Werbung

Nachricht vom 15.06.2018    

BBS-Absolventen: Fachholschulreife verbessert die Perspektiven

Die insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule I (BOS I), der Höheren Berufsfachschule (HBFI) und der Fachschule Technik (FSTM) an der BBS Betzdorf-Kirchen haben es geschafft: Ihr Lohn dafür ist nun aber nicht nur die Fachhochschulreife, sondern auch die Erweiterung der beruflichen Perspektiven, wie Schulleiter Michael Schimmel in seiner Begrüßungsrede hervorhob.

Die insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule I (BOS I), der Höheren Berufsfachschule (HBFI) und der Fachschule Technik (FSTM) an der BBS Betzdorf-Kirchen ihre abschlüsse in der TAsche. (Foto: BBS Betzdorf-Kirchen)

Betzdorf/Kirchen. „Wer was erreichen will, sucht Wege.“ Diese Weisheit beschrieb Dr. Michael Hoffmann in seiner Rede im Rahmen der diesjährigen Abschlussfeier für die Absolventinnen und Absolventen dreier Wahlschulen an der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen. Im Gegenzug suchen diejenigen, die etwas vermeiden wollen, Gründe. Für die insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule I (BOS I), der Höheren Berufsfachschule (HBFI) und der Fachschule Technik (FSTM) hätte es seiner Zeit mit Sicherheit genug unterschiedliche Gründe dafür gegeben, sich nach erfolgreichem Realschulabschluss und teilweise einer anstrengenden Ausbildung nicht noch einmal für weitere ein, zwei bzw. vier Jahre auf die Schulbank zu setzen. Der Lohn dafür ist nun aber nicht nur die Fachhochschulreife, sondern auch die Erweiterung der beruflichen Perspektiven, wie Schulleiter Michael Schimmel in seiner Begrüßungsrede hervorhob. Man wisse nie, welche Herausforderungen die Arbeitswelt in zehn oder zwanzig Jahren bereithielte. Umso wichtiger sei es, sich durch Weiterqualifikationen zukunftssicherer aufzustellen, ergänzte Schimmel.

„13 besondere Jungs“
Genau dieses Vorhaben beinhaltete sicherlich die eine oder andere Hürde, wie in den anschließenden Worten der verantwortlichen Klassenleitern Oliver Radermacher (BOS I) und Thomas Schmidt (HBFI) deutlich wurde. „Es war bestimmt nicht immer einfach, meinen Ausführungen in Mathe zu folgen“, gestand Radermacher. Aber genau deswegen verdienen die erbrachten Leistungen und erfolgreichen Abschlüsse hohen Respekt. Schmidt schloss sich mit seinen lobenden Worten an und nannte die nun frisch gebackenen staatlich geprüften Technischen Assistenten für IT-Systeme „13 besondere Jungs“, denen er in den vergangenen Jahren gerne auch bei außerunterrichtlichen Fragestellungen beistand.



Gemeinsamer Rückblick? Gerne!
Für die musikalische Untermalung des Abends war wieder einmal die Lehrerband „Pädpur“ verantwortlich, deren letzter Titel „Save tonight“ hoffentlich positiv konnotiert bleibt. Viele Gespräche im Anschluss an den offiziellen Teil lassen jedoch den Schluss zu, dass sowohl die nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler als auch ihre Lehrer gerne auf die gemeinsame Zeit zurückblicken.

Die Absolventen der verschiedenen Abschlüsse:

Höhere Berufsfachschule: Michel Zöllner, Kevin Weber, Bernard Largin, Andre-Gabriel Gritschke, Konstantin Zakirov, Ardijan Ferizi, Dustin Simon, Josef Weber,Bastian Mankel, Ümit Tezcan, Luca Brenner, Joey-Justin Hombach, Kilian Krieg und Marvin Lichtenthäler

Berufsoberschule I: Saffet Sak, Moritz Alt, André Müller, Matthias Prüfert, Manuel Mies und Jan Dielmann. Den Buchpreis des Landes Rheinland-Pfalz für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule erhält André Müller.

Fachschule Technik: Mario Weis, Lukas Andres, Marcel Born, Chris Kraemer, André Rehmet, Kevin Kempf Bad, Kathrin Flick, Sven Klöckner, Andreas Kohl, Markus Hoffmeister, Marvin Schultz, Manuel Meyer, Patrice Jazbinsek, Felix Lanio, Julian Imhäuser, Nico Höfer, Timm Leukel, Tobias Baumeister, Maik Panthel, Jan Rübsamen, Martin Weller, Michael Spies, Bastian Lepack, Tobias Rödder, Alexander Hombach, Malte Krügel, Patrick Neumann, Oliver Wagner und Sascha Rokitte (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: BBS-Absolventen: Fachholschulreife verbessert die Perspektiven

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Der grundhafte Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ab Einmündung zur K 69 bis zum Ende des Baugebietes „An der Birkener Kapelle“ naht. Im Auftrag der Verbandsgemeindewerke Wissen wird noch in den kommenden Tagen mit Kanalsanierungsarbeiten begonnen. Ab Mitte Mai läuft der Straßenbau an.




Aktuelle Artikel aus Region


„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Altenkirchen. Die Sitzung wurde geleitet vom Vorsitzenden Richter Volker Kindler, die Staatsanwaltschaft Koblenz war durch ...

Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

Weitere Artikel


Landtagsbesuch: Die Musik spielte in Mainz

Wissen/Mainz. Das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen e.V. war auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Klimafolgenanpassung ist Top-Thema bei der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. „Das Unwetterereignis in Kirchen hat deutlich gemacht welch extreme Schäden ein solches verursachen kann. Um solchen ...

Neue Verbandsgemeinde: Freie Wähler aus Altenkirchen und Flammersfeld fusionieren

Altenkirchen. In der jüngsten Mitgliederversammlung der FWG Altenkirchen begrüßte der Vorsitzende Claus Thomas Schmidt eine ...

VfB Wissen empfängt Bundesligist Fortuna Düsseldorf

Wissen/Birken-Honigsessen. Am Dienstag, dem 10. Juli, erwartet Bezirksligist VfB Wissen den Bundesliga-Neuling Fortuna Düsseldorf ...

Kreis gibt 45.600 Euro Zuschüsse für Sportanlagenbau

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auch in diesem Jahr werden wieder Baumaßnahmen an Sportanlagen durch den Landkreis Altenkirchen ...

Fünf Ortsgemeinden im Kreis erhalten Landesmittel

Kreisgebiet. Aus dem Investitionsstock 2018 des Landes Rheinland-Pfalz fließen insgesamt 553.000 Euro in den Kreis Altenkirchen. ...

Werbung