Werbung

Nachricht vom 29.05.2018    

Sommerkirmes in Atzelgift verspricht vier Tage Top-Stimmung

Von Freitag, den 1. Juni, bis Montag, den 4. Juni, veranstaltet die Kirmesjugend Atzelgift 1967 e. V. ihre traditionelle Sommerkirmes, wozu sie ein vielfältiges Programm zusammengestellt hat. Los geht am Freitagabend mit DJ Jens Hennemann. Am Samstag gibt es einen Gottesdienst und die offizielle Eröffnung sowie die Aufstellung des Kirmesbaums. Traditionelle Besonderheit: Am Montag werden im Dorf Eier gesammelt und im Festzelt gebacken.

Von Freitag, den 1. Juni, bis Montag, den 4. Juni, veranstaltet die Kirmesjugend Atzelgift 1967 e. V. ihre traditionelle Sommerkirmes, wozu sie ein vielfältiges Programm zusammengestellt hat. (Foto: Verein)

Atzelgift. Am Freitag, den 1. Juni, heißt es in Atzelgift „Endlich wieder Malle!“. Bei einer DJ-Party mit entsprechenden Getränken legt Jens Hennemann zum Start der Atzelgifter Sommerkirmes die besten Malle-Hits Festzelt ab 20 Uhr auf. Die offizielle Eröffnung der Sommerkirmes erfolgt am Samstag, den 2. Juni: Nachdem Kirmesekel Pascal Müller von der Kirmesjugend, dem Musikverein Luckenbach und allen Interessierten abgeholt wurde, feiern Gemeindereferentin Doris Nolden und Pfarrdiakonin Ulrike Weller am Atzelgifter Dorfplatz gegen 19 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst. Danach wird mit Manneskraft der geschmückte Kirmesbaum aufgestellt und die Kirmes offiziell eröffnet. Im Festzelt spielt anschließend die bekannte Band Sidewalk auf.

Der Kirmessonntag beginnt mit einem Frühstück im Festzelt ab 10 Uhr, das in den Frühschoppen übergeht. Ab dem frühen Nachmittag spielt der Musikverein Brunken, der mit dafür sorgt, dass erneut beste Kirmesstimmung bei Atzelgiftern, befreundeten Kirmesgesellschaften und -jugenden sowie allen Gästen aufkommen wird. Der Musikverein wird am Abend von DJ Jens Hennemann zur Kirmes-Party abgelöst.



Am Kirmesmontag sammelt die Kirmesjugend zusammen mit dem Hönerverein traditionell Eier im Dorf, die anschließend im Zelt gebacken werden. Dabei werden alle Gäste ab dem frühen Nachmittag von den in Atzelgift und weit darüber über dessen Grenzen hinaus bekannten „Dünsberg Buam“ unterhalten. Für Kinder und Jugendliche steht an allen Tagen ein breites Angebot an Fahrgeschäften zur Verfügung. Die Kirmesjugend Atzelgift lädt alle aus Nah und Fern herzlich zur Kirmes ein. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerkirmes in Atzelgift verspricht vier Tage Top-Stimmung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


CJD Wissen übernimmt Bachpatenschaft

Wissen/Selbach. Für einen Teilabschnitt des Selbachs hat das Christliche Jugenddorf (CJD) Wissen jüngst eine Bachpatenschaft ...

Neue Mobilität: Werden wir ein Volk ohne Wagen?

Altenkirchen. Deutschland ist ein Autoland. Deutschland hat das Auto erfunden und perfektioniert. Einerseits ist das Auto ...

DRK stellt neue Hals-Nasen-Ohren-Ärztin für Kirchener MVZ vor

Kirchen. Gute Nachrichten aus dem DRK-Krankenhaus Kirchen. Ab dem 1. Juni gibt es im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) ...

Am heutigen Dienstag wieder Unwettergefahr

Region. „Vor allem ab den Mittagsstunden bis in die erste Nachthälfte zum Mittwoch treten häufig starke Gewitter und einzelne ...

Katzwinkeler Fußballerinnen sind Kreismeister

Katzwinkel. Die Frauen-Spiel-Gemeinschaft (FSG) Katzwinkel hat zwei Spieltage vor Saisonende in Rotenhain gegen die Damen ...

Freibad Schinderweiher öffnet am 1. Juni

Mudersbach-Niederschelderhütte. Die diesjährige Badesaison am Naturfreibad Schinderweiher in Niederschelderhütte wird am ...

Werbung