Werbung

Nachricht vom 09.06.2018    

Prachter Frauenchor besuchte den Niederrhein

Der Niederrhein war Ziel eines Tagesausflugs des Frauenchors Pracht. Die Stadt Xanten lernten die Sängerinnen kennen, zudem gab es auf dem Spargelhof Schippers in Alpen Spargel in Theorie und Praxis. Auch ein Weinfest gehörte zum Programm. Das berichtet der Chor in einer Pressemitteilung.

Der Niederrhein war Ziel eines Tagesausflugs des Frauenchors Pracht. (Foto: Verein)

Pracht. Die Tagesfahrt vom Frauenchor Pracht führte dieses Jahr zum Spargelhof Schippers nach Alpen am Niederrhein. Alles über den Spargelanbau, vom Planzen über über das Stechen bis hin zur Verarbeitung des Spargels wurde bei einer kleinen Hofführung der Reisegruppe ausführlich erklärt. Anschließend gab es zu Mittag „Spargel satt“ – eben so viel wie man essen konnte.

Danach fuhr die Gruppe dann weiter nach Xanten, der Römer- und Domstadt am Niederrhein. Dort wartete bereits der Nibelungen-Express, eine lustige kleine Eisenbahn. Bei der Stadtrundfahrt wurden alle Sehenswürdigkeiten angefahren, die Erklärungen des Fahrers waren interessant und lehrreich. Der Besuch auf dem Weinfest in Xanten war das letzte Highlight eines schönen Tages. Frohgelaunt trat die Reisegruppe am Abend die Heimreise an. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Prachter Frauenchor besuchte den Niederrhein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Forstmaschine brannte im Wald bei Windeck-Halscheid

Am Freitagabend, 11. Juni, wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr Windeck nach Halscheid gerufen. Dort würde ein Fahrzeug in Flammen stehen, lautete die Erstmeldung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine brennende Forstmaschine, einen sogenannten Harvester, mitten in einem Waldstück handelte.


Rotes Blütenmeer: Mohnblumen bei Hilgenroth

Schon aus der Ferne fallen die roten Punkte in der Landschaft auf. Oberhalb von Hilgenroth stehen momentan unzählige Mohnblumen in voller Blüte und sorgen für einen echten Hingucker.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


24-Stunden-Dienst für die Jugendfeuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Anfang Juni begann ein aufregender Tag für insgesamt 16 Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Oberlahr. Der diesjährige ...

Ungarische und deutsche Schüler besuchten den Mainzer Landtag

Mainz/Betzdorf/Rennerod. Ende Mai besuchten Schüler der neunten, zehnten und elften Klassen aus Betzdorf und Rennerod zusammen ...

Crowdfunding: Altenkirchener Schützen restaurieren Amtskette

Altenkirchen. Die Westerwald Bank hat eine Spende in Höhe von 990 Euro an die Altenkirchener Schützengesellschaft 1845 e. ...

„Erzquell-Kreisel“ in Mudersbach eingeweiht

Mudersbach. Sie ist ein Blickfang, die Sudpfanne im neuen HTS-Kreisel in Mudersbach-Niederschelderhütte. Die ortsansässige ...

525 Jahre Katzwinkel: „Leben auf dem Land hat Zukunft“

Katzwinkel. „Hier, wo einst das Erz zu Tage gebracht, wo erklang das ,Glück auf' im tiefen Schacht, wo Frohsinn und Geselligkeit, ...

Datenschutz: Kreis-Wirtschaftsförderung informiert Unternehmen

Altenkirchen/Betzdorf. Wie Unternehmensvertreter und Selbstständige ihr Unternehmen oder ihren Betrieb fit machen für die ...

Werbung