Werbung

Nachricht vom 15.06.2018    

VfB Wissen empfängt Bundesligist Fortuna Düsseldorf

Schon in der Vorbereitung auf die neue Saison setzt der VfB Wissen ein deutliches Zeichen: Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf kommt am 10. Juli zum Testspiel. Weil das Wissener Stadion aufgrund der jährlichen Rasen-Renovation in dieser Zeit gesperrt ist, findet das Spiel auf der Sportanlage Uhlenberg in Birken-Honigsessen statt. Die Rheinländer kommen mit bekannten Profis wie den Ex-Bayern Michael Rensing und Diego Contento an die Sieg. Der Karten-Vorverkauf beginnt am 21. Juni.

Wissen/Birken-Honigsessen. Am Dienstag, dem 10. Juli, erwartet Bezirksligist VfB Wissen den Bundesliga-Neuling Fortuna Düsseldorf zu einem Vorbereitungsspiel. Anpfiff ist um 18 Uhr auf der Sportanlage Uhlenberg in Birken-Honigsessen. „Wir sind froh, den Bundesligsten im Zuge seines Trainingslagers am Wiesensee in unsere Region zu bekommen. Den Zuschauern in der Verbandsgemeinde Wissen und Umgebung wird somit in dieser Region seit mehreren Jahren nochmal ein Bundesligist präsentiert“, freut sich Thomas Nauroth, erster Vorsitzender des VfB Wissen.

Gespielt wird in Birken-Honigsessen
Da das Dr.-Grosse-Sieg-Stadion in Wissen aufgrund der jährlichen, nicht verschiebbaren Renovation des Platzes an diesem Tag gesperrt ist, findet das Spiel auf dem Rasenplatz in Birken-Honigsessen statt. „Wir sind sehr froh, dass unser Nachbar, der TuS Honigsessen, direkt seine Bereitschaft erklärt hat, seinen Rasenplatz für dieses Spiel zur Verfügung zu stellen. Das Spiel wird daher gemeinsam mit der TuS organisiert“, so Nauroth.



Ex-Bayern Rensing und Contento am Start
Die Fortuna aus Düsseldorf wird zu diesem Spiel mit dem kompletten Erstliga-Kader direkt aus dem Trainingslager anreisen. Neben dem erfahrenen und erfolgreichen Trainer Friedhelm Funkel werden namhafte Spieler wie die beiden Torhüter Michael Rensing und Raphael Wolf oder die Feldspieler Rouwen Hennings und Diego Contento mit von der Partie sein. Vielleicht wird an diesem Spiel auch noch die eine oder andere weitere bekannte Neuverpflichtung der Fortuna teilnehmen.

Vorverkauf ab 21. Juni
Für das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf beginnt der Vorverkauf ab dem 21. Juni im Sportgeschäft Tretmühle in Wissen, im Nahkauf in Birken-Honigsessen sowie bei Bürobedarf W. Nievel in Morsbach zu den üblichen Geschäftszeiten. Die Eintrittspreise betragen 9 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Rentner, Schwerbehinderte, Schüler und Studenten jeweils mit gültigem Ausweis. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfB Wissen empfängt Bundesligist Fortuna Düsseldorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.




Aktuelle Artikel aus Region


„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Altenkirchen. Die Sitzung wurde geleitet vom Vorsitzenden Richter Volker Kindler, die Staatsanwaltschaft Koblenz war durch ...

Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

Weitere Artikel


BBS-Absolventen: Fachholschulreife verbessert die Perspektiven

Betzdorf/Kirchen. „Wer was erreichen will, sucht Wege.“ Diese Weisheit beschrieb Dr. Michael Hoffmann in seiner Rede im Rahmen ...

Landtagsbesuch: Die Musik spielte in Mainz

Wissen/Mainz. Das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen e.V. war auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Klimafolgenanpassung ist Top-Thema bei der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. „Das Unwetterereignis in Kirchen hat deutlich gemacht welch extreme Schäden ein solches verursachen kann. Um solchen ...

Kreis gibt 45.600 Euro Zuschüsse für Sportanlagenbau

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auch in diesem Jahr werden wieder Baumaßnahmen an Sportanlagen durch den Landkreis Altenkirchen ...

Fünf Ortsgemeinden im Kreis erhalten Landesmittel

Kreisgebiet. Aus dem Investitionsstock 2018 des Landes Rheinland-Pfalz fließen insgesamt 553.000 Euro in den Kreis Altenkirchen. ...

Kirburger besuchten Weltkriegs-Gedenkstätte Verdun

Kirburg. Im Rahmen ihres Jahresthemas „Begegnung“ brach die Kirburger Kirchengemeinde mit einer 34-köpfigen Gruppe im Alter ...

Werbung