Werbung

Nachricht vom 04.06.2018    

Internationales Wanderwochenende bei der „Siegperle“ steht an

Am kommenden Wochenende, dem 9. und 10. Juni, richten die Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen e. V. erneut Internationale Wandertage aus. Es gibt Routen über 5, 10 und 20 Kilometer. Start und Ziel ist das Bürgerhaus in Kirchen-Freusburg. Die Teilnehmer können bereits ab 7 Uhr starten. Die Wandertage der „Siegperle“ werden sowohl für das Internationale (IVV) als auch das Europa-Volkssportabzeichen (EVG) gewertet.

Alle Wanderstrecken über 5, 10 und 20 Kilometer werden eigens für die Wandertage komplett markiert sein. (Foto: Verein)

Kirchen-Freusburg. Zum 51. Mal sind die Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen e. V. am nächsten Wochenende, dem 9. und 10. Juni, Ausrichter von Internationalen Wandertagen. Dabei handelt es sich um eine Wanderveranstaltung, an der jeder teilnehmen kann, egal ob als Einzelteilnehmer, mit dem Partner, der Familie oder gar in einer Gruppe. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist dazu nicht erforderlich.

Fokus auf biologischer Vielfalt
Start und Ziel sind am Freusburger Bürgerhaus. Alle Wanderstrecken über 5, 10 und 20 Kilometer werden eigens für die Wandertage komplett markiert sein. Dazu hat sich ein spezielles Team, bestehend aus den beiden Wanderwartinnen Michaela Stötzel und Renate Ortmann sowie weiteren Helfern, gebildet, welches bereits seit vielen Wochen die idealen Routen auskundschaftet und dabei die landschaftlich reizvollen Punkte mit einbezieht. „Diesmal werden die Wanderer die Giebelwaldseite mit Eutebachs- und Hellbachskopf, Wasenecke, Totenbuche und Kurzkamptal entdecken“, berichtet Vorsitzender Sven Wolff. Weil die Veranstaltung auch unter dem Motto „Biologische Vielfalt erleben“ steht, wurden die Berührungspunkte mit den Ortschaften und somit öffentlichen Straßen sehr gering gehalten. So wird es sogar eine Sonderwertung „Biologische Vielfalt“ geben. In einer speziellen Teilnehmerkarte können Stempel gesammelt werden und nach mindestens fünf erfolgreich absolvierten Wandertagen des Deutschen Volkssportverband e. V. (DVV) wird eine besondere Auszeichnung verliehen.

Start ab 7 Uhr möglich
Insgesamt 75 Helferinnen und Helfer der „Siegperle“ werden am gesamten Veranstaltungswochenende für ihre Gäste im Einsatz sein. Schon in aller Früh, somit vor dem eigentlichen Aufstehen, wird der Helfertrupp rund ums Bürgerhaus zu sehen sein, schließlich sind viele Wanderer bei Zeiten am Vormittag auf Tour, um die Naturschönheiten ausgiebig zu genießen. So verwundert es nicht, dass der Start auf alle drei Wanderstrecken schon ab 7 Uhr möglich ist. Aber auch Langschläfer haben die Gelegenheit, an den Wanderungen teilzunehmen, denn im Zeitfenster bis 13 Uhr ist der Start beliebig auf die 5-und 10-Kilometer-Strecken möglich. Für die größte Route, die 20 Kilometer, ist die Startzeit begrenzt von 7 bis 12 Uhr. Entsprechende Startkarten sind für alle Teilnehmer und Strecken direkt im Bürgerhaus erhältlich.

Wertung für Volkssportabzeichen
Unterwegs auf den Wanderungen sind insgesamt vier Verschnauf- und Stärkungspunkte eingerichtet, wo jeder seinen „persönlichen Akku“ bei Getränken und Snacks wieder aufladen kann. Und auch im Bürgerhaus Freusburg selbst wird es leckere Speisen, Kuchen und natürlich kühle Getränke geben. Bis 16.30 Uhr stehen die Türen des Bürgerhauses täglich allen Gästen offen, diese Uhrzeit ist zugleich offizieller Zielschluss. Allen Kindern spendiert die Siegperle ein Freigetränk. Alle Gruppen und Vereine mit über 30 Teilnehmern erhalten zudem wertvolle Preise und werden am Sonntag, den 10. Juni, gegen 13 Uhr im Beisein der Bürgermeister offiziell geehrt. Die Wandertage der „Siegperle“ werden sowohl für das Internationale (IVV) als auch das Europa-Volkssportabzeichen (EVG) gewertet.

Gruppen, die mit über 20 Personen teilnehmen möchten, werden um entsprechende Voranmeldung gebeten, ansonsten ist eine solche nicht erforderlich. Für Auskünfte zur Wanderveranstaltung steht Siegperle-Vorsitzender Sven Wolff unter Telefon zur Verfügung (Kontakt: Tel. 02741-6972; E-Mail: siegperle@aol.com). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Internationales Wanderwochenende bei der „Siegperle“ steht an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Der ganze Kreis soll auf die Straße: für die Straße!

Niederfischbach/Kreisgebiet. Aus Niederfischbach kommt der Anstoß: Der Ortsgemeinde droht die Abstufung der Ortsdurchfahrt ...

Fünf neue Skipper: Sportbootführerscheine bestanden

Winningen/Wissen. Fünf Kursteilnehmer der Volkshochschule (VHS) Wissen haben die Sportbootführerscheinprüfungen See und Binnen ...

Rheinland-Pfalz will Anhebung der Steuerfreigrenze für Vereine

Mainz/Kreisgebiet.Wenn eine Initiative der rheinland-pfälzischen Ampel-Koalition im Bundesrat beschlossen wird, können sich ...

In Atzelgift wurde eine Wäschespinne gestohlen

Atzelgift. In Atzelgift wurde am Wochenende eine Wäschespinne gestohlen. Das meldet die Polizeiinspektion Hachenburg. Laut ...

Leute machen Kleider: Reise durch die globale Textilindustrie

Wissen. Sie scheinen weit weg zu sein, doch wir tragen ihre Arbeit auf unserer Haut. Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ...

Großer Auftritt in der F.-W.-Raiffeisen-Grundschule

Hamm (Sieg). Nach dem Auftritt stellten die Schauspieler den LehrerInnen in Workshops die neuen Unterrichts- und Spielmaterialien ...

Werbung