Werbung

Nachricht vom 15.06.2018    

Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Kürzlich fand in Horhausen zum vierten Mal der Raiffeisenlauf des TuS Horhausen statt. Der Wettergott hatte ein Einsehen und früh morgens nach heftigem Gewitter in der Nacht die Sonne geschickt. Die Strecke durch das Grenzbachtal wurde durch den Regen in der Nacht somit noch einmal entstaubt.

Ahferom Teame von der SSV Almersbach-Fluterschen holte sich den Sieg bei Hauptlauf. Foto: Privat

Horhausen. Pünktlich um 10.20 Uhr am zweiten Juni-Sonntag erfolgte der Startschuss für die Schüler über 400 m. Hier kamen Lea Preußer (W8, TuS Horhausen) als erstes Mädchen und Elias Marquardt (M8) vom TV Honnefeld/Straßenhaus als erster Junge ins Ziel. In den Altersklassen siegten Hanna Marquardt (W6), Klara Eichhorn (W7) beide TV Honnefeld, Lea-Marie Schug (W9, TuS Horhausen) sowie bei den Jungen Elias Schug (M6), David Knaupe (M7), Justus Buhr (M9) alle vom eigenen Verein.

Über 1.000 m siegte Kiran Richter (MU16) als ältester Teilnehmer im Starterfeld in einer Zeit von 3.32 Minuten, schnellstes Mädchen war Lena Eichhorn ebenfalls vom TV Honnefeld in einer Zeit von 3.40 Minuten. In der Klasse MU14 siegte Tim Klöckner (JSG Marienhausen), in der Klasse MU12 Kolja Rüb (TuS Wallmerod). In der Klasse WU14 siegte Finja Melsbach (TV Honnefeld).

Im Anschluss folgte noch der Bambini-Lauf über 150 m. Jüngste Teilnehmerin war hier Sophie Roscher (2016). Schnellstes Mädchen war Amelie Roscher (2013), bei den Jungen war Luis Becker (2013) als erstes im Ziel.

Um 11.00 Uhr erfolgte der Start zum Hauptlauf über 10 km. Beide Vorjahressieger (Isabella Ehl und Thierry van Riesen) mussten sich dieses Jahr mit dem 2. Platz zufrieden geben. Der Sieg ging nach 36:45 Minuten an Ahferom Teame von der SSV Almersbach-Fluterschen. Bei den Frauen siegte Viola Pulvermacher von der LG Laacher See. Sie benötigte für die anspruchsvolle Strecke lediglich 42.48 Minuten und war damit auch als 4. Gesamtläufer bereits im Ziel. Der Siegerpokal wurde überreicht durch Marcel Keilhauer für die Westerwaldbank und Sonja Schneeloch vom TuS Horhausen (Foto).



Die ältesten Teilnehmer waren Hans Metzelder (Lauffreunde Montabaur) und Josef Hanz (LT Alpenrod-Nistertal), die beide in der Altersklasse M80 angetreten sind.
Beim Walking über 10 km siegten Sibylle Nickel (LG Brechen) und Piotr Grzybala aus Odrzykon (Polen).

Beim Jedermannlauf über 5 km heißen die schnellsten Petra Friedrich (Kern-Haus Team RSG Montabaur) und Dustin Keilhauer, der für die Westerwaldbank angetreten ist. Beim Walking siegten Siegfried Preußer (SG Niederbreitbach) und Maria Langers (DJK Ochtendung).

Der Sieg in der Mannschaftswertung ging erneut an die Westerwaldbank in der Besetzung Dustin Keilhauer, Frank Krautmann, Christian Scholl, Ralf Kölbach. Auch die VG Altenkirchen, die Raiffeisenbank Neustadt und die August-Sander-Schule Altenkirchen stellten jeweils ein Team.

Die Leichtathletik/Lauftreff-Abteilung des TuS Horhausen unter der Leitung von Sonja Schneeloch hat es erneut geschafft, für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu sorgen.
Weitere Ergebnisse können unter ergebnisliste.de eingesehen werden.

Zusätzlich gab es aufgrund des Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine geführte Mountainbike-Tour. Es wurde in drei Gruppen unterschiedlicher Längen gefahren. Als Pausenstation diente das Raiffeisenhaus in Flammersfeld bevor es zurück nach Horhausen ging.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?




Aktuelle Artikel aus Sport


Spendenlauf in Altenkirchen zugunsten der Tafel

Altenkirchen. Folgende Wettbewerbe stehen auf dem Veranstaltungsprogramm:

5km Women/Men:
(auch Walking/NordicWalking, ...

In Wissen und Kausen: Reservisten bieten Waffensachkundelehrgang an

Wissen/Kausen. Die Viruspandemie macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort ...

SG Niederhausen-Niedererbach rüstet sich für Saison

Niederhausen / Niedererbach. Nach der Aufstiegssaison und einem überzeugenden Start in der Kreisliga B wird die Spielgemeinschaft ...

Im „Race Across Germany“ auf 780 Kilometern durch die Republik

Altenkirchen. „Wer rastet, der rostet“ scheint das Motto von Mandy Jung und Julia Roch zu sein, dem die beiden Gründerinnen ...

Betzdorfer Fußball-Aktive: „Mein SG06-Moment“

Betzdorf. Der Trainer der D-Jugend, David Giermann, erinnert sich gerne an die Abschlussfahrt der „E2“. „Es ging über ein ...

Weitere Artikel


Grundschüler auf Rathaus-Visite: Viele Fragen an den Bürgermeister

Wissen. In der letzten Woche besuchten zwei Klassen der dritten Stufe der Franziskus-Grundschule in Wissen Bürgermeister ...

Leader: 150.000 Euro im Projektaufruf nachgelegt

Region. Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Organisationen und kommunale Träger können sich darüber freuen, denn damit ...

ST Daaden Wissen bei Rheinland-Meisterschaften erfolgreich

Neuwied / Daaden. Auf der 50m Bahn ging es dann auch schon sehr schnell für die ersten Schwimmer um die Medaillenplätze. ...

Neue Verbandsgemeinde: Freie Wähler aus Altenkirchen und Flammersfeld fusionieren

Altenkirchen. In der jüngsten Mitgliederversammlung der FWG Altenkirchen begrüßte der Vorsitzende Claus Thomas Schmidt eine ...

Klimafolgenanpassung ist Top-Thema bei der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. „Das Unwetterereignis in Kirchen hat deutlich gemacht welch extreme Schäden ein solches verursachen kann. Um solchen ...

Landtagsbesuch: Die Musik spielte in Mainz

Wissen/Mainz. Das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen e.V. war auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Werbung