Werbung

Nachricht vom 06.06.2018    

Studie: Deutsche machen Urlaub in Deutschland

Immer mehr Deutsche verbringen ihren Urlaub in Deutschland. Urlaubsziele zwischen Alpenrand und Nordseestrand gehören einer aktuellen Studie zufolge zu den Favoriten deutscher Urlauber. Gefragt nach dem Wunschziel wird Deutschland von den Teilnehmern an zweiter Stelle hinter den USA genannt. Wandern, Spazierengehen und das Erkunden der Natur sind der meist genannte Grund für Reisen innerhalb Deutschlands.

Einfach und praktisch: Urlaub im eigenen Land ist bei den Deutschen beliebt. (Foto: obs/Allianz Global Assistance/Fotolia)

München/Region. Wohin reisen Deutsche besonders gerne? Die Frage nach dem Reiseziel fällt überraschend aus: Immer mehr verbringen ihren Urlaub vorzugsweise in der Heimat. Gefragt nach dem Wunschziel wird Deutschland an zweiter Stelle hinter den USA genannt. Und auch die Zahlen bestätigen die Beliebtheit von Inlandsreisen: Pro Jahr verreisen insgesamt 84,4 Prozent der Deutschen innerhalb des eigenen Landes. Nahezu jeder zweite Befragte unternimmt Kurzreisen (44,2 Prozent). Doch auch für längere Aufenthalte bleiben viele in Deutschland. Jeder dritte gibt an, auch für Reisen, die länger als drei Nächte andauern, das Heimatland zu bevorzugen (34,2 Prozent).

Hauptgründe sind Wandern, Familie und Freunde
Die Akzeptanz von Inlandsreisen geht mit einem anhaltenden Trend einher: Wandern, Spazierengehen und das Erkunden der Natur sind der meist genannte Grund für Reisen innerhalb Deutschlands (46 Prozent). An zweiter und dritter Stelle folgen der Besuch bei Familie und Freunden (44,4 Prozent) sowie Baden, Wellness und Entspannung (37,6 Prozent).

Vorteile der Inlandsreisen: Anreise und Sprache
Beim Urlaub in Deutschland haben es viele Reisende vor allem gerne pragmatisch und unkompliziert: An erster Stelle geben 43 Prozent die kurze Anreise als Argument für eine Inlandsreise an. Aber auch das gute Preis-Leistungsverhältnis (32,4 Prozent), die Sprache (31,2 Prozent) und Sicherheit (23,4 Prozent) spielen eine große Rolle. Klassische Faktoren wie Wetter (9,4 Prozent), Essen (22,4 Prozent) und Kultur (11,4 Prozent) werden dagegen nicht so häufig genannt. Hierbei gibt es vor allem zwischen den Altersgruppen große Unterschiede: Deutsche im Alter von 18 bis 29 Jahren verreisen hauptsächlich, um Freunde und Familie (42,4 Prozent) zu besuchen. Der zweitmeist genannte Grund dieser Altersgruppe sind Veranstaltungen, Events und Konzerte (35,9 Prozent). Bei Reisenden ab 49 Jahren haben neben dem Besuch von Familie und Freunden die Aspekte Wandern und Kultur einen starken Einfluss auf das Reisen in der Heimat: Über die Hälfte (57,6%) gibt Wandern als Hauptgrund für die Inlandsreise an. Mehr als jeder dritte (36,4%) möchte sich kulturell oder durch Sightseeing weiterbilden.



Über die Studie
Insgesamt 500 Deutsche ab 18 Jahren nahmen an der Online-Studie teil, die Allianz Global Assistance in Zusammenarbeit mit Marketagent.com durchgeführt hat. (PM)



Kommentare zu: Studie: Deutsche machen Urlaub in Deutschland

1 Kommentar
Die Nord- und die Ostsee sind wirklich wunderschön. Wir haben das letzte Jahr den Urlaub auch in Deutschland verbracht. Es gibt hier so viele spannende und wunderschöne Regionen.
#1 von Lea Schmidt, am 07.06.2018 um 07:17 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Vertreterversammlung: Starkes Fusionsjahr bei der Westerwald Bank

Rennerod. Die Vertreterversammlung der Westerwald Bank in Rennerod war für die Bank ein besonderer Tag. Erstmalig konnte ...

Wegen Bauarbeiten: Ersatzverkehr für die Daadetalbahn

Betzdorf/Daaden. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Daadetalbahn zwischen Betzdorf und Daaden verkehren auf diesem Abschnitt ...

Altenkirchener Ortsbürgermeister erkundeten Eichelhardt

Eichelhardt. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten sich die Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Zehn Jahre Qualitätswanderweg: Der Druidensteig feiert

Daaden. Zehn Jahre Georoute Druidenstein: Das wird gefeiert am nächsten Sonntag, den 10. Juni –mit einer „Geopark-Meile“ ...

Feldbogen-Meisterschaft: Gold und Silber für Gebhardshainer Schützen

Hördt/Gebhardshain. Die Deutsche Meisterschaft Feld und Jagd des Deutschen Feldbogen Sportverbandes (DFBV) fand Anfang Juni ...

Schüler aus Gogolin besuchen den Kreis Altenkirchen

Betzdorf. Am Dienstag (5. Juni) besuchten die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf/Kirchen ...

Werbung