Werbung

Nachricht vom 18.06.2018    

Realschul-Abschluss in Wissen: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“

Abschlussfeier für die Absolventen der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen: Die stellvertretende Schulleiterin Nadine Mattusch hatte mit Blick auf das Motto des Abschlussjahrgangs „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“ von Franz Kafka das Thema „Reisen“ aufgegriffen und verdeutlichte den Absolventen, dass im Leben nicht immer alles auf geraden Wegen verlaufen muss und auch Umwege und „Nebenstrecken“ wundervolle und beeindruckende Erlebnisse und Chancen bieten. Ganz wichtig dabei sei vor allem eines – nie das persönliche Ziel aus den Augen zu verlieren.

Auch in diesem Jahr entließ die Marion-Dönhoff–Realschule plus Wissen 73 junge Frauen und Männer mit ihren jeweiligen Abschlüssen im Rahmen einer Feierstunde im Kulturwerk Wissen. (Foto: MDRS+)

Wissen. Auch in diesem Jahr entließ die Marion-Dönhoff–Realschule plus Wissen 73 junge Frauen und Männer mit ihren jeweiligen Abschlüssen im Rahmen einer Feierstunde im Kulturwerk Wissen. 44 Jugendliche erreichten den Sekundarabschluss I (Mittlere Reife), davon viele mit der Berechtigung zu weiterführenden Schulen. Zahlreiche Ehrengäste, Familienangehörige und Freunde waren nach dem von den Abschlussschülern selbst gestalteten ökumenischen Abschlussgottesdienst zur anschließenden Abschlussfeier ins Kulturwerk gekommen. Ihnen galt der Gruß der stellvertretenden Schulleiterin Nadine Mattusch, im Mittelpunkt ihrer Ansprachen standen jedoch die jungen Leute.

Mattusch hatte mit Blick auf das Motto des Abschlussjahrgangs „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“ von Franz Kafka das Thema „Reisen“ aufgegriffen und verdeutlichte den Absolventen, dass im Leben nicht immer alles auf geraden Wegen verlaufen muss und auch Umwege und „Nebenstrecken“ wundervolle und beeindruckende Erlebnisse und Chancen bieten. In der Schulzeit seien die Abgänger dazu mit dem notwendigen Rüstzeug, ihrem „Bildungsschuhwerk“, ausgestattet worden, um all ihre neuen Wege gut meistern zu können. Ganz wichtig dabei sei vor allem eines – nie das persönliche Ziel aus den Augen zu verlieren.

Chancen durch neue Schulstrukturen
Glückwünsche an die Wissener Absolventen überbrachten zudem Schulelternsprecher Harald Seidel, er dankte gleichzeitig allen Beteiligten der Schulgemeinschaft, welche als tolles Team die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg ins Berufsleben begleiteten und stets im Sinne der Schülerschaft agierten. Besonders hervorzuheben sei die sehr gute Zusammenarbeit aller beteiligten Gremien bei der vollbrachten Auflösung der gemeinsamen Orientierungsstufe. Dadurch schaffe man in Wissen ein Alleinstellungsmerkmal und unterstreiche deutlich die Qualität des Schulstandortes. Auch Landrat Michael Lieber unterstrich in seiner Ansprache erneut die Chancen in der Region, welche sich durch die neue Schulstruktur ergeben.

Ehrungen haben immer einen besonderen Stellenwert im Programm, so auch in diesem Jahr. Für Lisa Demmer und Sebastian Hendriks gab es den Preis der Ministerpräsidentin für vorbildliches soziales Engagement auch über den Schulalltag hinaus. Den Buchpreis des Landrates erhielt Lars Braun für sein Engagement im DRK. Die Verbandsgemeinde Wissen ehrte durch den Ersten Beigeordneten Friedhelm Steiger Laura Vogel für ihr vorbildliches Verhalten. Für das feierliche Rahmenprogramm sorgte auf musikalischer Seite Christoph Becker mit dem Schulorchester und übergab den Schülerpreis des Landesmusikrates Rheinland-Pfalz an Lisa Demmer für besondere Leistungen im Bereich der Schulmusik.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Geschenke für die Besten
Die Jahrgangsbesten erhielten ihre Würdigung und ein Geschenk des Fördervereins. Nicole Walterschen und Vereinsvorsitzende Petra Nickel überreichten die Auszeichnungen mit den besten Wünschen für den weiteren Lebensweg. Saskia Löb, Magdalena Pilarek (beide 9a), Sebastian Hendriks (9b), Johannes Seidel (10c) und Lisa Demmer (10d) glänzten hierbei mit den jeweils besten Noten der Klasse.

Die Schulgemeinschaft beglückwünscht folgende Schülerinnen und Schüler zum Schulabschluss:

• Berufsreifeabschluss: Patrick Behner (Wissen), Robin Dik (Wissen), Daniel Fritz (Etzbach), Lea Horneck (Wissen), Julia Kiel (Wissen), Julienne Klein (Wissen), Elif Korkmaz (Hövels), Julia Löb (Wissen), Saskia Löb (Wissen), Jacqueline Peylo (Wissen), Magdalena Pilarek (Wissen), Martyna Pilarek (Wissen), Leon Rösner (Wissen), André Schoberth (Wissen), Justin Nils Bart (Wissen), Lars Braun (Birken-Honigsessen), Rabiya Cakir (Wissen), Melissa Kader Engin (Hövels), Marcus Farthmann (Wissen), Josephine Frank (Windeck), Engin Haylaz (Wissen), Sebastian Hendriks (Wissen), Melvin Kast (Wissen), Fynn-Luca Kohl (Birken-Honigsessen), Leon Odin Pews (Wissen), Justin Reiß (Birken-Honigsessen), Janine Rödder (Wissen), Laetitia Cheyenne Schwenk (Wissen), Sait Zeycan (Wissen).

• Sekundarabschluss I: Edanur Akyön (Wissen), Mücahid Demir (Wissen), Max Euteneuer (Wissen), Lukas-Jan Fielemon (Wissen), Mareike Franzen (Roth), Jana Furthner (Heckenhof), Leo Giese (Morsbach), Jonas Hammer (Birken-Honigsessen), Justin Marcel Hering (Wissen), Eveline Kaschinski (Wissen), Niklas Keller (Steinebach), Franca Löhr (Hövels), Luca Radosevic (Selbach), Louisa Reddeker (Etzbach), Merle Schilling (Wissen), Johannes Seidel (Wendlingen), Finnja Pauline Stelter (Wissen), Louis Vedder (Birken-Honigsessen), Lisa-Marie von Weschpfennig (Mittelhof), Lucas Walterschen (Wissen), Niklas Weske (Bruchertseifen), Lorenz Wilhelm (Wissen), Guldar Akyol (Wissen), Fidan-Damla Batik (Hövels), Lisa Demmer (Birken-Honigsessen), Jan Fischer (Hövels), Justin Folgner (Wissen), Igor Gayriev (Birken-Honigsessen), Ardian Kadriu (Wissen), Riya Kapour (Wissen), Luna Kekez (Birken-Honigsessen), Vicky Khanna (Wissen), Darja Krieger (Etzbach), Aynur Kücüker (Wissen), Natascha Lokay (Etzbach), Cherlin Nayeli Lopez (Birken-Honigsessen), Sascha Ludwig (Morsbach), Dominik Pick (Morsbach), Till Röcker (Hamm), Michelle Schaubert (Roth), Christina Tselengidou (Hamm), Laura Vogel (Fürthen), Anna-Lena Weger (Pirzenthal), Sophie Wickler (Wissen). (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Realschul-Abschluss in Wissen: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


Männerfrühstück macht Station in Herdorf

Herdorf. Zuletzt gastierte das Männerfrühstück bei einer Lesung von Achim Heinz im Bergbaustädtchen. "Dabei war die Veranstaltung ...

CAMP2GO in Weitefeld – noch wenige Plätze frei

Weitefeld. Am 30. Juli ist das CAMP2GO-Helden-Training bei der Evangelischen freien Gemeinde im Kirchweg 10 in Weitefeld ...

Geführte Wanderung ans „Weltende“

Limbach. Für viele ist es der schönste Landstrich des Westerwaldes, das Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz. Am Sonntag, ...

Medizinische Fachangestellte legten Prüfungen ab

Wissen. 13 Schülerinnen der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen haben jetzt nach einer dreijährigen Ausbildungszeit im Ausbildungsberuf ...

Neuer Straßenname: Pastor Georg Koch zum Andenken

Betzdorf. Die katholische Pfarrkirche St. Ignatius in Betzdorf war bis auf den letzten Platz besetzt. „Heute ist ein Grund ...

Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Eichelhardt. Am Wochenende war Eichelhardt die Hochburg des regionalen Sports. Der SSV feierte sein 90-jähriges Bestehen ...

Werbung