Werbung

Nachricht vom 11.06.2018 - 19:53 Uhr    

Fest am Bismarckturm Altenkirchen wieder ein Erfolg

Das diesjährige Fest am Bismarckturm Altenkirchen konnte bei sehr gutem Wetter gefeiert werden. Bereits zur Eröffnung gegen 14 Uhr füllten sich die Parkplätze zusehends. Die Anbieter des Regionalmarktes, der rund um den Bismarckturm seinen Platz hatte, waren mit dem Andrang zufrieden.

Alea Brigantia (links) und Polina Lux zeigten eine beeindruckende Feuershow beim Bismarckturm-Fest. (Foto: kkö)

Altenkirchen. Der Förderverein Bismarckturm hatte am Samstag (9. Juni) ab 14 Uhr zum Fest rund um den Turm eingeladen. Die Organisatoren hatten ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. So war bereits bei Beginn der Veranstaltung der attraktive und vielseitige Regionalmarkt ein Anziehungspunkt. Ab 15 Uhr kamen die kleinen Besucher auf ihre „Kosten“. Die Bartels Bühne Flammersfeld e.V. zeigte das Theaterstück „Ben auf den Spuren Raiffeisens“. Andrea Weller, „ENERGETIX“, und Karen Dohm von „Scentsy“ teilten sich ein Zelt und waren, wie alle Teilnehmer am Regionalmarkt, mit der Nachfrage sehr zufrieden.

Im Anschluss begeisterte das Trio Poesie mit launiger Liedermacher-Musik das Publikum. Der Platz rund um den Bismarckturm füllte sich immer mehr. Um 16.45 Uhr gab es dann Klänge der 90er Jahre, bevor gegen 17.30 Uhr die nicht nur in der Region bekannte Jazzband „Schräglage“ die Bühne „erklomm“. Mit den bekannten Jazzstücken, in hervorragender Form dargeboten, begeisterten die Musiker das Publikum. Viele der Besucher berichteten, dass sie wo immer möglich zu „Schräglage“-Auftritten gehen. Nach Jazz kamen die Freunde der Pop- und Rockmusik zu ihrem Recht. Die Coverband „Saltres“ heizte mit ihrer gekonnten Performance dem Publikum ein.

Den Abschluss bildete die Feuershow von Alea Brigantia und Polina Lux. Die beiden zeigen eine mitreißende Show mit viel Feuer und Effekten. Das Publikum war ein ums andere Mal hingerissen, mit welcher Grazie man mit einem brennenden Schwert oder einem Rad mit Feuer umgehen kann. Trotz leichter technischer Probleme mit der Musik meisterten die Beiden den Auftritt professionell und wurden vom Publikum mit viel Applaus verabschiedet. Gegen 22.30 Uhr wurde dann das Turmfeuer entzündet und zeigte, weit übers Land, an: „Am Bismarckturm ist was los.“ Die Gäste feierten noch bis in den frühen Morgen. (kkö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Fest am Bismarckturm Altenkirchen wieder ein Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Siegen. Der diesjährige Winterball der Universität Siegen findet am 25. Januar in der Bismarckhalle statt. Ob Tango oder ...

Ein Vierteljahrhundert in der Kita: Manuela Pfeifer hat silbernes Dienstjubiläum

Wissen/Katzwinkel. Manuela Pfeifer, Erzieherin in der kommunalen Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel, hatte Mitte Januar ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Neuwied. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für ...

Weitere Artikel


Zwei Unfälle, zwei Fluchten, zwei Radfahrer gesucht

Herdorf/Elkenroth. Zwei Unfälle mit Unfallflucht des jeweiligen Verursachers meldet die Polizeiinspektion Betzdorf vom Wochenende ...

Feuerwehr-Löschzüge Weitefeld und Niederdreisbach übten gemeinsam

Weitefeld. Am vergangenen Samstag (9. Juni) fand auf dem Gelände der Firma Metallbau Stühn GmbH eine Stationsausbildung der ...

Jugendforum der Jugendfeuerwehren blickt in die Zukunft

Herdorf. Ziel der Veranstaltung war, dass die Themen Übergang in die Aktive Feuerwehr, Planen eines Atemschutztages für die ...

Freundeskreis Wissen beim Rheinland-Pfalz-Tag in Worms

Worms/Wissen. Nachdem im letzten Jahr der Rheinland-Pfalz-Tag wegen der Ausrichtung des Tags der Deutschen Einheit ausfiel, ...

Rentenerhöhung 2018 im Bundesrat beschlossen

Berlin/Region. Zum 1. Juli 2018 erhalten die rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland eine Rentenerhöhung. ...

Strahlende Gesichter beim Kinderersthelfer-Tag in Flammersfeld

Flammersfeld. Strahlende Gesichter waren beim jüngsten Kinderersthelfer-Tag, der in und um die Grundschule Flammersfeld stattfand, ...

Werbung