Werbung

Nachricht vom 16.06.2018    

Fachkräfte von morgen: Erstmals Azubi-Tag bei ATM in Mammelzen

Premiere bei der ATM GmbH in Mammelzen: Erstmals lud das Unternehmen zu einem Azubi-Tag ein. Bereits am Tag zuvor hatten Schüler der August-Sander-Realschule aus Altenkirchen die Möglichkeit, sich im Unternehmen zu informieren. Alle Verantwortlichen von ATM waren gespannt darauf, wie der erste ATM-Azubi-Tag verlaufen würde.

Präzisionstrennmaschinen werden unter anderem bei ATM gefertigt. (Foto: kkö)

Mammelzen. Die seit mehr als 35 Jahren in der Region verwurzelte ATM GmbH versucht dem Trend der sinkenden Zahl von Bewerbern entgegenzuwirken. Wie in vielen Wirtschaftsbereichen fehlen nicht nur die Fachkräfte, sondern auch die Auszubildenden. Zum Azubi-Tag stellten die Mitarbeiter des Unternehmens nun ihre Arbeitsplätze und ihre Tätigkeiten vor, um den jugendlichen Besuchern und deren Eltern Berufsbilder und Unternehmen näher zu bringen. „Wir bieten Ausbildungsplätze im kaufmännischen und technischen Bereich“, erläuterte Sabine Rinke, zuständig für Marketing bei ATM. Derzeit gibt es Ausbildungsplätze für junge Männer und Frauen in sieben Berufsfeldern. Dies sind technischer Produktdesigner, Industriemechaniker, Elektroniker, Mechatroniker und Zerspanungsmechaniker sowie Industriekaufleute und Fachkräfte für Lagerlogistik. Außerdem verfügt ATM über eine unternehmenseigenen Akademie für die Fortbildung der Beschäftigten.

Neben den Informationen des weltweit tätigen Unternehmens, das seit rund drei Jahren zur Verder Gruppe gehört, war auch die Industrie- und Handelskammer mit einem Stand vertreten. Silke Baudendistel, IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, konnte den Besuchern viele Informationen über den schulischen Bereich der Ausbildungen mitgeben. Die Initiatoren des Azubi-Tages nennen als einen der wichtigen Punkte, dass Ausbildungsplätze „vor der Haustüre“ angeboten werden. Allen ist bewusst, dass es nicht einfacher wird, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. So bildet das Unternehmen, wenn möglich, über Bedarf aus, um vielen Bewerbern einen Platz anbieten zu können. Die Auszubildenden profitierten dabei, so Sabine Rinke, von den Möglichkeiten eines global tätigen Unternehmens.

Zum Azubi-Tag hatten die Verantwortlichen sieben „Stationen“ eingerichtet, an denen die Besucher Informationen von den Mitarbeitern zu den jeweiligen Tätigkeiten erhielten. So waren die Bereiche Büro, Konstruktion, Lager (Warenein- und -ausgang), die Montage, die Fertigung, der Laborbereich und der Möbelbau Teile der Informationen. Das Unternehmen stellt in Mammelzen Maschinen für die Materialprüfung her und vertreibt diese auch. Neben den Maschinen wird auch der Bereich der Laboreinrichtung hier gefertigt. „Die Kunden sagen uns, was an Raum zur Verfügung steht und erwarten, dass wir als einer der größten Anbieter in diesem Bereich Lösungen anbieten können. Daher werden die Möbel nach den Spezifikationen des Kunden hier im Unternehmen gefertigt. Besonderen Wert legen wir dabei auf Haltbarkeit und Sicherheit“, so die Verantwortlichen.

Viele der jungen Besucher, insgesamt rund 30 Interessierte, waren mit ihren Eltern zum „Schnuppern“ nach Mammelzen gekommen. „Diese Form der ‚Werbung um Auszubildende‘ werden wir sicher wiederholen“, so Susanne Rinke. An einem Standort so verschiedene Ausbildungen „erforschen“ zu können, war, so schilderten es die Besucher, eine Möglichkeit zu erfahren, dass die Region zahlreiche Ausbildungs- und Arbeitsplätze bietet. Für die Eltern war es wichtig, so war zu hören, dass die Fahrzeiten zum Ausbildungsplatz überschaubar seien. Dies ist bei den Unternehmen in der Region gegeben. Die ATM-Initiatoren hoffen nun auf viele Bewerbungen um nach Möglichkeit alle Ausbildungsplätze besetzen zu können. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Fachkräfte von morgen: Erstmals Azubi-Tag bei ATM in Mammelzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Neueröffnung: Prägestelle für KFZ-Schilder aller Art

Kirchen. Mit einem jungen, dynamischen Team ist die neue Prägestelle „B's KFZ Schilder“ seit dem 2. Juni für ihre Kunden ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Friesenhagen lädt ein

Friesenhagen. Der letzte Tag der offenen Tür ist neun Jahre her. In den letzten Jahren hat sich viel getan in der Wehr. Im ...

Erster Schlagzeuger von Elvis Presley verstorben

Kircheib/Nashville. Winters war auch Initiator der Zeitzeugenpräsentation auf der Bühne im Rahmen von Elvis – Events. So ...

Ex-Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot

Daaden. Hans-Artur Bauckhage ist tot. Der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister und langjährige ...

Neue Doppelspitze: Anna Neuhof und Kevin Lenz führen Kreis-Grüne

Kreisgebiet. Bündnis90/Die Grünen im Kreis Altenkirchen haben im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand ...

Empfang der Wirtschaft: Genossenschaften sind für die Zukunft gerüstet

Oberlahr/Kreisgebiet. Auch im Jahr 2018 wurde der Empfang der Wirtschaft für den Landkreis Altenkirchen durchgeführt. Dazu ...

ST Daaden Wissen bei Rheinland-Meisterschaften erfolgreich

Neuwied / Daaden. Auf der 50m Bahn ging es dann auch schon sehr schnell für die ersten Schwimmer um die Medaillenplätze. ...

Werbung