Werbung

Nachricht vom 14.06.2018    

Schnelles Internet: Ab August in Flammersfeld buchbar

Es gibt leichte Verzögerungen beim Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen. Die Fertigstellung der ersten drei Bauabschnitte in den Verbandsgemeinden Flammersfeld, Kirchen und Wissen verschiebt sich laut Telekom und Kreis-Wirtschaftsförderung um rund zwei Monate. Die Inbetriebnahme des Netzes im Bereich Flammersfeld ist für August vorgesehen.

Flammersfeld/Kreisgebiet. Seit Sommer 2017 finden bereits die Tiefbauarbeiten zum Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen statt und versorgen die betroffenen Bereiche mit zukünftigen Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunden (Mbit/s). Ende Juli wird der Bau in der Verbandsgemeinde Flammersfeld fertiggestellt – zwei Monate später als ursprünglich geplant. Grund ist der langanhaltende Winter zu Beginn des Jahres und begrenzte Kapazitäten der Tiefbauunternehmen. Darüber informiert die Kreisverwaltung Altenkirchen per Pressemitteilung. „Die Telekom hat bekanntgeben, dass sich die Fertigstellung der ersten drei Bauabschnitte des Breitbandprojektes um zwei Monate nach hinten verschiebt. Das betrifft die Bereiche in den Verbandsgemeinden Flammersfeld, Kirchen und Wissen“, so Lars Kober, neuer Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises.

Prüfung der Netzkabel
Nach den abgeschlossenen Tiefbauarbeiten im Bereich Flammersfeld folgt die technische Bereitstellung des neu errichteten Netzes. Die Netzkabel und die Technik werden vor der offiziellen Inbetriebnahme geprüft, um eventuelle Fehler frühzeitig zu beseitigen und einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Die Inbetriebnahme des Netzes im Bereich Flammersfeld ist für August vorgesehen. „Danach können die Bürger aus dem Bereich Flammersfeld die höheren Bandbreiten bei den Telekommunikationsanbietern buchen. Der offizielle Termin wird dann nochmal in der Presse und durch die Verbandsgemeinde bekannt gegeben“, erklärt Laura Tiefenthal, Projektverantwortlichebei der Wirtschaftsförderung. Die derzeitige Verzögerung beeinträchtigt allerdings nicht den Zeitplan für die Fertigstellung der weiteren Bauabschnitte in den Verbandsgemeinden Hamm, Daaden-Herdorf und den restlichen Bereichen der Verbandsgemeinde Kirchen. Das Ende des Gesamtausbaus ist für Sommer 2019 angesetzt.



Weitere Schritte geplant
Unabhängig davon geht der Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen weiter voran: Neben dem Ausbau der Schulen im Landkreis Altenkirchen, die zukünftig durch einen direkten Glasfaseranschluss versorgt und dadurch 30 Mbit/s pro Klassenzimmer generiert werden, fanden bereits weiterführende Gespräche mit Bund und Land statt, um die nächsten Schritte hin zu noch höheren Bandbreiten einzuleiten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schnelles Internet: Ab August in Flammersfeld buchbar

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Einsatzkräfte aus AK-Land kehren langsam zurück

Nach den zahllosen Einsatzstunden im Katastrophengebiet an der Ahr, kehren fast alle Einheiten in die heimischen Gerätehäuser zurück. Die Reinigung und teilweise Instandsetzung der eingesetzten Technik wird mehrere Tage in Anspruch nehmen. Insgesamt waren rund 900 Kräfte vor Ort im Einsatz.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Touch Tomorrow: Westerwald-Gymnasium begegnet der Zukunft

Altenkirchen. Er sah aus wie die Kulisse zu einem Star-Wars-Film und stand eine Woche lang mitten auf dem Schulhof des Westerwald-Gymnasiums. ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Ab sofort und gratis: "Westerwälder Infobox" im REWE-Markt in Altenkirchen

Altenkirchen. Maike Sanktjohanser, Geschäftsführerin der PETZ REWE GmbH, Sandra Köster vom Vorstand der „Wir Westerwälder ...

Handwerkskammer: Feierliche Vereidigung und Expertenforum

Koblenz. Die bereits durchgeführte Wiedervereidigung musste aufgrund der Pandemie-Vorschriften im schriftlichen Verfahren ...

Weitere Artikel


Pfarrfest in Betzdorf mit Einweihung der Georg-Koch-Straße

Betzdorf. Traditionell am dritten Wochenende im Juni kommt die Pfarrei St. Ignatius rund um die katholische Kirche in Betzdorf ...

Teichanlage in Obersteinebach öffnet für Besucher

Obersteinebach. Am 16. und 17. Juni veranstaltet der Verein einen "Tag der offenen
Tür" auf dem Teichgelände. Dabei stellt ...

Mehr als nur ein Englischkurs bei der VHS Kirchen

Kirchen. Für ein gemeinsames Foto der Kursgruppe war vor Kurzem die Gelegenheit günstig, da alle Kursteilnehmerinnen zusammen ...

Mia Julia und Olaf Henning beim Westerwälder Oktoberfest

Wissen. Das Westerwälder Oktoberfest 2018 wirft seine Schatten voraus: Am 13. Oktober verwandelt sich das Wissener Kulturwerk ...

Brückenbaustelle Betzdorf: Neue Karte zeigt kurze Wege in die Innenstadt

Altenkirchen/Betzdorf. „Durch Abschaltung der Fußgängerampel und mit der Öffnung der Schützenstraße in Richtung Struthofspange ...

Weltblutspendertag: Internationale Kampagne läuft auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Es sieht schon eigenartig aus, das Ortsschild mit der Aufschrift „ltenkirchen“, das Altenkirchens Bürgermeister ...

Werbung