Werbung

Nachricht vom 05.06.2018 - 08:53 Uhr    

Auf den Spuren von Alexander Gerst

Kürzlich fand in Gebhardshain ein Workshop rund um das Thema Raketen und Weltall für junge Forscher statt. Das Angebot der Kreisjugendpflege Altenkirchen und „Frühes Forschen Rhein-Main“ sorgte für große Begeisterung. Zum Einstieg bauten die kleinen Forscher eine Meteoritenschleuder.

Die kleinen Weltraumforscher beim Workshop in Gebhardshain. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Gebhardshain. Als erster deutscher Kommandant fliegt Alexander Gerst in den nächsten Tagen zur Weltraumstation ISS. Soweit sind die kleinen Weltraumexperten, die die Kreisjugendpflege eingeladen hatte, noch nicht. Aber die Begeisterung für die unendlichen Weiten ist da: Kürzlich fand in Gebhardshain ein Workshop rund um das Thema Raketen und Weltall für junge Forscher statt. Das Angebot der Kreisjugendpflege Altenkirchen und „Frühes Forschen Rhein-Main“ sorgte für große Begeisterung. Zum Einstieg bauten die kleinen Forscher eine Meteoritenschleuder. Dann wurde die erste kleine Rakete konstruiert und umgehend gestartet. Dabei war auch der eine oder andere Fehlstart zu beobachten. Zum Abschluss bauten dann alle angehenden Weltraumforscher eine große Flaschenrakete, die mittels Druckluft von einer Startrampe abgeschossen wurde. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Auf den Spuren von Alexander Gerst

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Chirurgie: Diakonie in Südwestfalen weitet Angebote aus

Siegen/Betzdorf. Als Chefarzt Dr. Ahmed Koshty (46) vor drei Jahren mit einer ganzen Mannschaft von der Uni-Klinik Gießen ...

Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Oberlahr. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme der Leistungsspange im Sportpark in Oberlahr. In der Theorie ...

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

Weitere Artikel


Kreisjugendsportfest mit Akteuren von zehn Schulen

Hamm. Am heutigen Montag (4. Juni) fand das jährliche Kreissportfest der Schulen in Hamm statt. Bereits am Morgen füllte ...

C-Jugend-Saisonfinale: JSG Wisserland siegt 5:0 in Nassau

Nassau/Wissen. Obwohl fünf Stammspieler ersetzt werden mussten, holte die C-Jugend der JSG Wisserland im letzten Saisonspiel ...

„Musikschule musiziert“: Wettbewerb und Konzert am Wochenende

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gut geprobt ist halb gewonnen: Seit Wochen bereiten sich kleine und größere Schülerensembles der ...

Tag der offenen Tür beim AWB: Daseinsvorsorge im Fokus

Altenkirchen/Nautroth. Am 23. Juni findet der zweite bundesweite Tag der Daseinsvorsorge statt. Nach der erfolgreichen Premiere ...

Pflegeheim-Kosten im Kreis unter Landesdurchschnitt

Kreisgebiet. Die Menschen im Landkreis Altenkirchen müssen im Durchschnitt weniger für die Unterbringung in einem Pflegeheim ...

Endlich wieder pures Festivalfeeling bei Rock am Ring

Nürburg. Das deutschlandweit bekannte, über dreißig Jahre alte Festival, welches auch in diesem Jahr wieder vom 1. bis 3. ...

Werbung