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.


Bund fördert mit über rund vier Millionen Euro Fahrradbrücke bei Etzbach

Der Landkreis Altenkirchen hat einen Bewilligungsbescheid über rund vier Millionen Euro für sein Fördervorhaben „Lückenschluss des Siegradweges bei Etzbach“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


Gleichstellungsbeauftragte des Kreises lenkt Blick auf Rolle der Frauen in der Pandemie

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Seitdem haben wir festgestellt, dass viele Frauen durch die Pandemie noch mehr belastet wurden ...

Der etwas andere Englischkurs: Die Geschichte der Rockmusik in den 60er und 70er Jahren

Altenkirchen. Unter dem Titel „History of Rock“ vermittelt der Kurs in englischer Sprache einen Überblick über die Geschichte ...

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Rathäusern in Altenkirchen und Flammersfeld ...

Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Weitere Artikel


Viele gute Leser an der Martin-Luther-Grundschule Betzdorf

Betzdorf. Unter den Schülern der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf gibt es viele gute Leser. Dies bestätigte jetzt ein ...

Von der Leiche bis zur Auflösung: Krimiautoren im Gespräch

Wissen-Schönstein. Woher kommen die Ideen für einen Krimi? Wie läuft die Recherche ab? Wie konstruiert man Figuren? Greift ...

Schuldisco mit Bandcontest an der Hammer Grundschule

Hamm. Als klar war, dass es nach dem großen Erfolg im letzten Jahr eine zweite Schuldisco für die Dritt- und Viertklässler ...

Wirtschaftsrat besuchte Wallmenrother Data Center Group

Wallmenroth. Unter Leitung von Sektionssprecher Christoph Held besuchte der Wirtschaftsrat Altenkirchen-Betzdorf die Data ...

„Amerikanische Klangbilder“ im Kulturwerk

Wissen. Im Rahmen der Industriekultur Westerwald & Sieg und des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit dem Motto Industrie-Kultur ...

„Welttag der kulturellen Vielfalt“: Syrerin leistet Freiwilligendienst in der Tagespflege

Altenkirchen. Die Tagespflege „Die Buche“ und der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz hatten zum Pressegespräch anlässlich ...

Werbung