Werbung

Region |


Nachricht vom 22.07.2007    

Motorradfahrer tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen zog sich ein 49-jähriger Motorradfahrer am Samstag, 21. Juli, gegen 16.20 Uhr bei einem schweren Unfall auf der L 278 nahe Niederhombach zwischen Wissen und Gebhardshain zu.

Wissen/Gebhardshain. Tödlich verletzt wurde am Samstag gegen 16.20 Uhr ein 49-jähriger Motorradfahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 278 bei Niederhombach zwischen Gebhardshain und Wissen. Nach Angaben der Polizei überholte zunächst ein in Richtung Gebhardshain fahrender Pkw-Lenker ein vor ihm fahrendes 25-km/h-Fahrzeug. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer musste seinen Wagen deshalb bis zum Stillstand abbremsen.
Diesem Pkw folgte eine Motorradfahrergruppe. Die insgesamt sechs Fahrer mussten ebenfalls stark abbremsen, wobei der vorderste Fahrer auf der leicht regennassen Fahrbahn zu Fall kam und frontal in den zuvor überholenden Pkw rutschte. Dabei zog sich der 49-Jährige tödliche Verletzungen zu. Zwei weitere zu Fall gekommene Kradfahrer erlitten leichte Verletzungen.
Die Straße wurde vorübergehend gesperrt. Der Löschzug Steinebach war mit drei Fahrzeugen angerückt, um die Unfallstelle abzusichern. Mit starken Kräften war auch das DRK vor Ort, ebenso war der Rettungshubschrauber Christoph 25 im Einsatz.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Motorradfahrer tödlich verletzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das waren die schnellsten Schüler beim Westerwälder Firmenlauf

Betzdorf. In diesem Jahr nahmen am Schülerlauf über im Vorfeld des Firmenlaufs rund 350 Schülerinnen und Schüler teil, weitere ...

Jasmin aus dem Kreis Altenkirchen will Miss Germany werden

Kreis Altenkirchen. Und dass Jasmin nicht nur hübsch aussehen kann, zeigt sie schon in ihrer Selbstbeschreibung auf der Voting-Seite. ...

Fünf neue Feuerwehrleute verstärken den Löschzug Horhausen

Horhausen. Rolf Schmidt-Markoski, Erster Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, verpflichtete jetzt in Anwesenheit ...

Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Weitere Artikel


Viel los beim Tag der offenen Tür

Wissen. Tag der offenen Tür bei der Westerwald Bank in Wissen am Sonntag. Das bedeutete zugleich auch Tag der Familie - und ...

Fröhliche Kinder - zufriedene Eltern

Herdorf. Zum zweiten Mal fand in den Sommerferien in der Stadt Herdorf eine Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 7 bis ...

Mit dem Polizeiboot über den Rhein

Kreis Altenkirchen. Gerhard Judt hatte sich auch dieses Jahr wieder für seinen Verein, die JSRG-Katzwinkel, wieder eine Überraschung ...

"Wir setzen nach wie vor auf Nähe"

Wissen. Die "neue, alte" Geschäftsstelle der Westerwaldbank in Wissen wurde am Freitagabend offiziell eröffnet, nachdem ...

BUND-Vorstand lobt LEP IV

Kreis Altenkirchen. Die Grundgedanken des Landesentwicklungsprogrammes seien richtig, so sich beispielsweise bei der Neuansiedlung ...

Sorge um den Sängernachwuchs

Forst. Die Chöre stellen auch in der heutigen, von Medien bestimmten Zeit, ein wichtiges Bindeglied innerhalb der dörflichen ...

Werbung