Werbung

Nachricht vom 16.06.2018    

Ex-Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot

Der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot. Das teilt die rheinland-pfälzische FDP heute (16. Juni) mit. Er wurde 75 Jahre alt. Der Daadener gehörte von 1987 bis 2011 dem Landtag von Rheinland-Pfalz an, war unter anderem Wirtschaftsminister und Vizepräsident des Parlaments.

Der langjährige FDP-Politiker Hans-Artur Bauckhage starb im Alter von 75 Jahren. (Foto: FDP/Michael Jordan)

Daaden. Hans-Artur Bauckhage ist tot. Der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister und langjährige FDP-Landtagsabgeordnete aus Daaden starb am heutigen Samstag (16. Juni) im Alter von 75 Jahren. Das teilte der FDP-Landesverband mit.

„Mit größter Bestürzung haben die Freien Demokraten Rheinland-Pfalz vom Tod ihres Parteifreundes, Herrn Staatsminister a. D. Hans-Artur Bauckhage, erfahren. Er ist über Jahrzehnte unermüdlich für liberale Politik eingetreten und hat sich in den Dienst unserer Gesellschaft gestellt. Wir haben ihm unendlich viel zu verdanken. Er hinterlässt eine große Lücke. Hans-Artur Bauckhage bleibt mit seiner ganzen Persönlichkeit in unseren Herzen“, schreiben FDP-Landesvorsitzender Volker Wissing und Ehrenvorsitzender Rainer Brüderle.

Hans-Artur Bauckhage, Bäckermeister aus Daaden, gehörte dem Landtag von Rheinland-Pfalz seit 1987 an, wurde 1996 Fraktionsvorsitzender der Liberalen und war von 1999 bis 2006 Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie stellvertretender Ministerpräsident. Von 2006 bis 2011 war er dann Vizepräsident des Landtages. Daneben gehörte Bauckhage auch dem Altenkirchener Kreistag, dem Daadener Verbandsgemeinderat und dem dortigen Ortsgemeinderat an und übte verschiedene Funktionen innerhalb der FDP aus. Die FDP im Kreis Altenkirchen hatte ihn zu ihrem Ehrenvorsitzenden ernannt. (as)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ex-Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot

1 Kommentar
‪Unsere Region verliert einen unermüdlich engagierten Politiker, der viel für unsere Heimat im Norden des Landes geleistet hat. Dafür sind wir zu herzlichem Dank verpflichtet. Meine Gedanken sind jetzt bei seiner Familie. Bei unseren letzten Begegnungen auch in Mainz wurde mir immer mehr bewusst, welche Lebensleistung mein ehemaliger Landtagskollege nicht nur für den Wahlkreis 1 erbracht hat. Dafür zolle ich großen Respekt. Ich werde ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
#1 von Michael Wäschenbach , am 18.06.2018 um 09:47 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Region


622 Schüler verlassen die BBS Wissen mit Abschlusszeugnissen

Wissen. Die Bandbreite dieser Qualifikationen reicht vom Sprachzertifikat in den Sprachförderklassen, dem Abschluss des Förderschwerpunktes ...

Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Weyerbusch. Die Zahl der fahrbaren Untersätze, die sich tagtäglich über die B 8 und durch Weyerbusch quält, ist schon gewaltig. ...

Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

Wissen/Katzwinkel. Da in den übrigen Kirchen des Seelsorgebereichs „Obere Sieg“ nicht genügen Platz war, empfingen alle ...

Raiffeisen-Orte im Kreis wollen stärker zusammen arbeiten

Hamm/Weyerbusch/Flammersfeld. Die Verstetigung des Schwungs, der die Region durch das Raiffeisenjahr 2018 getragen hat, ist ...

Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Weitere Artikel


Andreas Hundhausen wird wieder Kreisvorsitzender der SPD

Berod bei Höchstenbach. Andreas Hundhausen wurde mit einer Mehrheit von 89,9 Prozent der Delegierten der SPD-Kreiskonferenz ...

Tanja Bestvater geht in die Luft

Betzdorf. Für Tanja Bestvater aus Betzdorf hat sich der Besuch des Betzdorfer Frühlingsfestes mehr als gelohnt: Sie geht ...

Gleich zwei Auszeichnungen für Camping im Eichenwald

Mittelhof/Mainz. Gleich zwei Auszeichnungen erhielt der Campingplatz im Eichenwald in Mittelhof in der vergangenen Woche: ...

Erster Schlagzeuger von Elvis Presley verstorben

Kircheib/Nashville. Winters war auch Initiator der Zeitzeugenpräsentation auf der Bühne im Rahmen von Elvis – Events. So ...

Feuerwehr Friesenhagen lädt ein

Friesenhagen. Der letzte Tag der offenen Tür ist neun Jahre her. In den letzten Jahren hat sich viel getan in der Wehr. Im ...

Fachkräfte von morgen: Erstmals Azubi-Tag bei ATM in Mammelzen

Mammelzen. Die seit mehr als 35 Jahren in der Region verwurzelte ATM GmbH versucht dem Trend der sinkenden Zahl von Bewerbern ...

Werbung