Werbung

Nachricht vom 31.05.2018    

Open-Air-Konzert auf dem Hammer IGS-Schulhof

Am Freitag, den 8. Juni, gibt es auf dem Innenschulhof der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm ein Open-Air-Konzert der Bläserklassen und der Big Band der Schule. Unter der Leitung von Andreas Klein unterhalten die musikbegeisterten Schülerinnen und Schüler das Publikum. Andreas Klein hat in Zusammenarbeit mit André Becker und Thomas Stratomeier mit den Bläserklassen 5 und 6 sowie der jahrgangsübergreifenden Big Band ein unterhaltsames Repertoire erarbeitet.

Hamm. Seit Wochen proben die Schülerinnen und Schüler bereits mit ihren Lehrern für den großen Auftritt. „Donnerstags haben wir immer Registerproben. Da können wir ausgiebig an den Stücken üben“, berichtet Max aus der 6. Klasse. Luca ergänzt: „Am Mittwochnachmittag, bei den Tuttiproben, geht es dann immer hoch her, wenn plötzlich alle zusammen die geprobten Stücke spielen.“ Das Proben-Ergebnis gibt es Freitag, den 8. Juni. Dann treffen sich im Innenschulhof der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm die Bläserklasse und Big Band, um musikalisch den Sommer zu begrüßen. Unter der Leitung von Andreas Klein unterhalten die musikbegeisterten Schülerinnen und Schüler das Publikum. Andreas Klein hat in Zusammenarbeit mit André Becker und Thomas Stratomeier mit den Bläserklassen 5 und 6 sowie der jahrgangsübergreifenden Big Band ein unterhaltsames Repertoire erarbeitet. Alle Eltern, Familienangehörige, Schüler sowie alle interessierten Musikfreunde sind eingeladen. Das Open-Air beginnt um 18 Uhr. Für das leibliche Wohl wird mit Getränken und Würstchen gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Auch im kommenden Schuljahr wird es an der IGS Hamm wieder eine Bläserklasse geben. Der Musikunterricht in der Bläserklasse bietet den Kindern eine optimale musikalische Ausbildung, da alle fachlichen Inhalte unmittelbar im Umgang mit dem Instrument erlernt werden. Das Prinzip Musik lernen durch Musik machen steht hier im Vordergrund. Darüber hinaus entstehen Kindern in der Bläserklasse weitere Vorteile: Kinder in Bläserklassen erleben Motivation und Erfolg als Gemeinschaftserlebnis. Für die Klassengemeinschaft sind diese Erfahrungen ein sozialer Erfolg, der beim Musizieren im Orchester spielerisch erreicht wird. Die Lernatmosphäre in Bläserklassen entwickelt sich dadurch häufig sehr positiv und spannungsfrei. Wichtige Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, sich gegenseitig unterstützen, aufeinander Rücksicht nehmen und miteinander arbeiten werden spielerisch erworben. Die Klasse ist eine Gruppe, die stets ein Ziel hat – das gemeinsame Musizieren im Orchester. Bei zahlreichen Aufführungen, in und außerhalb der Schule, konnten unsere Bläserklassen schon ihr Können unter Beweis stellen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Open-Air-Konzert auf dem Hammer IGS-Schulhof

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Kultur


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Weitere Artikel


Wäller Abend zum Geburtstag des Westerwald-Steigs

Marienthal. Am 24. Mai 2008 wurde auf der Fuchskaute der Westerwald-Steig feierlich eröffnet. Nach genau zehn Jahren steht ...

Detlef Schütz weiter an Spitze der Schiedsrichter

Daaden. Sichtlich bewegt erinnerte Schütz bei der Totenehrung an Otto Wisser und Burkhard Fischer. In einem Grußwort lobte ...

Enorme Unwetterschäden in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Der Raum Betzdorf-Kirchen ist am heutigen Fronleichnamstag (31. Mai) von schweren Unwettern betroffen. ...

Fußballtalk des VfB Wissen: Celia Sasic und Edgar Schmitt zu Gast

Wissen. Einmal mehr rückt König Fußball ins Blickfeld der breiten Öffentlichkeit: Die Weltmeisterschaft in Russland beginnt ...

Stabile Entwicklung des Arbeitsmarktes

Neuwied. Auch der Zugang an gemeldeten Arbeitsstellen um 19,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 868 Stellen bestätigt ...

Hammer Schützenfest mit neuem Verlauf

Hamm/Sieg. Bei der Schützengesellschaft Hamm/Sieg werden neue Wege eingeschlagen. Das diesjährige Schützenfest verläuft anders ...

Werbung