Werbung

Nachricht vom 27.05.2018    

Platz drei für Tom Kalender nach Reifenpoker beim WAKC

Der Westdeutsche ADAC Kart Cup machte kürzlich in Liedolsheim Station. Dies war das zweite Rennen der Serie nach dem Saisonauftakt vor vier Wochen in Kerpen. Insgesamt 85 Fahrer gingen bei wechselhafter Witterung in der Arena of Speed an den Start. Die Bedingungen auf der 1.060 Meter langen Strecke machten es den Fahrern diesmal nicht leicht. Auch Rookie Tom Kalender hatte mit den Wetterumschwüngen zu kämpfen.

Der zehnjährige Tom Kalender ließ sich gerne mit guten Ratschlägen versorgen. Foto: Privat

Region. Der zehnjährige Fahrer aus Hamm/Sieg bewies am Samstag bei bestem Wetter noch, dass er gut mit der Strecke zurecht kam. Am Sonntagmorgen regnete es dann im Freien Training sowie im Qualifying. Zwar sprang für Tom jeweils der sechste Platz dabei heraus, dennoch machten ihm die Wetterbedingungen stark zu schaffen.

Die Unterstützung seines Teams gab ihm wieder die nötige Sicherheit für die Finalrennen. „Vielen Dank an meinen Mechaniker Andreas Oerdinger und meinen Teamchef von DS Kartsport, Detlef Schulz, für das intensive Coaching“, so Tom.
Dass die wertvollen Tipps geholfen haben, spiegelte sich sogleich in den Wertungsläufen wieder. Dort wendete der Zehnjährige direkt sein neu gewonnenes Wissen an und ließ sich von den Witterungsbedingungen nicht mehr verunsichern. Im ersten Rennen fuhr er souverän auf den vierten Platz.

Im zweiten Durchgang war die Fahrbahn bereits trockener, hatte stellenweise aber noch nasse Abschnitte, was die Fahrer zu höchster Konzentration und die Teams zu einem wahren Reifenpoker zwang. Tom startete leider mit einer Kollision ins Rennen und rutschte auf den letzten Platz zurück. Aber der Rookie behielt die Nerven und warf nochmal alles in die Waagschale. In einem packenden Fight fuhr er bis auf den vierten Platz vor. Am Ende brachte das dem Fahrer aus dem Rheinland den dritten Platz in der Tageswertung ein.

„Auch wenn die Kollision im zweiten Rennen ärgerlich war und deutlich mehr drin gewesen wäre, bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Rennens“, so der Förderpilot des ADAC Mittelrhein. Für Tom geht es in zwei Wochen im Westdeutschen ADAC Kart Cup weiter. Austragungsort ist dann in Harsewinkel.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Platz drei für Tom Kalender nach Reifenpoker beim WAKC

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Sport


MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Keine Bußgelder für Vereine wegen Nichterfüllung Schiedsrichter-Soll

Region. Damit soll diese zusätzliche Belastung den Vereinen erspart werden, die derzeit sowieso keine Einnahmen im Spielbetrieb ...

Weitere Artikel


Darauf haben Karl-May-Fans 33 Jahre gewartet

Lennestadt-Elspe. Eine besondere Saison bei den Karl-May-Festspielen in Elspe verdient auch eine außergewöhnliche Inszenierung: ...

„Hier bei Oos“ in Gebhardshain mit vielen Neuerungen

Gebhardshain. Der jährliche Aktionstag „Hier bei Oos“ mit verkaufsoffenem Sonntag der Werbegemeinschaft Gebhardshain am 1. ...

Vizemeister JSG Wisserland mit 3:3 gegen Laubachtal/Ellingen

Wissen. Die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga Ost und somit der Aufstieg in die Rheinlandliga standen für die C-Jugend ...

TuS Horhausen lädt zum vierten Raiffeisenlauf

Horhausen. Start und Ziel befindet sich am Feuerwehrgerätehaus in Horhausen. Beginn der Veranstaltung ist um 10.20 Uhr mit ...

Tafel Altenkirchen: Finanzierung für zwei Jahre sichergestellt

Altenkirchen. Spenden in dieser Größenordnung sind keine Selbstverständlichkeit. Deshalb möchten sich der Träger und das ...

Weltladen Betzdorf: Für faire Löhne und Naturschutz weltweit

Betzdorf. Da in vielen Unternehmen Gewinnmaximierung Vorrang vor Sorgfaltspflicht hat, sind die bisher von der Bundesregierung ...

Werbung