Werbung

Region |


Nachricht vom 11.10.2009    

Jugendfeuerwehr probte den Ernstfall

Ihre Abschlussübung hatte am Samstag die Jugendfeuerwehr aus der Verbandsgemeinde Daaden. Das angenommene Sezenario war ein Feuer im Verwsaltungsgebäude eines Unternehmens in Niederdreisbach.

Daaden. Samstag, 10. Oktober: Es heulen die Sirenen in Niederdreisbach. Kein Ernstfall, aber dennoch Großalarm für die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Daaden. Um 14.30 Uhr brach bei der Firma Kann in Niederdreisbach ein Feuer im Verwaltungsgebäude aus, wobei es mehrere Verletzte aus dem Inneren des Gebäudes zu Retten galt, welche vom DRK Daaden gestellt wurden - so das Szenario, das sich Thorsten Dormann, VG-Jugendfeuerwehrwart und somit Einsatzleiter der Übung, ausgedacht hatte. Der Schwerpunkt bei dieser Übung war das Herstellen der Wasserversorgung aus dem direkt hinter dem Gebäude verlaufenden Dreisbach. Währenddessen das aber für Besatzung des LF 8 überhaupt keine Herausforderung war, hieß es für die Jugendlichen aus dem TLF, unter den Augen vieler Eltern und Zuschauer die Vermissten und Verletzten zu retten. Zeitgleich zu dem, was die Jugendfeuerwehr leistete, richtete das Jugendrotkreuz Daaden unter Leitung von Deniz Schmick die Patientensammelstelle her und versorgte die geretteten fachmännisch. Im Anschluss an das Herrichten der Wasserversorgung ging die Mannschaft zur Unterstützung des TLF an die Brandbekämpfung von außen. Nach der Übung gab es dann lobende Worte bei Bockwurst und Cola von Jugendwart Thorsten Dormann, dem Leiter des JRK, Deniz Schmick, sowie Wehrleiter Peter Pauschert und VG-Bürgermeister Wolfgang Schneider. Die VG-Jugendfeuerwehr Daaden bedankte sich bei allen Betreuer und Mitwirkenden für deren Hilfe.
Mehr Infos zur Jugendfeuerwehr gibt’s unter www.ffw-daaden.de unter Jugendfeuerwehr.
xxx
Foto: "Wasser marsch" hieß es bei der Übung der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Daaden in Niederdreisbach.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Jugendfeuerwehr probte den Ernstfall

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Wolfgang Müller siegt bei Stichwahl in Kirchen

Kirchen. Aller guten Dinge sind drei. Zumindest für Wolfgang Müller. Er erzielte bei der Stichwahl zum Stadtbürgermeister ...

ADD sagt Unterstützung der Raiffeisenstraße zu

Hamm. Erste Station für den ADD-Präsidenten Dr. Josef Peter Mertes bei seinem Besuch in Hamm war das Feuerwehrhaus. Wehrleiter ...

Es gibt noch Stellplätze für den Martinsmarkt

Wissen. Am Sonntag, 8. November, findet in Wissen wieder der Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Unter dem Motto ...

Spielplatz im Neubaugebiet fertiggestellt

Gebhardshain. Nicht schlecht staunte Ortsbürgermeister Heiner Kölzer, als beim Aufruf zum Aufstellen der Spielgeräte für ...

Stromkonzessionen: "Gemeinsam sind wir stärker"

Etzbach/Kreis Altenkirchen. In einem informativen Referat ging GStB-Verwaltungsdirektorin Gabriele Flach in der konstituierenden ...

Junge Tischler zeigten im Jugenddorf ihr Können

Wissen. Am vergangenen Mittwoch, 7. Oktober, fand im Christlichen Jugenddorf (CJD) Wissen der Regionalwettbewerb der Auszubildenden ...

Werbung