Werbung

Nachricht vom 17.06.2018    

Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Von Freitag (15. Juni) bis Sonntag (17. Juni) stand Eichelhardt im Zeichen der Feierlichkeiten des örtlichen Sportvereins. Auf dem Sportplatz erlebten die Zuschauer spannende Spiele, außerdem war für Unterhaltung gesorgt. Friedhelm Höller erhielt für sein jahrzehntelanges Engagement die DFB-Verdienstnadel. Diese seltene Auszeichnung gibt es nur einmal pro Jahr und Fußballkreis.

Glückwünsche für die Geehrten: (von links) Willi Simon, Vorstandsmitglied im Fußballkreis Westerwald/Sieg, gratuliert Friedhelm Höller zur Verleihung der DFB-Verdienstadel sowie Wolfgang Hörter und Markus Lang, die die Silberne bzw. Bronzene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland erhielten). (Foto: Willi Simon)

Eichelhardt. Am Wochenende war Eichelhardt die Hochburg des regionalen Sports. Der SSV feierte sein 90-jähriges Bestehen und hatte hierzu zahlreiche Gäste eingeladen. Am Freitag und am Samstag fanden zahlreiche Fußballspiele mit Beteiligung der SSV-Teams statt. Am Abend war dann Musik und Tanz im Bürgerhaus und Sportheim der Gemeinde direkt am Sportplatz angesagt. DJ Jürgen präsentierte den Gästen die Hits der 70er bis 90er und es wurde, so war zu vernehmen, ein langer Abend.

Dank an zahlreiche Förderer
Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst. Im Anschluss sang der MGV Eichelhardt und überbrachte einen musikalischen Blumenstrauß. SSV-Vorsitzende Susanne Schumacher begrüßte die Gäste, darunter Ortsbürgermeister Friedhelm Höller mit Gattin, Mitglieder des Ortsgemeinderates und zahlreiche Ortsbürgermeister. Außerdem war Willi Simon vom Fußballkreis Westerwald/Sieg anwesend. Sie ging auf die Höhen und Tiefen des Vereins ein und freute sich, dass der Verein über viele Förderer verfügt. „Ohne die“, so Schumacher, „wäre es nicht möglich, den Verein weiter so gut aufgestellt zu sehen. Wir können uns dem Wandel nicht verschließen, sondern müssen uns den Gegebenheiten anpassen.“ Erfreulich sei die Mitgliederzahl von rund 300, wovon rund ein Viertel jünger als 30 Jahre sei. Sie dankte allen Übungsleitern und der „Trainerbank“.



DFB-Ehrennadel für Friedhelm Höller
Zahlreiche Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Besondere Auszeichnungen sind bei Jubiläen natürlich auch üblich: Markus Lang erhielt die Ehrennadel in Bronze und Wolfgang Hörter die Ehrennadel in Silber. Eine seltene und hohe Auszeichnung erhielt Friedhelm Höller: Weit über 50 Jahre hat er sich im Verein engagiert, davon allein 34 Jahre als Vorsitzender. Heute noch steht er fast jeden Tag im Sportheim und bewirtet die Fußballer nach Training und Spiel, genauso wie Schiedsrichter, die hier ihre Belehrungsabende abhalten. Willi Simon vom Fußballkreis verlieh ihm im Namen des Deutschen Fußballbundes (DFB) die Verdienstnadel des DFB. Diese Auszeichnung wird pro Fußballkreis und Jahr nur einmal verliehen. Das Engagement der Geehrten sei beispielgebend und gleichzeitig nachahmenswert. Simon gratulierte im Namen des Fußballkreises Westerwald/Sieg auch zum Vereinsjubiläum und hatte dazu ein „Arbeitsgerät“, einen Fußball, mit im Gepäck.

„Diese Ehrung hat“, so Vorsitzende Susanne Schumacher, „unser Friedhelm wirklich verdient.“ Allen neuen Ehrenmitgliedern und den Ausgezeichneten zollten die anwesenden den verdienten Applaus. Im Anschluss feierten sie bis zum Anpfiff des WM-Spiels der deutschen Mannschaft. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


DJK Gebhardshain-Steinebach punktet bei Badminton-Turnier in Mayen

Region. Neben vier Trainern, machten sich elf Jungs und Mädchen auf den Weg nach Mayen, um weitere Wettkampfpraxis zu sammeln. ...

VFL Kirchen Tennis: Berichtet, Gewählt und Geehrt

Kirchen. Vorsitzender Ingo Groß lobte die Unterstützung der Abteilungsleitung durch zahlreiche Mitglieder und betonte, wie ...

Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Region. Am zweiten Samstag im Juni finden in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche kostenfreie Sport- und Bewegungsangebote zum ...

Westerwälder Firmenlauf steht mit der zehnten Auflage in den Startlöchern

Betzdorf. "Es ist ein kleines Jubiläum", freute sich Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer mit Blick auf den 10. Firmenlauf, ...

Rheinlandliga: A-Junioren Wisserland mit starker Leistung beim 6:1 gegen Vulkaneifel

Region. Vom Anpfiff an entwickelte sich auf beiden Seiten ein intensives Spiel, bei dem sofort Torchancen vorhanden waren, ...

Tischtennis-Meisterschaften in Gebhardshain: Kinder spielen groß auf

Region. UPDATE: Aufgrund zu weniger Anmeldungen muss das Turnier laut Veranstalter leider ausfallen.

Am Sonntag, 22. Mai, ...

Weitere Artikel


Neuer Straßenname: Pastor Georg Koch zum Andenken

Betzdorf. Die katholische Pfarrkirche St. Ignatius in Betzdorf war bis auf den letzten Platz besetzt. „Heute ist ein Grund ...

Medizinische Fachangestellte legten Prüfungen ab

Wissen. 13 Schülerinnen der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen haben jetzt nach einer dreijährigen Ausbildungszeit im Ausbildungsberuf ...

Realschul-Abschluss in Wissen: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“

Wissen. Auch in diesem Jahr entließ die Marion-Dönhoff–Realschule plus Wissen 73 junge Frauen und Männer mit ihren jeweiligen ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Region. Merz und Kremer stellen die Landschaft vor allem aus naturkundlicher Sicht vor. Gelände, Flora und Fauna jedes Abschnitts ...

79 Jugendliche erhielten ihre Zeugnisse an der IGS Hamm

Hamm. Mit den besten Wünschen wurden den Schülern der Klassenstufen 9, 10 und 12 am Freitag, den 15. Juni, an der Integrierten ...

Werbung