Werbung

Nachricht vom 12.06.2018 - 09:35 Uhr    

Auf dem Herd vergessenes Essen sorgte für Feuerwehreinsatz

Am heutigen Montag (11. Juni) wurde der Leitstelle Montabaur gegen 16.50 Uhr durch aufmerksame Bewohner eines Hauses in Altenkirchen ein „piepsender“ Rauchmelder und eine spürbare Rauchentwicklung in der Nachbarwohnung gemeldet. Da die Melder nicht sagen konnten, ob sich noch Personen in der Wohnung befanden, löste die Leitstelle gemäß Alarmplan Vollalarm per Sirene für den Löschzug Altenkirchen aus.

Der Löschzug Altenkirchen rückte mit rund 25 Kräften in die Bahnhofstraße aus. (Foto: kkö)

Altenkirchen. Sirenengeheul schreckte die Bürger in Altenkirchen am Montag (11. Juni) gegen 16.50 Uhr auf. Die Leitstelle Montabaur hatte für den Löschzug Altenkirchen Vollalarm über die Sirenen ausgelöst. Ausgangslage war die Meldung von Nachbarn einer Wohnung in der Altenkirchener Bahnhofstraße. Ihnen war der „piepsende“ Rauchmelder aufgefallen worauf hin sie die Feuerwehr alarmierten.

Der Löschzug Altenkirchen rückte mit rund 25 Kräften und mehreren Fahrzeugen, hierunter auch die Drehleiter, unter Leitung des Wehrführers Michael Heinemann zur Einsatzstelle aus. Vor Ort konnten die ersten eintreffenden Kräfte eine Rauchentwicklung wahrnehmen. Feuerwehrleute, ausgerüstet mit Atemschutz, gingen dann zur vermuteten Brandwohnung im ersten Stock vor. Weitere Kameraden bereiteten die Wasserversorgung bis zu Eingang des Gebäudes vor. Der erste Atemschutztrupp konnte schnell Entwarnung geben, da er feststellte, dass es sich um verbranntes Essen auf dem Herd handelte. Die Feuerwehr setzte dann einen elektrisch betriebenen Lüfter ein, um den Rauch aus der betroffenen Wohnung zu drücken.

Außer den Feuerwehrkräften wurde auch der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm von der Leitstelle alarmiert und war mit zwei Fahrzeugen und vier Einsatzkräften vor Ort. Der Wehrleiter der Feuerwehr der Verbandsgemeinde, Ralf Schwarzbach, machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage vor Ort. Solche Einsätze zeigen, dass auf die Ehrenamtlichen aus den Feuerwehren und dem DRK immer Verlass ist. (kkö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Auf dem Herd vergessenes Essen sorgte für Feuerwehreinsatz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Siegen. Der diesjährige Winterball der Universität Siegen findet am 25. Januar in der Bismarckhalle statt. Ob Tango oder ...

Ein Vierteljahrhundert in der Kita: Manuela Pfeifer hat silbernes Dienstjubiläum

Wissen/Katzwinkel. Manuela Pfeifer, Erzieherin in der kommunalen Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel, hatte Mitte Januar ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Neuwied. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für ...

Weitere Artikel


Drei Tage Sportfest: Der SSV Eichelhardt wird 90 Jahre alt

Eichelhardt. Mit einem dreitägigen Sportfest feiert der SSV Eichelhardt sein 90-jähriges Vereinsjubiläum am kommenden Wochenende. ...

Wissener Sportschützen beim Euregio Shooting Event in den Niederlanden

Wissen. Am vergangenen Wochenende nahm der Wissener Schützenverein (SV) mit einer Mannschaft am Euregio-Shooting Event in ...

So viel Abfall. Muss das sein? - Tag der Offenen Tür des AWB

Nauroth. Der letzte Tag der offenen Tür ist nun schon einige Jahre her. In dieser Zeit hat sich auf dem Betriebs- und Wertstoffhof ...

Reha-Sportgemeinschaft fuhr nach Schleswig-Holstein

Wissen. Schon bei der Anreise hatten die 43 Mitglieder und Freunde der Reha-Sportgruppe viel Spaß und vertrieben sich unter ...

Jugendforum der Jugendfeuerwehren blickt in die Zukunft

Herdorf. Ziel der Veranstaltung war, dass die Themen Übergang in die Aktive Feuerwehr, Planen eines Atemschutztages für die ...

Feuerwehr-Löschzüge Weitefeld und Niederdreisbach übten gemeinsam

Weitefeld. Am vergangenen Samstag (9. Juni) fand auf dem Gelände der Firma Metallbau Stühn GmbH eine Stationsausbildung der ...

Werbung