Werbung

Region |


Nachricht vom 11.10.2009    

Wolfgang Müller siegt bei Stichwahl in Kirchen

Wolfgang Müller hat es geschafft. Auf den Amtsinhaber von der CDU entfielen bei der Stichwahl zum Stadtbürgermeister in Kirchen am Sonntag 57,6 Prozent. Sein Kontrahent Michael Weller (SPD) erreichte 42,4 Prozent.

Kirchen. Aller guten Dinge sind drei. Zumindest für Wolfgang Müller. Er erzielte bei der Stichwahl zum Stadtbürgermeister am Sonntagabend 57,6 Prozent der abgegebenen Stimmen und setzte sich damit doch recht klar gegen seinen Kontrahenten Michael Weller durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 45,4 Prozent. Es war schon der dritte Wahlgang, nachdem bei den Kommunalwahlen im Juni der CDU-Kandidat Wolfgang Weber als VG-Bürgermeister-Kandidat durchgefallen war, aber zum Stadtbürgermeister gewählt wurde, das Amt aber aus beruflichen Gründen nicht antreten konnte. Beim zweiten Anlauf vor 14 Tagen traten dann drei Kandidaten an - Müller lag zwar vorne, verfehlte aber die absolute Mehrheit.
"Jetzt brauch' ich mal ein Bier", sagte ein glücklicher Wolfgang Müller, als seine Wahl am Sonntagabend feststand. Und sein Handy klingelte fast ohne Unterbrechung. Sein Sieg schien sich in Windeseile herumgesprochen zu haben - sogar bis nach Israel. Von dort nämlich rief Landrat Michael Lieber an, um zu gratulieren.
Müller indes zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und dankte allen seinen Wählern und Helfern. An seinem Sieg habe er nicht gezweifelt, so der alte und neue Stadtbürgermeister, auch wenn er am Wahlabend schon ein wenig wacklige Knie gehabt habe. Aber der hohe Zuspruch beim Häuserwahlkampf habe ihm große Zuversicht gegeben, so der 61-Jährige, der sich eigentlich schon auf sein Pensionärsleben gefreut hatte. Nun muss er noch einmal für fünf Jahre ran. Die werden ein wenig anders verlaufen, hat doch die CDU im Stadtrat die absolute Mehrheit verloren.
Zu den ersten Gratulanten gehörten neben seinen Anhängern, die ins Rathaus gekommen waren und die Ergebnisse vor Ort präsentiert bekamen, auch Wolfgang Weber: "Ich habe mehr gefiebert als bei mir." Froh war natürlich auch der Kirchener CDU-Chef Rüdiger Brauer, der ebenso wie Müller die Wahlbeteiligung angesichts des schon dritten Durchgangs für gar nicht so schlecht hielt.
CDU-Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer: "Ich freue mich riesig." Er ist sich sicher: "Müller wird Kirchen in den kommenden fünf Jahren weiter voran bringen."
Der unterlegene Kandidat Michael Weller zeigte sich als fairer Verlierer und gratulierte Müller zu seinem Sieg herzlich. Jetzt gelte es für die SPD, ihre Themen weiter im Stadtrat einzubringen. Angesichts der veränderten Mehrheitsverhältnisse im Verbandsgemeinderat und im Stadtrat könne noch viel erreicht werden, da jetzt wechselnde Bündnisse zu bestimmten Themen möglich seien. Schon gehofft habe er, die Wahl zu gewinnen, sagte Weller zum AK-Kurier, aber die Wähler hätten anders entschieden. Das akzeptiere er. (rs)
xxx

Die Ergebnisse:
Katzenbach
Wahlbeteiligung: 44 %
Müller: 72,3 % (86 Stimmen)
Weller: 27,7 % (33)

Offhausen:
Wahlbeteiligung: 61,8 %
Müller: 67,9 % (112)
Weller 32,1 % (53)

Schützenhaus Wingendorf:
Wahlbeteiligung: 44,8 %
Müller: 66 % (97)
Weller: 34 % (50)

Realschule plus in Kirchen
Wahlbeteiligung: 43,9 %
Müller: 53,2 % (157)
Weller: 46,8 % (138)

Alte Schule Kirchen-Grindel:
Wahlbeteiligung: 45,7 %
Müller: 46,5 % (114)
Weller: 53,5 % 131)

Wehbach
Wahlbeteiligung: 42,2 %
Müller: 44,5 % (171)
Weller: 55,5 % (213)

Sängerheim Kirchen
Wahlbeteiligung: 41 %
Müller: 46,5 % (152)
Weller: 53,5 % (175)

Bürgerhaus Freusburg:
Wahlbeteiligung: 41,5 %
Müller: 53,3 % (221)
Weller: 46,7 % (194)

Kommunaler Kindergarten Herkersdorf:
Wahlbeteiligung: 50,7 %
Müller: 77 % (312)
Weller: 23 % (93)

Ev. Gemeindehaus Kirchen
Wahlbeteiligung: 52,7 %
Müller: 59,4 % (189)
Weller: 40,6 % (129)

Jägerheim Kirchen:
Wahlbeteiligung: 43,3 %
Müller: 60,9 % (227)
Weller: 39,1 % (146).

Vorläufiges amtliches Endergebnis:
Wahlbeteiligung: 45,4 %
Müller: 57,6 % (1838)
Weller: 42,4 % (1355).

xxx

Ein fairer Verlierer Michael Weller (links) gratuliert dem alten und neuen Kirchener Stadtbürgermeister Wolfgang Müller. Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Wolfgang Müller siegt bei Stichwahl in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer verunglücken auf der B 256 in Eichelhardt

Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Zu Pfingsten feiert der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen normalerweise sein traditionelles Schützenfest. In diesem Jahr hätte es zum 59. Male stattfinden sollen. Wie bei allen Veranstaltungen, egal ob Schützen-, Sänger- oder Sportfest oder auch eine Kirmes, konnten die Feierlichkeiten – schweren Herzens – nicht durchgeführt werden.


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Nach einem Sturmschaden im Februar musste die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen nicht nur das Bezirksvergleichsschießen absagen - auch der Trainingsbetrieb konnte nicht durchgeführt werden. Dank einer Notstromversorgung konnte dies aber schnell wieder behoben werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer verunglücken auf der B 256 in Eichelhardt

Eichelhardt. Gegen 19.15 Uhr am Montagabend, 1. Juni, hatte sich der folgenschwere Verkehrsunfall zwischen den Motorradfahrern ...

Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darauf haben sich der Kreis, die Verbandsgemeinden und, soweit zuständig, die Ortsgemeinden als ...

Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Weitere Artikel


ADD sagt Unterstützung der Raiffeisenstraße zu

Hamm. Erste Station für den ADD-Präsidenten Dr. Josef Peter Mertes bei seinem Besuch in Hamm war das Feuerwehrhaus. Wehrleiter ...

Es gibt noch Stellplätze für den Martinsmarkt

Wissen. Am Sonntag, 8. November, findet in Wissen wieder der Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Unter dem Motto ...

16-Jährige wird seit Mitte September vermisst

Betzdorf. Seit dem 14. September wird die 16-jährige Sarah Cetkovic aus Betzdorf vermisst. Die bislang durchgeführten Ermittlungen ...

Jugendfeuerwehr probte den Ernstfall

Daaden. Samstag, 10. Oktober: Es heulen die Sirenen in Niederdreisbach. Kein Ernstfall, aber dennoch Großalarm für die Jugendfeuerwehr ...

Spielplatz im Neubaugebiet fertiggestellt

Gebhardshain. Nicht schlecht staunte Ortsbürgermeister Heiner Kölzer, als beim Aufruf zum Aufstellen der Spielgeräte für ...

Stromkonzessionen: "Gemeinsam sind wir stärker"

Etzbach/Kreis Altenkirchen. In einem informativen Referat ging GStB-Verwaltungsdirektorin Gabriele Flach in der konstituierenden ...

Werbung