Werbung

Nachricht vom 15.06.2018    

Kreis gibt 45.600 Euro Zuschüsse für Sportanlagenbau

In seiner letzten Sitzung hat der Sportausschuss des Kreistages die Förderung von vier Maßnahmen im Sportanlagenbau beschlossen. Sie erhalten in der Summe eine Kries-Förderung in Höhe von 45.600 Euro. „Der Sportausschuss setzt mit der Förderung der Bauvorhaben für die ansässige Vereine und die Kommunen als Träger der Sporteinrichtungen ein wichtiges Signal der Anerkennung und unterstützt damit gleichzeitig die Verbesserung der Rahmenbedingungen“, erläutert Landrat Michael Lieber.

„Der Sportausschuss setzt mit der Förderung der Bauvorhaben für die ansässige Vereine und die Kommunen als Träger der Sporteinrichtungen ein wichtiges Signal der Anerkennung und unterstützt damit gleichzeitig die Verbesserung der Rahmenbedingungen“, sagt Landrat Michael Lieber. (Foto: Archiv AK-Kurier)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auch in diesem Jahr werden wieder Baumaßnahmen an Sportanlagen durch den Landkreis Altenkirchen bezuschusst. Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner letzten Sitzung über entsprechende Anträge von Sportvereinen befunden. Vier Maßnahmen wurden ausgewählt und Zuwendungen in Höhe von insgesamt 45.600 Euro beschlossen.

Auf finanzielle Unterstützung können sich freuen:
• die Ortsgemeinde Weitefeld für die Generalsanierung der Turn- und Mehrzweckhalle. Sie erhält 20.000 Euro als zweite Rate. Die erste Zuwendungsrate in Höhe von 20.000 Euro wurde bereits im Jahr 2017 bereitgestellt.
• die Stadt Kirchen für den Umbau des Tennenplatzes „Auf dem Hartkopf“ in einen Rasenplatz. Hier fließen 12.000 Euro als erste Rate.
• die Ortsgemeinde Scheuerfeld für die Umwandlung des Tennenplatzes in Scheuerfeld in einen Rasenplatz. Auch hier fließt eine erste Rate in Höhe von 7.600 Euro.
- die Sportfreunde Ingelbach e. V. für den Neubau von Duschen und Umkleideräumen am Sportplatz Ingelbach. Auch sie erhalten eine erste Rate in Höhe von 6.000 Euro.

„Der Sportausschuss setzt mit der Förderung der Bauvorhaben für die ansässige Vereine und die Kommunen als Träger der Sporteinrichtungen ein wichtiges Signal der Anerkennung und unterstützt damit gleichzeitig die Verbesserung der Rahmenbedingungen“, erläutert Landrat Michael Lieber. „Mit guten Sporthallen und -plätzen steigt bei den Nutzern wieder die Freude und Motivation am gemeinsamen Aktivsein. Sport im Verein ist als sozialer Raum bedeutend für die Vermittlung wichtiger Werte wie Respekt, Toleranz, Fairness, Teamgeist und Solidarität und sorgt damit im weitesten Sinne für den sozialen Kitt unserer Gesellschaft.“ Auch zukünftig sollen Vereine bei ihren Investitionsvorhaben durch den Landkreis Altenkirchen im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten unterstützt werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreis gibt 45.600 Euro Zuschüsse für Sportanlagenbau

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


VfB Wissen empfängt Bundesligist Fortuna Düsseldorf

Wissen/Birken-Honigsessen. Am Dienstag, dem 10. Juli, erwartet Bezirksligist VfB Wissen den Bundesliga-Neuling Fortuna Düsseldorf ...

BBS-Absolventen: Fachholschulreife verbessert die Perspektiven

Betzdorf/Kirchen. „Wer was erreichen will, sucht Wege.“ Diese Weisheit beschrieb Dr. Michael Hoffmann in seiner Rede im Rahmen ...

Landtagsbesuch: Die Musik spielte in Mainz

Wissen/Mainz. Das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen e.V. war auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Fünf Ortsgemeinden im Kreis erhalten Landesmittel

Kreisgebiet. Aus dem Investitionsstock 2018 des Landes Rheinland-Pfalz fließen insgesamt 553.000 Euro in den Kreis Altenkirchen. ...

Kirburger besuchten Weltkriegs-Gedenkstätte Verdun

Kirburg. Im Rahmen ihres Jahresthemas „Begegnung“ brach die Kirburger Kirchengemeinde mit einer 34-köpfigen Gruppe im Alter ...

Unfallkasse: Ferienjobber und Praktikanten sind versichert

Rheinland-Pfalz. Die Ferien nutzen viele junge Menschen dazu, mit einem Aushilfsjob ihr Taschengeld aufzubessern. Oder sie ...

Werbung