Werbung

Nachricht vom 05.06.2018    

C-Jugend-Saisonfinale: JSG Wisserland siegt 5:0 in Nassau

Letzter Spiel, letzter Sieg: Die C-Jugend der JSG Wisserland entschied erwartungsgemäß das letzte Spiel der Bezirksliga-Saison für sich. Am Ende hieß es 5:0 für die Wissener, deren Aufstieg in die Rheinlandliga bereits vor dem Spiel feststand. Nun richten Verantwortliche und Team den Blick auf die neue Saison.

Faruk Cifci (links) auf dem Weg zum gegnerischen Tor. Im Hintergrund Amin El Ghawi und Tom Louis Siegel, der den Topstürmer der TUS Nassau gut im Griff hatte. (Foto: JSG Wisserland)

Nassau/Wissen. Obwohl fünf Stammspieler ersetzt werden mussten, holte die C-Jugend der JSG Wisserland im letzten Saisonspiel der Bezirksliga Ost bei TuS Nassau einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 5:0-Sieg. Schon in der 2. Minute konnte der an diesem Abend sehr agile Faruk Cifci das 1:0 erzielen. Er setzte sich am rechten Flügel durch und schlug einen hohen Ball Richtung Nassauer Tor. Mit etwas Glück ging der Ball über den Torhüter und schlug im langen Eck ein. Bereits in der 4. Spielminute erhöhte Marius Wagner auf 2:0. Faruk Cifci war in der 13. Minute wieder nicht zu stoppen und erzielte aus halbrechter Position das 3:0. In der 29. Minute war er nur durch ein grobes Foul im Strafraum aufzuhalten. Er musste verletzt ausgewechselt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Riebel souverän. Beim Stande von 4:0 wurden dann die Seiten gewechselt.

Nassau hatte nur eine Chance
In der zweiten Hälfte agierte die JSG weiter überlegen, wirklich klare Torchancen blieben aber aus. Nach einem klaren Foul an Tom Louis Siegel Mitte der zweiten Hälfte blieb der Elfmeterpfiff des ansonsten sehr gut leitenden Schiedsrichters allerdings aus. So war es Amin El Ghawi vorbehalten, erst in der 68. Minute das 5:0 nach schöner Einzelleistung zu erzielen. TuS Nassau hatte nur eine Torchance in der zweiten Spielhälfte, als ihre schnelle Sturmspitze Alan Kopic der JSG Abwehr einmal enteilte, dann aber den Ball an dem herauslaufenden Torwart Volkan Beydilli und eben auch auch am Tor vorbei schoss.

Die JSG-Aufstellung in Nassau: Beydilli, Siegel, Wagner, Klein, Tas, El Ghawi, Fuchs, Kilanowski, Schlatter, Cifci, Krieger; eingewechselt wurden Riebel, Saricicek, Schultheis.

Nur 17 Gegentore in der Liga
Die JSG Wisserland schließt die Bezirksligasaison mit der Vizemeisterschaft und dem Aufstieg in die Rheinlandliga ab und resümiert per Pressemitteilung die abgelaufenen Spielzeit: Von den 22 Meisterschaftsspielen wurde nur ein Spiel, nämlich beim Meister beim Meister Eisbachtal II, verloren. Dass die Mannschaft in den 22 Spielen nur 17 Gegentore bekam, zeigt, wo die Stärken lagen. Wesentlichen Anteil am Erfolg hatte aber auch der Toptorschütze Micha Fuchs, der mit 19 Treffern zweitbester Torjäger der Liga wurde. Im Rheinland-Pokal kam man erstmals bis ins Viertelfinale. In der Hallensaison wurde man Vizekreismeister und erreichte Turniersiege und gute Platzierungen bei Hallenturnieren.

Neue Aufgaben in der Rheinlandliga
Keine Frage, die JSG ist mehr als zufrieden mit der C-Jugend-Bilanz, zumal das heutige Team fast ausschließlich aus Eigengewächsen besteht, die teilwiese schon seit Bambini-Zeiten dabei sind. Der überwiegende Teil der Mannschaft gehört zudem zum jüngeren C-Jugend-Jahrgang, es waren nur vier „ältere“ Spieler im Team. Sie wechseln jetzt in die B-Jugend, die als Bezirksliga-Meister bekanntlich auch gerade in die Rheinlandliga aufgestiegen ist. Trotz zahlreicher Abwerbeversuche anderer Vereine werden laut Pressemitteilung alle Spieler der C-Jugend der JSG die Treue halten, sie freuen sich auf sicherlich schwierige Aufgaben in der Rheinlandliga.

Da die Kader - die C1 spielt Rheinlandliga, die C2 Leistungsklasse - für die neue Saison zahlenmäßig noch etwas schwach besetzt sind, sind Verstärkungen der Geburtsjahrgänge 2004 und 2005 willkommen. Trainiert wird derzeit montags und mittwochs ab 17 Uhr im Dr.-Grosse-Sieg-Stadion. (PM)





Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: C-Jugend-Saisonfinale: JSG Wisserland siegt 5:0 in Nassau

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Maxim Becker gewinnt Bundesranglistenturnier im Taekwondo

Altenkirchen. Kai Morozov gelang eine Zweitplatzierung, welche auch Maik Schulz nach einigen souverän gewonnenen Kämpfen ...

U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Weitere Artikel


„Musikschule musiziert“: Wettbewerb und Konzert am Wochenende

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gut geprobt ist halb gewonnen: Seit Wochen bereiten sich kleine und größere Schülerensembles der ...

Überholmanöver auf der Wingertshardt verursachte Unfall

Hövels. Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und hohem Sachschaden kam es am frühen Montagnachmittag (4. ...

Public Viewing: Die WM-Fabrik in Wallmenroth öffnet ihre Tore

Wallmenroth/Scheuerfeld. Jetzt zählen wir die Tage bis zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Keine Frage, ...

Kreisjugendsportfest mit Akteuren von zehn Schulen

Hamm. Am heutigen Montag (4. Juni) fand das jährliche Kreissportfest der Schulen in Hamm statt. Bereits am Morgen füllte ...

Auf den Spuren von Alexander Gerst

Gebhardshain. Als erster deutscher Kommandant fliegt Alexander Gerst in den nächsten Tagen zur Weltraumstation ISS. Soweit ...

Tag der offenen Tür beim AWB: Daseinsvorsorge im Fokus

Altenkirchen/Nautroth. Am 23. Juni findet der zweite bundesweite Tag der Daseinsvorsorge statt. Nach der erfolgreichen Premiere ...

Werbung