Werbung

Nachricht vom 04.06.2018 - 07:40 Uhr    

Klaus Klein siegte beim Maulsbacher Königspokal-Schießen

Beim Wettschießen der ehemaligen Majestäten des Schützenvereins Maulsbach hatte in diesem Jahr Klaus Klein aus Hirzbach die Nase vorn. Mit dem 287. Schuss sicherte er sich den Königspokal. Auch die Königinnen, Prinzgemahle, Kron- und Schülerprinzen vergangener Jahre maßen sich im Schießwettkampf.

Beim Wettschießen der ehemaligen Majestäten des Schützenvereins Maulsbach hatte in diesem Jahr Klaus Klein aus Hirzbach die Nase vorn. Mit dem 287. Schuss sicherte er sich den Königspokal. Auch die Königinnen, Prinzgemahle, Kron- und Schülerprinzen vergangener Jahre maßen sich im Schießwettkampf. (Foto: Verein)

Maulsbach. Traditionell trafen sich die ehemaligen Schützenmajestäten des Schützenvereins Maulsbach am Fronleichnamstag im Maulsbacher Schützenhaus zum Wettkampf um die Wanderpokale der ehemaligen Könige, Königinnen und Prinzgemahle, Kron- und Schülerprinzen. Freuen durfte sich der erste Vorsitzende Frank Heuten über eine stattliche Anzahl an Ex-Majestäten, die den Weg bei anfangs strahlendem Sonnenschein ins Schützenhaus fanden. Begrüßen konnte er neben dem amtierenden Schülerprinzen Till Brankers die amtierende Kronprinzessin Tabea Wendel und das amtierende Königspaar Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus. Anschließend bat er Teilnehmer auf den Schießstand.

Den Anfang machten zeitgleich die ehemaligen Kron- und Schülerprinzen, wobei die ersten Schüsse den amtierenden Majestäten vorbehalten waren. Nach einem kurzen Kampf brachte Burkhard Asbach mit dem 119. Schuss bei den ehemaligen Kronprinzen den Vogel zu Fall. Bei den ehemaligen Schülerprinzen konnte sich Tobias Heidelbach aus Berzhausen nach 186 Schüssen behaupten. Anschließend nahmen dann die Ex-Könige den Wettkampf auf. Zuerst wurde um die Außenteile geschossen. Dabei waren folgende Schützen erfolgreich: Frank Heuten (Kopf, 86. Schuss), Burkhard Asbach (linke Schwinge, 110., und Stoß, 191.), Helmut Kohl (rechte Schwinge, 151.). Den Rumpf holte dann mit dem 287. Schuss Klaus Klein aus Hirzbach von der Stange und gewann somit den Königspokal.

Etwas zeitversetzt starteten auch die Ex-Königinnen beziehungsweise Prinzgemahle mit dem Luftgewehr das Schießen. Hier konnte sich Dirk Lichtenthäler aus Kescheid gegen die Mitstreiterinnen und Mitstreiter durchsetzen und schoss den Vogel ab. Im Anschluss bedankte sich Schützenmeister Frank Heuten bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme und führte mit Königin Michaela I. die Siegesehrung durch. Ein kleines Jubiläum hatte in diesem Jahr Vereinsmitglied Horst Moritz: Er war genau vor 25 Jahren Schützenkönig der Maulsbacher Schützen und erhielt dafür noch ein kleines Präsent. Nach der Pokalübergabe fand der Tag bei Kaffee und Kuchen einen schönen Ausklang. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klaus Klein siegte beim Maulsbacher Königspokal-Schießen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Freie Wähler bestiegen Willrother Förderturm

Willroth. Die Freie Wähler Gruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld lud ihre Mitglieder zur Besichtigung des Förderturms der ...

Amboss-Kickers veranstalten Menschenkicker-Turnier

Döttesfeld. Neben Titelverteidiger WHC Bettgenhausen/Seelbach trat auch die Firma Trennwandsysteme Schäfer mit 2 Teams an, ...

Badmintonjugendtrainer waren in Mayen erfolgreich

Mayen/Gebhardshain-Steinebach. Als einzige U15 Spielerin des DJK Gebhardshain-Steinebach, war Leni Rosenbauer am vergangenen ...

Sommertour der Herren-Turngruppe führte nach Linz an den Rhein

Pracht. Die Herren-Turngruppe „Kein Aua“ der SG Niederhausen-Birkenbeul machte auch in diesem Jahr einen Tagesausflug. Das ...

Weitere Artikel


Michael Imhäuser zum Weyerbuscher Wehrführer ernannt

Weyerbusch. Nachdem die aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden des Löschzugs Weyerbusch bereits im Rahmen einer Dienstveranstaltung ...

B-Jugend der JSG Wisserland ist Meister der Bezirksliga Ost

Nentershausen/Wissen. Was für eine Krönung der Saison2017/18 im letzten Spiel gegen die Mannschaft der Sportfreunde Eisbachtal: ...

Radwanderung zur Käserei auf Hof Farrenau

Limbach. Für kommenden Sonntag, den 10. Juni, lädt der Kultur- und Verkehrsverein Limbach (KuV) wieder zu einer entspannten ...

Events rund um Sommerfeste werden vorgestellt

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, 6. Juni, ab 18 Uhr sind Gäste bei EventPartner in der Hauptstraße 86 willkommen. Thomas ...

Der VfB Wissen unterliegt Wirges erst in der Verlängerung

Westerburg. Viel spannender hätte es wohl kaum sein können: Das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Fußball-Rheinlandliga ...

Patrick Plath ist Schönsteiner Schützenkönig

Wissen-Schönstein. Es war 20.28 Uhr, als der 925. Schuss beim Schönsteiner Vogelschießen Gewissheit brachte: Patrick Plath ...

Werbung